Handyflatrate von Vodafone tatsächlich mit Preisvorteil?

August 14th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Mobilfunk Anbieter Vodafone geht bei seiner Handyflatrate neue Wege und bietet innerhalb einer wohlwollend klingenden Promotion-Aktion den Verbrauchern ein neues Konzept an. Nach dem Motto „Bring Dein Netz mit“ erhalten Kunden, die die Handyflatrate SuperFlat buchen, eine zusätzliche Leistung von Vodafone. Und zwar wird ein weiteres Handy-Netz in die Handyflatrate, die bisher alle Gespräche in das Cheap Viagra Online Without Prescription deutsche Festnetz sowie in das Netz von Vodafone abgedeckt hat, einbezogen. Die Handyflatrate SuperFlat schließt somit für den Zeitraum von einem Jahr alle Gespräche in das deutsche Festnetz, in das Netz von Vodafone und nun auch noch alle Gespräche in das vom Kunden ausgewählte zweite Handy-Netz ein. Die Laufzeit eines Jahres kann mit erfolgreicher Freundschaftswerbung jeweils um ein weiteres Jahr verlängert werden. Soweit so gut. Auf der Webpräsenz von Netzbetreiber Vodafone sind die Aktionspreise für die unterschiedlichen Flatrate Angebote einsehbar.

So wurde noch bis voriger Woche mit einem Aktionsangebot auch für die Handyflatrate SuperFlat für nur 19,95 Euro Grundgebühr, davon die ersten drei Monate sogar nur 9,95 Euro, geworben. Das Angebot mit den genannten monatlichen Gebühren wurde von Vodafone mit einer Gültigkeit bis zum 31. Juli 2009 angepriesen. Mit Beginn der Aktion „Bring Dein Netz mit“ ist die Handyflatrate mit dem zusätzlichen zweiten Handy-Netz nicht mehr für die Aktionspreise zu haben. Für das zweite frei wählbare Handy-Netz, Laufzeit der zusätzlichen Leistung nur für ein Jahr, werden die vor der Aktion gültigen Preise wieder angewendet. Danach müssen für die Handyflatrate SuperFlat 29,95 Euro pro Monat bezahlt werden, die ersten sechs Monate sind es 19,95 Euro.

Handyflatrate und weitere Tarife bei E-Plus nun ohne Treue-Vorteil

August 13th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Service-Provider E-Plus, bekannt vor allem durch seine recht eigenwillige Handyflatrate in Form von Volumenpaketen, probiert immer mal wieder neue Aktionen aus, um dann im Nachhinein den Erfolg oder das Scheitern der eigenen Aktivitäten zu testen. Was bei anderen Anbietern vor allem mit einer Handyflatrate, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kunden, schnell zu überschauen ist, wird bei E-Plus zum komplizierten Rechenspiel. Die Zeit, die darauf verwandt wird, komplizierte Rabattsysteme auszuarbeiten, könnte für alle gewinnbringender sein, wenn man sich am tatsächlichen Bedarf der Mobilfunk Kunden orientiert. Beispielsweise wie bei Wettbewerber Vodafone, wo man schlicht eine Handyflatrate für einen bestimmten Betrag im Monat bekommt, bei der die darin enthaltenen Leistungen genau benannt sind. Demgegenüber wollte Anbieter E-Plus die Kunden dazu bewegen, sich einen Treue-Vorteil dadurch zu sichern, dass der Mobilfunk-Vertrag immer wieder verlängert wird, um den günstigeren monatlichen Betrag des ersten Vertragsjahres weiter beibehalten zu können.

Die Aktion war eher cheap pills nach dem Motto „Kündigung nur mit höheren Kosten möglich“ zu verstehen, was nicht nur Fachmagazine, sondern auch der Verbraucher ziemlich schnell erkannte. Denn wollte man den Vertrag, der auch eine Handyflatrate als Volumen-Paket enthielt, fristgerecht kündigen, musste im letzten Vertragsjahr eine unvergleichbar höhere Grundgebühr bezahlt werden. Komisch nur, dass die Verantwortlichen das Scheitern dieser höchst unattraktiven Vertragsgestaltung nicht vorhergesehen konnten, sondern erst den Praxistest dafür brauchten. Jedenfalls wird es bei E-Plus ab August 2009 zwar weiterhin eine Handyflatrate, aber keinen Treue-Vorteil mehr geben. Man darf gespannt sein, was E-Plus anschließend aus dem Hut zaubert, wie wäre es mit einer einfach zu handhabenden Handyflatrate?

