Handyflatrate für Auslandsgespräche kein Thema

Juni 30th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Die Urlaubszeit ist in vollem Gange, aber im Ausland wird selbst so manche Quasselstrippe zum Wenigtelefonierer. Eine Handyflatrate für Auslandsgespräche ist bei den Netzbetreibern im Großen und Ganzen kein Thema, abgesehen von einzelnen Angeboten. Dennoch tut sich etwas im Roaming Bereich bei Auslandsgesprächen, auch wenn im Prepaid Bereich eine Handyflatrate als Option nicht zur Verfügung steht. Die seit 01. Juli 2009 gültige Regelung eines EU-Standardtarifs für Auslandsgespräche hat den Markt in Bewegung gebracht. Wie oftmals bei Neuerungen nicht nur bei T-Mobile oder Vodafone offshore pharmacies üblich, hat sich E-Plus, der mit seinem simyo Basic-Tarif eine günstige Handyflatrate bietet, bei den Auslandsgesprächen erst einmal dazu durchgerungen Ankündigungen zu machen. O2 mit seiner Prepaid Discount-Marke FONIC wird da schon konkret. Bereits mit seiner Handyflatrate für die mobilen Dienste war FONIC als einer der ersten am Markt. Nun kommen die Handy Roaming-Tarife bereits ab 01. Juli 2009 zur Anwendung. International Roaming muss bei FONIC nicht extra beantragt werden, sondern wird automatisch aktiviert.

Aus dem Ausland abgehende Gespräche werden demnach dann mit 51 Cent anstelle der bisher üblichen 54 Cent berechnet und bei den eingehenden Anrufen sinkt der Minutenpreis von 26 Cent auf 22 Cent ab dem 01. Juli 2009. Im FONIC Einheitstarif von neun Cent die Minute in alle bundesdeutschen Netze gibt es keine Option auf eine Handyflatrate für Sprachtelefonie. Und auch die im Preis ab 01.07.2009 gesenkten Auslandstarife sind noch nicht das Gelbe vom Ei. Nur beim SMS Versand bietet FONIC einen echten Schnäppchenpreis von 13 Cent, bisher waren es 39 Cent pro Textnachricht.

Handyflatrate beim gefragten Apple iPhone

Juni 30th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Das neueste Apple iPhone 3G S wird, wie sein Vorgänger, von der Deutschen Telekom Tochter T-Mobile vermarktet. Das voraussichtlich ab dem 19. Juli 2009 erhältliche Smartphone bietet mit den T-Mobile Complete-Tarifen unterschiedliche Möglichkeiten für eine Handyflatrate. Für manchen Verbraucher nachteilig ist, dass die Handyflatrate im genannten Handy-Tarif von T-Mobile nur mit einer Vertragsdauer von 24 Monaten erhältlich ist. Verbraucher, die beim Mobiltelefon mit PDA, einschließlich PIM-Funktionalität die Prepaid Variante bevorzugen, könnten also erst nach 24 Monaten einen Service-Provider mit günstigeren Konditionen, unter anderem auch bei der Handyflatrate, nutzen. Die Alternative ist ein teurer Spaß, dem dennoch viele Interessenten nicht abgeneigt gegenüber stehen. Für eine günstige Handyflatrate, die in den Folgemonaten Einsparungen mit sich bringt, nimmt man einmalig hohe Anschaffungskosten hin. Denn das Apple iPhone 3G S wird innerhalb der EU, beispielsweise in Italien oder Tschechien, aber auch in den USA, ohne Vertrag und ohne SIM-Lock Sperre angeboten. Durchschnittlich wird mit 1.100 Euro bis 1.300 Euro, in Abhängigkeit davon, für welche Variante man sich online prescription medications beim Apple iPhone 3G S entscheidet, zu rechnen sein.

Stellt man dem die Kosten für den dafür notwendigen T-Mobile Vertrag gegenüber, kommt man im T-Mobile Complete-XS-Tarif auf etwas über 870 Euro für besagte 24 Monate. Das sind nur die Gesamt-Grundkosten, denn die beispielsweise im Complete-XS-Tarif bereits enthaltene Handyflatrate für monatliche 24,95 Euro deckt nur die Gespräche am Wochenende ins T-Mobile Netz und ins deutsche Festnetz ab. Alle anderen Gespräche werden mit 29 Cent pro Minute berechnet. Zusätzlich beinhaltet der genannte Tarif eine Handyflatrate für mobilen Datendienst (200MB).

Handyflatrate für Vieltelefonierer im Juni

Juni 29th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Bei den Handyflatrates bieten die großen bundesdeutschen Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 jeweils natürlich eine Full-Flatrate, die für Vieltelefonierer vorteilhaft ist. Auch Mobilfunknutzern, die bedingt durch einen großen Bekanntenkreis häufig in unterschiedliche Netze telefonieren, bringt diese Handyflatrate mehr Vorteile, als ein Handy-Tarif der nur in die Community günstigere Verbindungsentgelte enthält. Im Juni 2009 kann der Handyflatrate von Telekom-Tochter congstar ein Spitzenplatz eingeräumt werden. Die Promotion-Aktion, wonach es die Handyflatrate von congstar im Full-Flatrate-Tarif gibt, läuft voraussichtlich bis zum 30.09.2009. Die Handyflatrate wird mit und ohne Vertrag angeboten. Für monatlich zu zahlende 59,99 Euro kann für einen Monat unbegrenzt in alle Inland-Netze telefoniert werden. Die Prepaid Variante bietet den Vorteil, dass die Gültigkeit von einem Monat solange aufrechterhalten werden kann, wie das notwendige Guthaben vorhanden prescription online ist.

