Handyflatrate Bundles speziell für BlackBerry

Juni 27th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Die MBD Mobile Breitbanddienste GmbH hat mit seiner Marke MoBlack in Zusammenarbeit mit der ensercom GmbH eine günstige fünffach Handyflatrate am Markt. Die Zeichen der Zeit, sowohl bei Privatpersonen als auch bei Geschäftsleuten, vor allem im Business-Bereich, erkannt, werden Handyflatrate für Telefonie und mobiler Daten-Kommunikation insgesamt in verschiedenen Varianten als Bundles angeboten. Als Netzbetreiber hat man sich bei MoBlack für das Netz von Vodafone entschieden. Die BlackBerry-Pakete von Service-Provider MoBlack und ensercom GmbH werden mit UMTS im Mobilfunknetz von Vodafone, das zusätzlich auch EDGE als prescription drugs online without a prescription Ergänzung bietet, offeriert. Der Einstieg in eine günstige fünffach Handyflatrate beginnt bei einer monatlichen Grundgebühr von 29,95 Euro im MoBlack Wochenend-Flat-Tarif. In allen Monatspauschalen enthalten sind die Kosten, die Instant Messaging, mobile Internetnutzung, BlackBerry E-Mail und SMS-Versand beim Smartphone mit sich bringen. Die Handyflatrate für Telefonie ist im Einstiegsmodell für 29,95 Euro pro Monat für Telefonate am Wochenende ins deutsche Festnetz und in das Vodafone Netz enthalten. In die anderen Mobilfunknetze werden 29 Cent pro Minute berechnet.

Für zehn Euro mehr bei der monatlichen Grundgebühr kann man wählen zwischen der Handyflatrate, die alle Gespräche entweder ins deutsche Festnetz oder die netzinternen abdeckt. Für monatliche 49,95 Euro sind alle Gespräche ins deutsche Festnetz und in die Community in der Handyflatrate enthalten, plus natürlich wiederum die oben bereits genannten zusätzlichen mobilen Kommunikationsdienste. Und beim MoBlack AllNetFlat-Tarif hat man letztendlich für 99,95 Euro im Monat die Handyflatrate für alle Gespräche plus die genannten Zusatzleistungen inklusive. In allen Handyflatrate Angeboten gibt es auch noch 3.000 SMS im Monat kostenlos.

Handyflatrate bei T-Mobile ohne Anschlussgebühr erhältlich

Juni 26th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Wer neben einem Sprachtarif mit Handyflatrate zusätzlich auf ein günstig zu erwerbendes Apple iPhone spekuliert, hat direkt bei T-Mobile gute Chancen. Neukunden erhalten bis 30. Juni 2009, außer unterschiedlichen Handyflatrate Angeboten beziehungsweise dem iPhone ab einem Euro, den persönlichen Vorteil, die Anschlussgebühren für die Max- und die Complete-Tarife nicht zahlen zu müssen. Daraus ergibt sich schon einmal, 24,95 Euro für die Bereitstellung eingespart zu haben. Die Max- und Complete-Tarife von T-Mobile,mit zur Verfügung stehender Handyflatrate haben eine Vertragslaufzeit von 24 Monaten. Die Complete-Tarife sehen unterschiedliche Inklusive-Minuten-Modelle vor. Allen gemeinsam ist die Handyflatrate für das Wochenende, bei der alle Gespräche von samstags 00:00 Uhr bis sonntags 00:00 Uhr ins T-Mobile Netz und ins deutsche Festnetz kostenlos sind. Weiter reduziert sich der monatliche Grundpreis für das erste halbe Jahr, wenn man sich bis 30. Juni 2009 für einen der Complete-Tarife von T-Mobile entscheidet.

Diese enthalten weiter die Handyflatrate für mobilen Dienst im Netz der Deutschen Telekom, je nach Tarif in unterschiedlicher Datentransfer-Menge. Beim Max-Tarif-Modell buy amoxicillin besteht eine kostenpflichtige Option auf eine Handyflatrate für Internet in zwei Varianten. Die Handyflatrate für kostenlose Gespräche ins deutsche Festnetz und netzintern ist beim T-Mobile Max-Tarif in der monatlichen Grundgebühr enthalten, Gespräche in die anderen Mobilfunknetze werden mit 29 Cent, aber in der günstigeren 60/1-Taktung abgerechnet. Wünscht der Kunde einen anderen, als die genannten Laufzeit-Tarife von T-Mobile, entfällt die Anschlussgebühr nur an den Tagen vom 19. bis 22.06.2009 und 26. bis 29.06.2009. Auch Prepaid-Kunden können bei Aufladung ihrer Xtra-Card bis 30.06.2009 die vorgestellte Handyflatrate für das Wochenende nutzen.

Die Handyflatrate für Studenten von BASE

Juni 26th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Netzbetreiber, wie T-Mobile, Vodafone und E-Plus haben mit einer entsprechenden Handyflatrate oder mit anderen Mobilfunk Tarifen auf die besonderen Bedürfnisse von Studenten reagiert. Wobei das besondere Interesse dieser Klientel, zum Teil natürlich, eher darin besteht, Tarife, angepasst am schmaleren Geldbeutel zu erhalten. Dafür bietet eine Handyflatrate die günstigsten Bedingungen. Netzbetreiber E-Plus hat mit seiner Flatrate Marke BASE jetzt ein recht attraktives Angebot für eine Handyflatrate. Seit Anfang Juni 2009 können die den Anforderungen entsprechenden Kunden demnach eine Handyflatrate für 19,50 Euro im Monat erhalten. Dieser neue BASE Kombi-Tarif ist als Handyflatrate für die Gespräche ins deutsche Festnetz und ins interne E-Plus Netz, für die SMS-Flatrate und die Handyflatrate für Internet-Dienste erhältlich.

