BASE- Sonderaktion bis zum 31. Januar 2010

Januar 28th, 2010 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

BASE hat sich als Mobilfunkprovider der E-Plus Markengruppe seit dem Erscheinen Ende 2005 von Anfang an einen Namen als Anbieter von Handyflats gemacht. Seitdem nützen viele Menschen die günstigen Tarife, um ohne Zeitdruck Freunde und Familie anzurufen, ganz nach dem Motto der Redefreiheit. Auch im Jahr 2010 darf man gespannt sein, inwieweit neue Preise eingeführt und inklusive Leistungen der jeweiligen Flats erweitert werden. Den Anfang macht BASE mit der Grundflat ins deutsche Festnetz, BASE Web Edition. BASE hat dabei auf begrenzte Zeit die monatliche Gebühr für die Handyflat gesenkt. Statt normal 20 Euro hat man nun die Möglichkeit, den Tarif bis zum 31. Januar für 15 Euro im Monat zu erhalten. Dies erfolgt aber nur bei einem Online-Abschluss.

Mit dem Tarif Web Edition kann man unbegrenzt in das deutsche Festnetz telefonieren und ebenfalls kostenlos von BASE zu BASE wie auch zu E-Plus. Gespräche in alle anderen Mobilfunknetze kosten derweil 29 Cent/Minute und jede SMS 19 Cent. Zusätzlich entfällt im Zeitraum der Aktion der einmalige Anschlusspreis von 25 Euro. Die Mindestlaufzeit dieses Vertrages beträgt 24 Monate. Im Gegensatz zu einem Abschluss in einer Direktfiliale kann man so über 24 Monate insgesamt 120 Euro sparen. Im Vergleich zu anderen Anbietern ist BASE nicht viel teurer, kann dafür aber zudem auch eine optimale Netzabdeckung garantieren. Eine Mitnahme der alten Rufnummer ist dabei natürlich selbstverständlich.

Für weitere 5 Euro mehr im Monat kann man zudem jederzeit in den BASE 2 Doppelflat Tarif wechseln, der ein unbegrenztes mobiles Surfen mit dem Handy beinhaltet. Auch dieser Tarif gilt nur bei einem Vertragsabschluss, der online erfolgen amoxicillin without prescription muss. Das komplette Paket mit einer Flat ins deutsche Festnetz, ins mobile Internet wie auch in alle Mobilfunknetze gibt es dann ab 60 Euro im Monat. Diese Preise können sich durchaus sehen lassen und so können Telefonierbegeisterte auch im neuen Jahr endlose Gespräche führen.

Congstar Kombi Flatrate

Januar 14th, 2010 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Wer gerne ungebunden bleibt und dennoch viel telefoniert, für denjenigen mag die Congstar Kombi Flatrate der richtige Tarif sein. Mit dieser Tarifoption hat man die Möglichkeit für 19,95 Euro im Monat ohne Einschränkungen ins deutsche Festnetz zu telefonieren, ohne sich dabei an einen festen Vertrag zu binden. Auch kostenlose Gespräche zwischen Congstar-Teilnehmern sind im monatlichen Preis inklusive. Besonders die flexible Laufzeit des Vertrages, der monatlich gekündigt werden kann, ist oft sehr nützlich. Denn die Mobilfunkanbieter senken jedes Jahr ihre Preise und unterbieten sich dabei regelmäßig gegenseitig. So kann sich eine Bindung an einen Vertrag über 24 Monate, in vielen Fällen eher als ein Nachteil, als einen Vorteil, ergeben. Mit der Congstar Kombi Flatrate dagegen hat man jederzeit die Gewissheit, dass man im nächsten Monat immer noch den Tarif wechseln kann, wenn es ein günstigeres Angebot gibt. Bei der Congstar Kombi Flatrate kostet jede Minute in andere Mobilfunknetze 19 Cent mit einer 60/60 Taktung. SMS kosten auch jeweils 19 Cent pro Nachricht. 100 Frei-Sms sind, wenn es gewünscht wird gegen Extrakosten in Höhe von 10 Euro dazu buchbar, so dass sich dann ein Preis von 1 Cent pro SMS ergibt. Die relativ geringe Grundgebühr kombiniert mit dem ungebundenen Vertragsverhältnis ist dabei das große Plus der Constar Kombi Flatrate. Dabei gilt aber zu beachten, dass ein bereits freigeschaltetes Mobiltelefon, ohne Sim Lock, vorausgesetzt wird. Hat man ein solches nicht, dann gibt es die Möglichkeit ab 5 Euro im Monat zusätzlich, ein neues Handy zu erhalten, wobei man dafür eine Vertragsbindung über 24 Monate eingehen muss. So oder so ist man mit den unkomplizierten Congstar Tarifen gut bedient, und daher heißt es für alle Quasselstrippen auch im Jahr 2010: Nicht auf die Uhr schauen und Buy Propecia Online die Zeit genießen!