Test

August 13th, 2009 | Posted by admin in Allgemein - (Kommentare deaktiviert)
[table "5" not found /]

Handyflatrate für iPhone im Netz von Vodafone

August 13th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Verbraucher, die einen neuen Service-Provider mit einer günstigen Handyflatrate anstreben und ein entsperrtes Apple iPhone 2G oder 3G ihr Eigen nennen oder sich bereits ein 3G S entweder im Ausland oder vom Online-Anbieter gesichert haben, können sich diesen Wunsch bei Service-Provider MoBlack erfüllen. Bereits im Mai dieses Jahres hatte der Internetdienstleister Handyflatrate Bundles für die BlackBerry Geräte in sein Angebot online pharmacy without a prescription aufgenommen, die natürlich im Vodafone Netz realisiert werden. Fast die Hälfte aller Mobilfunk Kunden nutzen regelmäßig Instant-Messaging-Dienste nicht nur im geschäftlichen, sondern auch im privaten Bereich.

Klar ist, dass sich die meisten Verbraucher eine günstige Monatspauschale möglichst über einen langen Zeitraum wünschen, in der jeweils eine Handyflatrate für Sprachtelefonie und Internet-Nutzung, Instant-Messaging und E-Mail-Dienst enthalten sind. Die neuen Angebote von Service-Provider MoBlack für entsperrte iPhones bieten die gefragten Dienste jetzt auch für das kultige Smartphone von Apple an und zwar ebenfalls in der sehr guten D-Netz Qualität von Vodafone. Der Mobilfunk Vertrag wird bei MoBlack für 24 Monate abgeschlossen, eine einmalige Anschlussgebühr von 24,95 Euro wird fällig. Und dann bekommt man für 29,95 Euro im Monat die Handyflatrate für alle Gespräche in das deutsche Festnetz und die Handyflatrate für mobiles Internet-Surfen, die kostenlose Abfrage der Mailbox und außerdem noch 120 Freiminuten in die deutschen Mobilfunknetze. Die Handyflatrate für das kostenlose Surfen im Internet wird mit vergleichbarer 6.000er DSL-Geschwindigkeit, also bis zu 7,2 Mbits/s in HSDPA, realisiert. Die nicht mit der Handyflatrate abgedeckten Gespräche werden in der günstigen 60/1-Taktung mit 29 Cent pro Minute geführt, genauso wird bei der Anrufumleitung abgerechnet.

Handyflatrate als Aktionsangebot erhältlich

August 12th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Die Handyflatrate, die Service-Provider simyo in seinem simyo Basic-Tarif anbietet, deckt für 15 Euro im Monat die Gespräche in das deutsche Festnetz und in die eigene Community ab. In alle anderen deutschen Handy-Netze werden 15 Cent pro Gesprächsminute, jedoch in der günstigen 60/1-Taktung, berechnet. Eine Textnachricht ist bei der E-Plus Marke simyo für recht günstige zehn Cent zum jeweiligen Empfänger unterwegs. Innerhalb einer Promotion-Aktion können Neukunden als auch Bestandskunden, wenn diese eine gewisse Voraussetzung erfüllen, den monatlichen Preis für die Handyflatrate, also 15 Euro, für den zweiten Monat einsparen.

Denn innerhalb der Aktionswochen bekommen Mobilfunk Kunden, die bis zum 04. August 2009 die Handyflatrate im simyo Tarif buchen, den zweiten Monat kostenlos. Voraussetzung zur Nutzung des Preisvorteils bei Bestandskunden ist, dass sie die letzten fünfzig Tage die Option auf besagte Handyflatrate nicht gebucht hatten. Die Kombination des aktuellen Angebots mit anderen Werbe-Aktionen ist nicht möglich. Auch die Handyflatrate für Internet-Nutzung, die regulär für 9,90 Euro pro Monat gebucht werden kann, ist im Aktionszeitraum bis zum 04. August 2009 mit einem fünf Euro Bonus-Guthaben ausgestattet, sodass für das Daten-Paket rein rechnerisch quasi nur 4,90 Euro bezahlt werden brauchen. Die Handyflatrate von Prepaid Discounter simyo ist in diesem Fall ein Volumen-Paket, denn für die genannten 9,90 Euro pro Monat gibt es die Datenmenge von einem GByte. Darüber hinausgehende verbrauchte Datenmengen werden mit 24 Cent pro MByte berechnet, die Abrechnung dafür erfolgt in der zehn kByte Taktung. Die Handyflatrate für Internet-Nutzung steht im simyo Basic- und im Neun-Cent-Einheits-Tarif als buchbare Option zur Verfügung.

online pharmacy without prescription