Handyflatrate von congstar

März 9th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Congstar bietet eine breite Palette an unterschiedlichen Varianten der Handyflatrate. Beginnend mit der Handyflatrate, die es gestattet, in die eigene Community kostenfrei zu telefonieren, gibt es aber auch noch viele andere Möglichkeiten bei diesem Anbieter. Die kleinste Handyflatrate mit der eben schon erwähnten Leistung kostet monatlich 4,99 Euro. Man hat die Möglichkeit, die aktuelle Rufnummer kostenfrei mitzunehmen. Es gibt bei jeder Handyflatrate von congstar keine Mindestvertragslaufzeiten; zwei Wochen zum Monatsende kann die Handyflatrate immer gekündigt werden. Die Bereitstellung kostet – ebenfalls bei jedem congstar-Paket, 19,99 Euro. Sämtliche Gespräche außerhalb der Handyflatrate kosten Buy Generic pharmacy 19 Cent pro Gesprächsminute. Die Handyflatrate im nächsthöheren Paket kostet monatlich 9,99 Euro und gestattet alle Telefonate ins deutsche Festnetz. Man muss zu beiden Paketen eindeutig sagen: Es gibt günstigere auf dem Markt. Der Vorteil an congstar ist eben, dass man seine jetzige Rufnummer immer mitnehmen kann, dass keine Mindestvertragslaufzeiten bestehen und die Handyflatrate monatlich kündbar ist und dass man außerhalb der Handyflatrate immer für 19 Cent in alle Netze telefoniert und Textnachrichten versendet.

Kostenkontrolle ist also kein Problem. Über congstar lassen sich noch weitere Varianten der Handyflatrate buchen; etwa die o2-Flat inklusive Telefonaten zu Tschibo-Nutzern für 14,99 Euro monatlich, die auch Telefonate ins deutsche Festnetz erlaubt. Die E-Plus-Flat gibt es ebenfalls für 14,99 Euro und integriert alle Gespräche in die Netze von E-Plus, BASE, simyo und Aldi. Auch T-Mobile- und Vodafone-Flats sind zu diesem Preis möglich. Congstar bietet für 9,99 Euro auch noch SMS-Flats für die eben erwähnten Netze an. Damit bietet congstar die Handyflatrate nach dem Baukasten-Prinzip.

O2 bietet weiterhin die günstige Handyflatrate

März 8th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Noch vorerst bis zum 04.05.2009 soll die Handyflatrate Genion-L-Spezial von o2 weiterlaufen. Mit 15 Euro monatlich und einer attraktiven Mindestvertragslaufzeit von sechs Monaten ist es verständlich, dass diese Handyflatrate eine SIM-only-Variante ist. Integriert sind alle Gespräche in die eigene Community und ins deutsche Festnetz. Preiserhöhungen wird es aber auch bei dieser Handyflatrate geben: Wurde der normale Genion-L-Tarif bereits ab 03.03. mit einer Preiserhöhung für Gespräche außerhalb der Handyflatrate belegt, kostet für den Spezialtarif die Gesprächsminute erst ab dem 26.03. 19 Cent. Noch bis zum 04.05.2009 hat o2 auch das LOOP-Angebot verlängert: Lädt man das erste Mal das Guthaben von mindestens 15 Euro auf, bekommt man zwei Monate lang gratis die Handyflatrate, die anschließend automatisch deaktiviert wird. Wer weiter Interesse an dieser Handyflatrate hegt, zahlt monatlich 20 Euro für netzinterne Gespräche und Telefonate ins deutsche Festnetz. Seit dem 03.03.2009 bietet o2 allerdings nicht mehr Buy Generic Cialis die kleinste Handyflatrate für Textnachrichten an; das SMS-Pack S gibt es nicht mehr, wobei Bestandskunden diese SMS Handyflatrate weiter nutzen können.

Im März stellt o2 als Aktionshandy das Xda guide vor, welches es für 89,99 Euro gibt, wenn man das Inklusiv-Paket 100 bucht. Wer eine Handyflatrate für die mobile Internetnutzung bei o2 bucht, bekommt auch Tarifänderungen: Ab dem 26.03.2009 zahlt man 15 Euro für den Tarif o2 Active Data; dieser Tarif soll mit hochwertiger Hardware offeriert werden. Aktuell kostet diese Handyflatrate null Euro; allerdings zahlt man 25 Euro für die Option der Handyflatrate, in dessen Zusammenhang vonnöten ist. Alles neu, alles anders, alles besser? Man wird es sehen.

Handyflatrate nutzen

März 8th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Die Handyflatrate gibt es in so vielen Varianten, dass der Nutzer die Qual der Wahl hat – allerdings zum Glück die Wahl aus solchen Angeboten, die perfekt auf das eigene Telefonverhalten zugeschnitten sind. Es beginnt bei der Handyflatrate im sogenannten ‚Nulltarif‘, für den keine Grundgebühr und im besten Fall nicht einmal eine Freischalt-Gebühr anfällt, meist zu haben, wenn man sich ein DSL-Paket bestellt, und endet bei All-inclusive-Tarifen, die Gespräche in sämtliche Netze inkludieren, für die aber eine hohe Grundgebühr anfällt. Man kann unmöglich sagen, diese Handyflatrate ist der einzig gute Tarif, denn die beste Handyflatrate hängt zu sehr vom Telefonverhalten des Nutzers ab. Es ist sogar sehr selten, dass ein ‚Nulltarif‘ die beste Option ist, denn diese erlaubt nur das Telefonieren ins deutsche Festnetz und / oder in die eigene Community; außerdem setzt dieser Tarif die Buchung eines DSL-Pakets voraus. Schon angenehmer wird die Handyflatrate, die man ab 15 Euro buchen kann. Auch diese erlaubt das Telefonieren ins deutsche Festnetz und in die eigene Community, allerdings ohne das Buchen eines DSL-Pakets. O2 bietet derzeit eine solche Handyflatrate an – und zwar mit einer sehr geringen Laufzeit von nur sechs Monaten.