JaMobil Community- und Festnetzflatrate

Januar 13th, 2010 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Wer lieber eine flexible Handyflat vorzieht, die dabei auch eine möglichst effiziente Kostenkontrolle ermöglicht, für den könnte das JaMobil Angebot eventuell der richtige Tipp sein. Das Angebot bezieht sich auf eine Prepaid-Karte, die eine volle Kostenkontrolle und den Vorteil, dass man sie jederzeit wieder aufladen kann, mit sich bringt. Diese Karte kostet einmalig 9,95 Euro und beinhaltet bereits 5 Euro Startguthaben. Nach dem Erwerb der Simkarte hat man die Möglichkeit, die Community- und Festnetzflatrate zu aktivieren. Diese Option kostet 14,95 Euro und wird nach einer Aufladung von dem vorhandenen Guthaben auf der Prepaid-Karte abgezogen und gilt ab der Aktivierung 30 Tage lang. Diese Aktivierung kann per SMS erfolgen aber auch nur dann, wenn der aufgeladene Betrag auf der Karte bereits vorhanden ist. Wenn das vorhandene Guthaben nicht ausreicht, wird der Kunde per SMS darüber benachrichtigt. Bei einer erfolgreichen Buchung erhält man umgehend eine SMS, die bestätigt, dass der gewünschte Tarif aktiviert ist. Mit der Community- und Festnetzflatrate drugs without prescription online kann man dann für 30 Tage kostenlos ins deutsche Festnetz und zu anderen JaMobil-Teilnehmern telefonieren. Wenn die Prepaid-Karte ausreichend gedeckt ist, wird dieser Tarif dann im nächsten Monat automatisch verlängert und ist dabei jederzeit über eine Hotline und das Internet kündbar. Dieser Tarif ist besonders geeignet für Plaudertaschen, die mit einer Flat vor allem ins Festnetz telefonieren möchten, und dabei jeden Monat flexibel entscheiden, ob sie diese Option wieder in Anspruch nehmen oder nicht. Zudem ermöglicht diese Variante auch, weiteres Guthaben für Telefonate in andere Mobilnetze zu verwenden und somit eine effektive Kostenkontrolle, die sofort greift, wenn dieses Guthaben aufgebraucht ist. Das kann besonders für Schüler und Studenten sowie deren Eltern von Vorteil sein, ist aber auch allgemein eine gute Alternative, wenn man auf der sicheren Seite bezüglich der nächsten Telefonrechnung sein möchte.

Die Handyflat von O2 im Jahr 2010

Januar 12th, 2010 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Auch im neuen Jahrzehnt möchte O2 weiterhin seine Kunden mit attraktiven Konditionen überzeugen und besonders die unermüdlichen Quasselstrippen ansprechen, die gerne ohne eine Uhr im Nacken, telefonieren. So gibt es derzeit eine Handyflat, die sich dem Verhalten des Telefonbegeisterten anpasst. Als Kunde von O2 kann man den für sich eigens optimalen Tarif auswählen. So kommt es auf die persönlichen Vorlieben an, ob man eine reine Festnetzflat wählt, Inklusivminuten, eine Sms-Flat oder eine Internetflatrate. Bei O2 kann man dabei dann getrost den Rahmen des eigenen Vertrags außer Acht lassen und munter weiter telefonieren. Sei es zum Beispiel in dem Falle, dass man jemand besonderes kennengelernt hat, kann man darauf vertrauen, dass der Kostenairbag von O2 einen auffangen wird, wenn man die ganze Nacht mit einer neuen Bekanntschaft telefoniert. Für stolze 51 Euro, die solch ein Date am Telefon sicherlich wert sind, kann jeder O2-Kunde ohne auf die Uhr zu schauen, in alle Festnetze und Handynetze telefonieren ohne das im nächsten Monat wieder 51 Euro zu zahlen wären. Dabei kann er auch zum Beispiel den O2 Mobile Home Tarif wählen. Für 17 Euro im Monat kann man unter diesem Tarif ins deutsche Festnetz telefonieren und auch kostenlos von O2 zu O2. Eine eigene Festznetznummer, unter der man Zuhause erreicht werden kann, gibt es ebenfalls inklusive dazu. So hat man als Kunde die Freiheit, in Monaten, in denen man weniger telefoniert, auch weniger zahlen zu müssen und andersherum sich sicher sein kann, dass die 51 Euro für die Superflat, als Kostenairbag nicht überschritten werden können. Dieser besonders günstige Preis kommt durch den Vertragsabschluss via Internet zustande, aber als Kunde kann man sich dennoch in einer Direktfiliale beraten lassen, welcher Tarif den individuellen Bedürfnissen prescription drugs without a prescription online entspricht.

Das Handy als persönlicher Multimedia-Coach

Januar 10th, 2010 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Ein erfolgreiches Unternehmen zu führen ist nur dann möglich, wenn Sie als Unternehmer auch das geeignete Fachteam an Ihrer Seite haben. Allerdings gibt es immer noch Unternehmen, in denen man zusätzlich die Kraft und das Talent eines Unternehmenscoach braucht. Das Brandl Vertriebs- und Kommunikationstraining kann Ihnen bei Führungsproblemen zur Seite stehen und so können Sie Schritt für Schritt aus dem breiten Trainingspektrum profitieren. Ein Coach kann Ihrem Unternehmen die Kraft und das fehlende Potential geben, was Sie und Ihr Unternehmen an die Spitze bringt.
Das Unternehmen zu coachen ist eine Sache, doch wie coachen Sie Ihr ganz privates Leben, Termine und die Geschäftsreise nach London? Das Handy ist ein wahres Multitalent geworden und kann heutzutage Ihr ganz persönlicher Multimedia-Coach sein. Bei aktuellen Handymodellen kann man nicht nur prescription drugs Kalenderblätter individuell beschreiben, anheften oder farblich markieren, sondern zudem auch noch Mails verschicken, Konferenzen leiten oder die aktuellen Börsennachrichten abrufen. So haben Sie Ihr eigenes Büro immer in der Westentasche dabei. Verbunden mit der passenden Handy-Flatrate sind Sie rund um die Uhr erreichbar und können auch ohne ein Notebook kleinere Arbeiten ohne Probleme ausführen.

Das Handy ist zwar kein Ersatz für Ihr ganz persönliches Büro, kann aber das Leben und Ihre Aufgaben im Alltag ungemein vereinfachen.