Die entsprechende Anforderung für die Nutzung der Handyflatrate von E-Plus Marke BASE im Kombi-Tarif ist, dass vor beziehungsweise bei Abschluss des Vertrages ein Studiennachweis erbracht werden muss. Das können der Studentenausweis oder andere gültigen Legitimationen sein. Nur bei Vorlage dessen ist der Vertrag zum Anschluss einer vorteilhaften Handyflatrate möglich. Der Vertrag muss, wenn weiterhin das Interesse an dieser Handyflatrate besteht, beziehungsweise wenn die notwendigen Voraussetzungen nach wie vor gegeben sind, vorzeitig verlängert werden. Und zwar um weitere 12 Monate. Wird diese Vertragsklausel terminlich versäumt, erhöhen sich die monatlichen Grundkosten buy prescription drugs on line für die Handyflatrate von 19,50 Euro auf dann zu zahlende 24,50 Euro. Alles in allem kann der neuen BASE Handyflatrate von E-Plus bescheinigt werden, dass man trotz schmalem Studenten-Budget damit gut beraten ist. Und auch die aktuellen Handy-Angebote sind bei E-Plus Marke BASE, im Zusammenhang mit dem Angebot, durchaus akzeptabel.

Call Mobile Flatrate ab 4 €

Juni 25th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Bei Call Mobile werden zwei Vertragsoptionen fürs Handy Angeboten. Der clever 9 Tarif und der Clever 3 Tarif.
Beim Clever 3 Tarif ist das besondere, dass es keine Vertragsbindung gibt. Es besteht keine Mindestlaufzeit, wie bei vielen anderen Anbietern. Auch keine Grundgebühr wird erhoben. Allerdings wird eine Art Kontoführungsgebühr von 1 € pro Monat erhoben, falls der monatliche Umsatz über mindestens 3 Monate weniger als 6 € Umsatz vorliegen.
Auch Ihre bisherige Rufnummer können Sie mitnehmen. Die Gesprächskosten ins Call Mobile Netz kosten 3 buy drugs on line Cent pro Minute. Zusätzlich zu diesem Tarif kann dann entweder die Option 1fach Flat oder die Option 2fach Flat gewählt werden.
Die 1fach Flat kostet lediglich 3,95 € pro Monat. Dann kann in das Call Mobile Netz kostenlos telefoniert werden.
Eine andere Option ist die 2fach Flat. Hier betragen die Kosten 14,95 € pro Monat. Sie können damit ins Call Mobile Netz und ins deutsche Festnetz kostenlos telefonieren.
Derzeit gibt es bei Call Mobile ein Angebot, welches die 2fach Flat 3 Monate lang für 14,95 € anbietet, anstatt von 44,85 €.
Beim Clever 9 Tarif ist die zusätzliche Auswahl einer Flatrate nicht möglich. Hier betragen die Kosten 9 Cent pro Minute in alle Netze. Ansonsten gelten die selben Rahmenbedingungen, wie bei dem Clever 3 Tarif, also keine Grundgebühr und keine Vertragsbindung.

Mit HFO für 5 Cent ins Ausland telefonieren

Juni 22nd, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Dieses Callthrough Angebot der HFO ist für alle interessant, die bereits eine Handy-Flatrate besitzen und häufig ins Ausland telefonieren möchten. Das System ist simpel wie noch nie. Anders als bei anderen Callthrough Anbietern muss hier kein Guthaben aufgeladen werden. Man ruft einfach eine Festnetz Nummer in Frankfurt an. Von dort aus wird der Anrufer dann weiter verbunden, wobei auch die Handynummer des Anrufers beim Angerufenen angezeigt wird. Mittels dem VoIP mobile Produkt telefoniert der Kunde dann über den Frankfurter Server. purchase prozac online
Die Kosten für ein Gespräch ins Ausland betragen dann nur 5 Cent pro Minute. Abgerechnet werden die Gespräche in Minutentaktung. Dem Kunden wird dann monatlich eine Rechnung zugesendet.
Der Kunde muss sich lediglich einmal bei der HFO Telecom anmelden, und schon kann es los gehen. Zahlreiche Verbindungen in die Türkei, Japan, USA und in viele europäische Länder sind hier möglich.
Auch 032- Nummern sind für nur 2,5 Cent über die HFO zu erreichen. Gespräche ins deutsche Handynetz kosten 15 Cent pro Minute.
Es gibt des weiteren auch eine Homezone Flat für Gespräche ins Ausland. Solange sich der Kunde in seiner Homezone befindet kann er dann ins Ausland kostenlos telefonieren. Davon einbegriffen sind Beispielsweise Anschlüsse ins amerikanische Festnetz, sowie in zahlreiche europäische Länder. Die Kosten dafür variieren je nach Anbieter, zum Beispiel bei Vodafone nur 10 € zusätzlich pro Monat.
Diese Angebote lohnen sich für alle diejenigen, die häufig ins Ausland telefonieren.