Die günstigen Handyflatrates von blau.de

Oktober 14th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Es gibt bei Service-Provider blau.de im Sprachtarif und bei der mobilen Daten-Nutzung eine kostendämpfende Handyflatrate. Bei der Internet-Nutzung stehen sogar zwei unterschiedliche Optionen Cialis für die Handyflatrate für mobile Dienste zur Verfügung. Service-Provider blau.de, Prepaid Eigenmarke des Netzbetreibers E-Plus, ist seit vier Jahren mit seinen Prepaid Produkten am Markt. Der Mobilfunk Anbieter blau.de setzt schon seit geraumer Zeit auf eine kostengünstige Handyflatrate, jeweils für den Sprachtarif und bei den mobilen Diensten sind es sogar zwei. Anscheinend mit Erfolg, denn ziemlich unspektakulär in seinen Werbeauftritten hat sich blau.de einen beträchtlichen Kundenstamm aufbauen können. Selbst die Sonderaktionen anlässlich des vierjährigen Jubiläums fielen blau.de typisch bescheiden aus.

Für gerade einmal drei Tage stellte der Service-Provider 4.444 VIP-Rufnummern ins Angebot. Und Mobilfunk Kunden, die daran denken, sich die Weiterempfehlung des alles in allem günstigen Prepaid Tarifs blau.de „entlohnen“ zu lassen, erhalten anstatt der üblichen zehn Euro im September 2009 14 Euro in Form von Guthaben für die Freunde-Werbung. Bei blau.de hat der Mobilfunk Kunde die Möglichkeit, sich zwischen Klassik- und Einheits-Tarif zu entscheiden. Die Handyflatrate für alle Gespräche in das deutsche Festnetz und in die Community steht allerdings nur im blau.de Klassik-Tarif zur Verfügung. Monatliche Kosten dafür sind 15 Euro, die übrigen Gespräche werden mit 15 Cent pro Minute in 60/1-Taktung berechnet. Nur im Neun-Cent-Einheitstarif gibt es die Handyflatrate für mobile Daten-Dienste. Eine Handyflatrate für monatliche 9,90 Euro beinhaltet als Volumen-Datenpaket ein GByte, gültig für dreißig Tage. Die zweite Handyflatrate gewährt für 19,80 Euro im Monat fünf GBytes unbegrenztes Surf-Vergnügen, danach setzt die Geschwindigkeitsdrosselung ein.

Smobil SMS Handyflatrate bietet Spitzenpreis für Schreibwütige

Oktober 14th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Es gibt einiger Mobilfunk Anbieter, die dem Handy-Kunden unabhängig von einer buchbaren Handyflatrate günstigere Preise bieten, wenn diese mehr telefonieren als andere Kunden. Wer weniger telefoniert, bezahlt einen höheren Minutenpreis, als diejenigen, die öfter mal zum Handyhörer greifen beziehungsweise länger ihrem Mitteilungsdrang frönen. Zu diesen Service-Providern gehört smobil. Eine Handyflatrate bietet Prepaid Discounter smobil nur für die Gespräche in das deutsche Festnetz an. Zum Preis von 9,99 Euro sind in der Handyflatrate alle Gespräche in das deutsche Festnetz, gültig für dreißig Tage, enthalten.

Eine buchbare Option auf eine Handyflatrate für SMS, als SMS-Paket erhältlich, gibt dem Mobilfunk Kunden die Möglichkeit bei vollständiger Ausschöpfung der SMS Handyflatrate den Preis auf einen Cent pro Stück zu drücken. drugstore Jedoch ist diese SMS Handyflatrate wohl eher etwas für „Schreibwütige“, denn es sind immerhin fünfhundert Textnachrichten, die obendrein auch noch nur für interne smobil Teilnehmer gilt. Wer die SMS Handyflatrate dennoch bucht, bezahlt dafür 4,99 Euro im Monat. Bedenkt man, dass der Normaltelefonierer durchschnittlich 25 Kurznachrichten pro Monat versendet, wäre dieser Verbraucher mit der SMS Handyflatrate von smobil äußerst schlecht beraten, denn der Preis läge dann bei knapp zwanzig Cent pro SMS und wäre somit teurer, als im regulären smobil Tarif. Denn hier wird eine Textnachricht mit auch nicht gerade preiswerten 15 Cent abgerechnet. Um wenigstens den von vielen Service-Providern derzeitig angebotenen Einheitstarif von neun Cent im smobil Tarif zu erreichen, müsste die SMS Handyflatrate gebucht und mindestens 55 SMS in die interne smobil Community verschickt werden. Es gibt jedenfalls bessere Handy-Tarife, beispielsweise mit kostendämpfender Handyflatrate.

