BASE verlängert Aktion „BASE Web Edition“

Juli 7th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Schon seit Anfang Juni bietet BASE die „BASE Web Edition“ zum Aktionspreis von 10 Euro monatlich an. Eigentlich sollte diese Aktion nur bis zum 30. Juni gültig sein. Doch aufgrund der Nachfrage hat man sich entschlossen, diese noch einmal bis zum 31. Juli zu verlängern. Mit dieser Flatrate können die Kunden unbegrenzt ins deutsche Festnetz oder netzintern telefonieren. Allerdings schlagen Gespräche in andere Mobilfunknetze oder das Abhören der Mailbox mit 29 Cent pro Minute zu Buche. Sogar die SMS kostet 29 Cent. Abgerechnet wird im Minutentakt. Eine Mindestlaufzeit von 24 Monaten ist einzuhalten. Außerdem wird eine Anschlussgebühr von 25 Euro bei Abschluss fällig. Diese Aktionsflatrate ist nur über die Website von BASE buchbar.

Die „BASE Buy Acomplia Online Web Edition“ ist die derzeit günstigste Flatrate am Markt. Allerdings können nur Neukunden diese erwerben. Auch congstar bietet eine günstige Flatrate an, die 9,99 Euro im Monat kostet. Hierbei sind alle Gespräche ins deutsche Festnetz inklusive, netzinterne Gespräche werden jedoch separat abgerechnet. Wer sich schließlich für das BASE-Angebot entscheidet, sollte auch die „Nebenwirkungen“ beachten. Das Abhören der Mailbox ist mit 29 Cent pro Minute sehr teuer. Die Mailbox kann aber auch deaktiviert werden. Um dem teuren SMS-Versand mit 29 Cent pro Nachricht zu entgehen, kann eine SMS-Flatrate für 5 Euro monatlich zugebucht werden.

Billigvorwahl von Kisstel freigeschaltet

Juli 7th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Mit dem neuen Standort in Frankfurt am Main wurde eine neue Einwahlnummer freigeschaltet. Über die 0692562761 ist auch eine Anmeldung per Handy möglich. Durch die Inbetriebnahme des neuen Rechenzentrums von Kisstel wird allen Kunden des Unternehmens weiterhin eine hohe Sprachqualität und Verfügbarkeit. Der Service von Kisstel wird über eine sogenannte Billigvorwahl angeboten. Dadurch können Gespräche über Callthrough oder Callback günstig weitergeleitet werden. Inzwischen vervollständigen Einwahlnummern in Österreich, in Großbritannien und in der Schweiz das Angebot von Kisstel. Besonders attraktiv ist das Angebot von Kisstel für die Besitzer einer Handyflatrate, denn damit wird die Verbindung zu Kisstel kostenlos, weil die monatliche Pauschale solche Gespräche bereits enthält.

Der Service von Kisstel bietet sich besonders für Haushalte an, die über keinen Festnetzanschluss verfügen und nur Mobilfunk nutzen. Besonders Gespräche ins Ausland mit dem Handy sind immer noch mit enormen Kosten verbunden. Wird die Festnetznummer von Kisstel als Vorvorwahl genutzt, gehören diese hohen Kosten der Vergangenheit an. Viele Festnetzanbieter bieten den Kunden derzeit günstigere Telefontarife als die Telekom, verhindern aber, dass ihre Kunden Billigvorwahlen, die mit 010xxx beginnen, nutzen können, um auch Auslandsgespräche günstig führen zu können. Da die Kisstel-Nummer jedoch eine normale Festnetznummer ist, wird diese von keinem Anbieter blockiert. Durch Kisstel werden Auslandsgespräche online pharmacy no prescription bereits ab 4 Cent pro Minute möglich. Keine Mindestvertragslaufzeit, keine Grundgebühr und keine Anschlussgebühr machen das Angebot besonders attraktiv. Nähere Informationen zum Angebot sind über www.kisstel.de abrufbar.