Mit o2 telefonieren Buy Generic Levitra wirklich mehr Menschen, als mit dem Tarif von Versatel, beispielsweise, sodass sich die netzinterne Handyflatrate hier auch rentiert. Wer allerdings immer und überall mit seinem Mobiltelefon telefoniert, ins deutsche Festnetz, aber auch in alle Handynetze, sollte eine Handyflatrate angedenken, die eben diese Gespräche inkludiert. Häufig ist so eine Handyflatrate auch noch mit einigen Extras bedacht, wie etwa das Versenden von Frei-SMS.

Handyflatrate BASE Gold

März 8th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Zwar gibt es die Handyflatrate BASE Gold schon eine Weile, aber über dieses wirklich gute Angebot wird zu wenig berichtet. Der Name ist Programm, denn diese Handyflatrate ist Gold wert! Die Handyflatrate inkludiert sämtliche Gespräche in alle deutschen Handynetze, ins deutsche Festnetz und ins europäische Festnetz. Außerdem enthalten ist eine Handyflatrate zum Versenden von Textnachrichten – ebenfalls in alle deutschen Netze. Weiter bekommt man Surfvergnügen par excellence; die Internet-Flatrate zum unbegrenzten Surfen innerhalb der Bundesrepublik ist ebenfalls inkludiert. Diese alles umfassende Handyflatrate gibt es zum Preis von nur 150 Euro pro Monat. Wer möchte, kann sich die Kreditkarte American Express Gold zwei Jahre beitragsfrei hinzu bestellen. Das Service-Angebot buy prescription drugs für diese Handyflatrate überzeugt: Innerhalb von 24 Stunden bekommt man für ein defektes Handy ein Ersatzhandy kostenfrei ins Haus geliefert. Eine Kundenhotline ohne Warteschleifen wurde für Kunden dieser Handyflatrate eingerichtet. Verlängert man den Vertrag, gibt es ein neues Mobiltelefon mit 50-prozentiger Ermäßigung; außerdem gibt es auf Zubehör 20 Prozent Ermäßigung.

In dieser Handyflatrate ist alles inklusive, was man sich wünschen kann – dafür sind 150 Euro monatlich nicht übertrieben. Zwar bietet vergleichsweise Vodafone ebenfalls eine nach eigenen Angaben alles inkludierende Handyflatrate für nur 89,95 Euro an, allerdings sind hier nur Telefonate in alle deutschen Netze inklusive. Für SMS zahlt man 19 Cent pro Stück und es fällt eine Anschlussgebühr von 24,95 Euro an. Das Internet-Angebot von Vodafone ist nur teilweise inklusive. Rechnet man also herunter und will man wirklich alles haben – inklusive Service – rechnet sich die Handyflatrate von BASE für 150 Euro monatlich mehr.

BASE Handyflatrate mit kostenlosen MMS

März 7th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Freundschaft scheint BASE großzuschreiben, denn im Rahmen der BASE Handyflatrate gibt es zwei tolle Angebote: Zwischen dem 6. und 8. März 2009 versendet man 25 MMS gratis in alle Handynetze. BASE nennt diese Aktion ‚Base-Freunde-Tage‘, welche in unregelmäßigen Abständen immer mal wieder ausgerufen werden. Diesmal zwischen dem 6. und 8. März. Der letzte Tag der Aktion ist auch der Tag, an dem man sich spätestens auf der Internetpräsenz des Anbieters unter base.de/regional registriert haben sollte, um 25 MMS kostenfrei in alle deutschen Handynetze verschicken zu können. Diese MMS schreibt BASE dann auf der nächsten Rechnung gut. Außerdem profitieren noch im kompletten Februar Freunde, Partner oder Angehörige von der Handyflatrate: Die Freundschaftsaktion von BASE erlaubt es, dass man sich zu zweit eine Handyflatrate beim Anbieter buchen kann, wobei beide getrennt voneinander abgerechnet werden. Jeder hat also eine eigene Handyflatrate. Bucht man zu zweit BASE 2, so erhält man die Handyflatrate für lediglich 15 Euro Grundgebühr über die komplette Vertragslaufzeit hinweg.

Das bedeutet, dass jeder 120 Euro während der Vertragslaufzeit von 24 Monaten sparen kann, wenn man noch im Februar zu zweit die Handyflatrate BASE 2 bucht. BASE 2 kostet normalerweise 25 Euro monatlich. Allerdings spart man bei der Online-Buchung buy prescription drugs online bereits fünf Euro – wenn zwei Leute die Handyflatrate buchen, sparen beide eben nochmals fünf Euro monatlich. Anstelle des Online-Rabatts von fünf Euro kann man sich auch entscheiden, die kostenlose SMS Handyflatrate ins E-Plus- und BASE-Netz zu nutzen. Alle SMS in diese Netze werden kostenfrei versandt. Alle Gespräche außerhalb der Handyflatrate kosten 29 Cent pro Gesprächsminute.