Neue Handyflatrate bei simyo

Oktober 13th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Neben blau.de ist auch Service-Provider simyo als Prepaid Eigenmarke des Netzbetreibers E-Plus am Mobilfunk Markt vertreten. Deshalb verwundert es auch nicht, wenn sich neben einer Handyflatrate im Sprachtarif, where can i buy prescription drugs without a prescription die man für 15 Euro im Monat buchen kann, auch die Minutenpreise relativ gleich gestalten. Mit der Handyflatrate für monatliche 15 Euro sind alle Gespräche in das deutsche Festnetz und in die Community abgedeckt. Bei beiden Prepaid Discountern gleich ist auch, dass der Mobilfunk Kunde die genannte Handyflatrate nicht im Neun-Cent-Einheitstarif buchen kann. Bei blau.de ist es der Klassik-Tarif, in dem es die Handyflatrate für Festnetz und Community gibt, bei simyo nennt sich dasselbe Produkt mit der Option auf die Handyflatrate simyo Basic-Tarif. Auch die Handyflatrate als „Handy-Internetpaket ein GB“ steht bei beiden Service-Providern für 9,90 Euro im Monat zur Verfügung. Ab Aktivierung ist die Handyflatrate „Handy-Internetpaket ein GB“ dreißig Tage gültig. Die am Markt mit zu den besten Handyflatrate Angeboten für Internet-Nutzung gehörende von blau.de für monatliche 19,80 Euro allerdings bietet Prepaid Marke simyo nicht an. Dafür wird es ab 01.10.2009 im simyo-Tarif eine neue Option für eine Handyflatrate geben. Für 3,90 Euro kann man ab Aktivierung dreißig Tage lang endlos lange in die Community telefonieren.

Also gibt es dann ab Oktober 2009 bei simyo die Handyflatrate entweder nur für die Community oder die kombinierte Handyflatrate, die Festnetz und Community für 15 Euro im Monat zusammenfasst. Im einzig verfügbaren EDEKAmobil Neun-Cent-Einheitstarif gibt es diese Handyflatrate für interne Gespräche bereits für monatliche 2,95 Euro und die Handyflatrate für Festnetz-Gespräche für 9,99 Euro.

Ja!mobil Handyflatrate mit gratis Starset

Oktober 13th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Im Prepaid Tarif, den die Rewe-Gruppe im Angebot hat, kann man eine Handyflatrate im ja!mobil Partner-Tarif buchen. Es stehen eine Handyflatrate für Community Gespräche für 3,99 Euro im Monat und die kombinierte Festnetz und Community Handyflatrate für monatliche 14,99 Euro zur Verfügung. Das Rewe Angebot deckt sich mit den vergleichbaren Handytarifen der Service-Provider simyo und blau.de im E-Plus Netz. Allerdings bietet ja!mobil, im besseren D-Netz von T-Mobile, die günstigeren Minutenpreise für Gespräche außerhalb der Handyflatrate. Denn bei Service-Provider ja!mobil sind das bei den Gesprächen in alle Netze, außer die internen, nur 12 Cent anstelle der 15 Cent, die blau.de und simyo berechnen.

In die Community telefoniert man ohne Handyflatrate für drei Cent bei ja!mobil, wohingegen es bei den zwei anderen hier genannten fünf Cent sind. Im Gegensatz zu Mobilfunk Discounter simyo gibt es bei ja!mobil auch eine Handyflatrate für Daten-Dienste, wenn diese auch nur für Neu-Einsteiger empfehlenswert ist. Im ja!mobil data-Tarif ist man im Sprachtarif mit neun Cent in alle bundesdeutschen Netze dabei, die SMS wird ebenso mit neun Cent berechnet. Also der allseits bekannte Einheitstarif, in dem der Mobilfunk Kunde nicht die Option auf eine Handyflatrate für Telefongespräche hat. Die Handyflatrate gibt es im ja!mobil data-Tarif einzig als Internet Tagesdatenflat für 2,49 Euro. Diese Handyflatrate für Internet-Nutzung buy prescription drugs online without prescription steht pro Kalendertag zur Verfügung. Bei anderen Service-Providern, die ebenfalls die Handyflatrate als Tages-Datenflatrate bieten, sind es günstigere 24 Stunden, beispielsweise bei FONIC für 2,50 Euro. Das ja!mobil Startset bekommt der interessierte Neukunde bis zum 27.09.2009 quasi kostenlos, aufgrund des verdoppelten Startguthabens.

10 wichtige Sachen die dem Iphone (immernoch fehlen)

Oktober 12th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Hannes Rügheimer hat sich die Mühe gemacht 10 wichtige Sachen zu finden die dem Iphone (immernoch fehlen).

Man könnte eigentlich Cialis Online denken das Iphone hat alle Funktion/Sachen die man sich nur denken kann, aber weit gefehlt. So fehlen z.B.:

01 Dateisystem
02 Fotolicht oder Blitz
03 Kontakte & Termin
04 ICS-Dateien
05 Front-Videokamera

Mehr dazu können Sie hier lesen: http://www.zehn.de/die-10-wichtigsten-funktionen-die-dem-iphone-fehlen-217652-0