Jedoch fällt ein einmalig zu zahlender Anschlusspreis in Höhe von 25 Euro an. Der entfällt zwar bei der Vertragsvariante dieser Handyflatrate, dafür jedoch wird der Grundpreis nach der Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten um zehn Euro auf 69,99 Euro erhöht, wenn nicht rechtzeitig genug vor Ende der Vertragslaufzeit gekündigt wird. Die Handyflatrate von congstar für 59,99 Euro im Monat für alle Inland-Verbindungen in alle Netze sieht aber leider bei den mobilen Daten-Diensten keine günstigen Kombinationsmöglichkeiten vor. Somit muss resümiert werden, dass die Handyflatrate tatsächlich eine der preiswertesten zur Zeit am Markt befindlichen Full-Flatrates ist, aber bei der mobilen Internet-Nutzung nur für gelegentliches Surfen zu empfehlen, denn es werden 9 Cent pro Minute berechnet. Eine SMS in alle Netze kostet 19 Cent, die MMS 39 Cent.

Service-Provider mit Online-Vorteil bei Handyflatrate

Juni 29th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Die türkischstämmigen Mitbürger haben bei der auf internationale Gespräche spezialisierten E-Plus Marke AY YILDIZ seit Anfang Juni die Möglichkeit, eine günstige Handyflatrate innerhalb des Sohbet-Tarifs online zu buchen. Die Handyflatrate deckt canada pharmacy die Gespräche ins deutsche Festnetz, in das E-Plus und das BASE Netz und damit natürlich auch in die Community ab. Diese Handyflatrate ist für 19,95 Euro im Monat verfügbar, aber dieser Monatspaketpreis reduziert sich während der gesamten Laufzeit auf nur noch 14,95 Euro, wenn das Angebot online realisiert wird. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos. Textnachrichten, auch die in die Türkei, werden einheitlich mit 15 Cent berechnet. Die Mindestvertragslaufzeit für das Online-Angebot beträgt 24 Monate, der Mobilfunkvertrag wird mit Service-Provider E-Plus im AY YILDIZ Sohbet-Tarif realisiert. Gespräche in die anderen deutschen Mobilfunknetze werden im genannten Tarif-Modell mit einem Minutenpreis von 25 Cent in 60/1-Taktung abgerechnet. Dafür aber sind die Gespräche außerhalb der Handyflatrate, die ins türkische Festnetz und in alle türkischen Mobilfunknetze gehen, recht vorteilhaft, denn sie werden mit 15 Cent pro Minute, aber auch in der besseren 60/1-Taktung, abgerechnet.

In der Türkei ankommende Gespräche werden in 60/30-Taktung mit zwanzig Cent berechnet. Die in dieser Aktion integrierte Handyflatrate mit den weiteren Minutenpreisen ist gerade für solche Interessenten willkommen, bei denen einige Familienmitglieder in der Türkei und einige hier leben. Beachtet werden muss allerdings, dass für den AY YILDIZ Sohbet-Tarif ein Dual- oder ein Triband-Handy notwendig wird, bei dem die Freischaltung erfolgt beziehungsweise die SIM-Lock Sperre aufgehoben ist. Nur mit diesen Voraussetzungen kann von Handyflatrate und günstigen Minutenpreisen profitiert werden.

Neuer Prepaid-Tarif mit fünffach Handyflatrate

Juni 29th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Ganz frisch hat Netzbetreiber E-Plus das SIM-only-Produkt Disney Youngsters Karte im Angebot. Für nur 2,50 Euro im Monat kann mit fünf Telefon-Partnern, die natürlich ebenfalls im E-Plus Netz unterwegs sind, telefoniert werden. Die Handyflatrate ist also fünffach nutzbar, für nur 2,50 Euro im Monat, die vom jeweiligen Prepaid Guthaben abgebucht werden. Netzbetreiber E-Plus legt diesen neuen Prepaid-Tarif in Zusammenarbeit mit Disney auf. Das Startpaket kostet 19,99 Euro, darin sind zehn Euro Startguthaben enthalten. Neben der günstigen Option auf die Handyflatrate zu fünf anderen E-Plus Nummern gibt es die kostenlose Nutzung des Disney Online-Portals dazu. Dieser kostenlose Zugang auf das Disney Internet-Portal könnte dann kritisch werden, wenn die jüngeren Nutzer den Unterschied purchase drugs online zu kostenpflichtigen mobilen Daten-Diensten nicht erkennen oder negieren. Zum jetzigen Informationsstand erhält der Kunde die Youngsters-Option auf die Handyflatrate zu fünf weiteren E-Plus Nummern für einen Monat gratis, wenn die Disney Youngsters Karte bis 31. Juli 2009 erworben wird. Außerhalb der fünffach Handyflatrate wird zum einheitlichen Minutenpreis von 15 Cent in alle bundesdeutschen Netze telefoniert, die SMS wird mit 19 Cent berechnet.

Da dieses neue E-Plus Produkt vor allem Eltern mit kleineren Kindern ansprechen soll, gibt es außer der Handyflatrate noch zwei andere Features. Die Option auf die Sperrung der kostspieligen Sonderrufnummern und der Kurzwahlnummern für Mehrwertdienste ist kostenlos, wenn der E-Plus Youngsters-Tarif für Kinder zwischen sechs bis 18 Jahren gebucht wird. Und es wird die Zusatzleistung der Handy-Ortung für den Aufenthaltsort der Kids angeboten. Die einmalige Einrichtungsgebühr von 19,90 Euro enthält drei gratis Ortungen, jede weitere kostet 75 Cent.