BASE feiert dritten Geburtstag

Juni 30th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Drei Jahre sind inzwischen vergangen, seitdem BASE das erste Mal am Markt erschien. Die erste deutsche Handyflatrate war geboren. Zum Geburtstag hat man sich bei BASE etwas für die Kunden einfallen lassen. BASE steht für einfaches, entspanntes und besonders kostengünstiges Telefonieren. Zum „Happy BASE Day“ möchte man den Kunden eine besondere Freude machen. In Aktionswochen werden Grill-Kühltaschen Sets an die Kunden cheap adipex without a prescription verschenkt. Damit steht einer spontanen Sommerparty nichts mehr im Wege. Ganze 100 Euro warten auf Neukunden, die sich im Juli für einen der beiden Tarife BASE2 oder BASE5 entscheiden. Die 100 Euro gibt es zwar nicht direkt ausgezahlt, aber ganze 20 Monate lang wird die Rechnungssumme um 5 Euro gekürzt. Dieses Geburtstagsangebot gilt natürlich auch für Geschäftsleute oder Studenten, die ohnehin schon Sonderkonditionen in ihren Tarifen haben. Auch sie bekommen den Geburtstagsbonus bei Vertragsabschluss. Die Reduzierung der Rechnungssumme erfolgt ab der 1. oder 2. Rechnung. Allerdings geschieht dies nicht automatisch durch den Vertragsabschluss.

Dazu muss der Kunde die beigefügte Aktionspostkarte ausgefüllt bis zum 31.7.2008 an E-Plus zurück schicken. Pro Vertrag darf nur eine Aktionspostkarte eingelöst werden. Die Aktionspostkarte lässt sich nicht übertragen. In den BASE/E-Plus Shops und Partnershops folgender Städte ist das Happy BASE Day-Angebot erhältlich: Nürnberg, Stuttgart, Bremen, Hannover, Leipzig, Köln, München, Düsseldorf, Berlin, Hamburg, Dortmund, Duisburg, Dresden, Frankfurt und Essen. Aber nicht nur Neukunden erhalten Vorteile zum Geburtstag von BASE. Auch Bestandskunden dürfen sich freuen. Unter anderem verlost BASE eine Privatparty und lädt zu verschiedenen Konzerten ein. Außerdem gibt es Frei-Minuten, Frei-MMS und Frei-SMS. Ab 10. Juli gibt es genauere Details auf BASE.de.

BASE hat den deutschen Mobilfunkmarkt mit der ersten Flatrate vor drei Jahren revolutionär verändert. Dabei wurde der Schwerpunkt auf uneingeschränktes und besonders kostengünstiges Telefonieren gesetzt. Bis heute wurden diverse Extras mit angeboten und das Angebot ständig verbessert.

o2-Genion L für 5 Euro monatlich testen

Juni 30th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Schon seit dem 1. April läuft eine Aktion von o2, durch die Neukunden die o2-Genion-L-Flatrate testen können. Diese super Aktion wurde nun noch einmal verlängert. Damit wird es weiterhin möglich, die Genion-L-Flatrate für ein Vierteljahr zum monatlichen Preis von 5 Euro zu testen. Das Ganze erfolgt völlig unverbindlich und bringt keine weiteren Kosten mit sich. Normalerweise kostet der Tarif Genion L von o2 monatlich 20 Euro. Dafür kann unbegrenzt ins o2-Mobilfunknetz und ins Festnetz telefoniert werden. Die Aktion wurde nun bis zum 1. November verlängert. Wer sich bis zum 3. November für einen Test dieses Tarifes entscheidet, kann ganze drei Monate lang zum Preis von 5 Euro pro Monat diese Flatrate von o2 nutzen. Dieser Testvertrag läuft nach den drei Monaten automatisch aus. Dadurch braucht sich niemand um evt. Folgen Gedanken machen, falls eine rechtzeitige Kündigung versäumt wird. Eine Kündigung ist in diesem Falle nicht notwendig.

Kurz bevor die dreimonatige Testphase ausläuft erhält der Kunde ein Umstiegsangebot von o2. Darin wird ein regulärer Tarif angeboten, der dann gebucht werden kann. Den Testvertrag kann man nicht verlängern. Wer sich letztendlich Buy Acomplia Online Without Prescription für das Angebot von o2 entscheidet, sollte bedenken, dass dann sofort auf den neuen Tarif umgestellt wird, egal ob die Testphase schon abgelaufen ist oder noch ein paar Tage fehlen. Aber auch dafür hält o2 die passende Lösung bereit. Die Kunden, die sich für das Umstiegsangebot entscheiden, erhalten eine Gutschrift über 15 Euro als kleinen Ausgleich für die entgangenen Tage des Testangebotes. Mit der Verlängerung der Testaktion hat o2 auf die große Nachfrage reagiert, die es seit Beginn der Aktion am 1. April bereits gegeben hat. Das große Interesse seitens der Kunden ist auch absolut verständlich, kann man doch mit 5 Euro monatlich während der Testphase, ohne jegliche weitere Verpflichtungen kaum etwas falsch machen.

Freundschaftswerbung lohnt sich bei T-Mobile

Juni 21st, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

T-Mobile hat sich etwas ganz Besonderes ausgedacht. Der Provider bietet seinen Kunden für eine Freundschaftswerbung eine kostenlose Handy-Flatrate an. Jeder, der einen Neukunden für einen Laufzeitvertrag bei T-Mobile wirbt, kann 24 Monate lang mit diesem Neukunden kostenlos telefonieren. Dem gewonnenen Neukunden wird dasselbe ermöglicht. Auch er kann seinen Werber 24 Monate lang unbegrenzt und kostenlos anrufen. Treffend ist auch der Name, den T-Mobile dieser speziellen Flatrate gegeben hat. Sie heißt Friendsline, buy medicine online und treffender konnte der Name nicht gewählt werden. Zusätzliche Kosten für die Freischaltung der Friendsline gibt es keine. Nach Ablauf der 24 Monate endet die Friendsline automatisch. Wer mehrere Neukunden gewinnt, kann bis zu drei Friendslines freischalten lassen. Die Freischaltung der Friendsline erfolgt automatisch. Trotzdem erhalten beide Kunden, sowohl Neukunde als auch Werber, eine schriftliche Bestätigung von T-Mobile, sobald die Aktivierung getätigt wurde. Allerdings gibt es auch hier eine Einschränkung. Provider- und Prepaidkunden sind komplett von diesem Angebot ausgeschlossen.

Nur Kunden mit Postpaid-Verträgen kommen tatsächlich in den Genuss dieser außergewöhnlichen Aktion. Außerdem müssen die Postpaid-Verträge direkt bei T-Mobil abgeschlossen worden sein. Ansonsten gilt das Angebot der Friendsline nicht. Ebenfalls ausgeschlossen sind T-Mobile-For-Friends-Verträge und Complete-Verträge, die für das Apple iPhone abgeschlossen wurden. Trotzdem ist diese Art der Belohnung für eine Freundschaftswerbung etwas Neues, das sicherlich gut bei den Kunden ankommen wird. Im Falle einer Vertragskündigung des Werbers vor Ablauf der Vertragszeit des Neukunden erfolgt eine automatische Deaktivierung der bestehenden Friendsline. Damit wird eine weitere Nutzung der Friendsline bei einem Anbieterwechsel, aber mit gleicher Rufnummer, unmöglich gemacht. Die Friendsline von T-Mobile ist eine feine Sache, die von befreundeten Werbern und Neukunden sicher gern genutzt wird. Es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, wann ähnliche Angebote anderer Anbieter auf dem Markt erscheinen.