Handyflatrate für Selbstständige

März 24th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Selbstständige können – wenn sie es wissen – deutlich bei der Handyflatrate profitieren. So bietet etwa o2 besondere Specials für Selbstständige an, wenn diese die Handyflatrate Genion XL buchen. 20 Prozent Rabatt gibt es für den Selbstständigen oder Freiberufler auf die monatliche Rechnung, wenn er die Handyflatrate auf der Internetpräsenz von o2 bestellt. Zum Vergleich: Der private Nutzer bekommt wahlweise 15 Prozent Rabatt oder 200 Frei-SMS auf diese Handyflatrate. Der Selbstständige hat weiter – ebenso wie der private Anwender – die Wahl aus drei verschiedenen Möglichkeiten der Buchung: Wer ein Top-Handy dazu bestellt, zahlt pro Monat 68 Euro, mit einem Aktionshandy zahlt man für die Handyflatrate monatlich 64 Euro und in der SIM-only-Variante zahlt man 60 Euro pro Monat. In der Handyflatrate buy prescription drugs without prescription sind alle inländischen Gespräche integriert – unabhängig davon, ob sie ins Fest- oder Mobilfunknetz geführt werden; Sonderrufnummern bleiben allerdings auch aus dieser Handyflatrate ausgeschlossen.

Um die günstigen Kosten für den Selbstständigen bei o2 nochmals zu verdeutlichen: Der private Nutzer zahlt für die Handyflatrate mit Top-Handy 72,25 Euro, mit Aktionshandy 68 Euro und ohne Handy 63,75 Euro, wenn er die 15 Prozent Online-Rabatt nutzt. Wahlweise zahlt er 15 Prozent monatlich mehr, bekommt aber 200 Frei-SMS, hat aber in jedem Falle – ausgenommen Aktionen – die einmalige Anschlussgebühr von 25 Euro zu zahlen, die beim Selbstständigen entfällt. Eine gesonderte Geschäftskunden-Hotline hat o2 weiter eingerichtet. Hier verkürzen sich nicht nur die Wartezeiten, sondern die Mitarbeiter sind 24 Stunden pro Tag erreichbar. Muss ein Handy in die Reparatur, so bekommt der Selbstständige binnen 48 Stunden mit dieser Handyflatrate ein Ersatzhandy geliefert.

Handyflatrate einen Monat gratis

März 24th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Wer Kunde bei o2 ist, kann aktuell die Handyflatrate o2 Loop – eine Prepaid-Marke von o2 – drei Monate lang zum Preis von zwei Monaten nutzen, bekommt also einen Monat gratis. Für 20 Euro monatlich telefoniert man kostenfrei ins o2-Netz, wobei sich durch den Gratis-Monat ein Effektiv-Preis von 13,33 Euro für die ersten drei Monate ergibt. Achtung: 40 Euro müssen auf dem Guthaben-Konto vorhanden sein, wenn man die Aktion für diese Handyflatrate nutzen möchte. Man sende dafür einfach eine kostenfreie SMS an die 5667 und gebe ‚Start Freimonat‘ ein, schon wird die Aktion für die Handyflatrate aktiv. Neukunden Buy Viagra haben noch einen größeren Vorteil und nutzen die Handyflatrate aktuell ganze zwei Monate lang gratis, wenn bis zum 29. April 15 Euro Startguthaben aufgeladen werden. Wer sich die Handyflatrate als Neukunde bucht, bekommt ein Startguthaben von einem Euro – nicht gerade viel, das Starterpaket kostet 14,99 Euro, ist also relativ teuer, vergleicht man andere Anbieter.

Außerhalb der Handyflatrate berechnet o2 25 Cent pro Gesprächsminute und 19 Cent für jede Textnachricht. Wer allerdings mehr auflädt, kann von günstigeren Preisen profitieren: Wer 20 Euro auflädt, bekommt zehn Euro geschenkt, wer 30 Euro auflädt, bekommt ganze 40 Euro geschenkt. So ergibt sich ein effektiver Minutenpreis von elf Cent und pro SMS zahlt man nur noch neun Cent. Als Netzbetreiber ist o2 momentan der einzige, der auch eine Handyflatrate im Prepaid-Angebot offeriert. Weiter hat man allerdings die Auswahl zwischen zahlreichen Prepaid-Discountern, die das Starterpaket deutlich günstiger für durchschnittlich zehn Euro anbieten, worauf es noch ein gutes Startguthaben gibt, und ebenfalls die Handyflatrate feilbieten.

Freenet DSL mit Handyflatrate

März 23rd, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Der DSL Anbieter Freenet gibt nun auch Gas: Während viele andere DSL Anbieter bereits seit einiger Zeit geniale DSL-Pakete in Verbindung mit der Handyflatrate bieten, hinkt Freenet bislang noch etwas hinterher. Das soll sich jetzt ändern: Für nur 19,90 Euro innerhalb der ersten 12 Monate der 24-monatlichen Vertragslaufzeit erhält der Kunde nun die Freenet Komplett Doppel-Flat 16.000. Ab dem 13. Monat wird wieder der reguläre Preis von 29,90 Euro fällig – noch immer im aktuellen Preisrahmen und damit ein gutes Angebot. Dieses DSL-Paket integriert natürlich den DSL- und den Festnetzanschluss, 16.000-er Geschwindigkeit, die jeweiligen Flatrates für DSL und Telefon, drei Telefonnummern sowie zwei Leitungen. Wer noch einen WLAN-Router wünscht, zahlt einmalig 19,90 Euro. Insgesamt spart man mit diesem Angebot über die komplette Vertragslaufzeit also 120 Euro, sodass sich ein monatlicher Effektivpreis von 24,90 Euro monatlich ergibt. In diesem Preis sind sämtliche Kosten enthalten, die entstehen können, so auch der Anschluss der deutschen Telekom. Wer sich die Handyflatrate hinzu buchen möchte, zahlt monatlich noch mal fünf Euro mehr. Diese Handyflatrate erlaubt alle Gespräche ins deutsche Festnetz, wobei Sonderrufnummern und Weiterleitungen wie immer ausgeschlossen sind.

Eine Anschlussgebühr fällt für die Handyflatrate nicht an. Andere Anbieter gehen eher dahin, eine Anschlussgebühr von etwa zehn Euro für die Handyflatrate zu verlangen, diese dann aber ohne monatliche Grundgebühr zur Verfügung zu stellen, wie etwa 1&1, weshalb es fraglich scheint, ob diese Handyflatrate von Freenet den erhofften Anklang finden wird. Ein Plus allerdings ist es, dass man buy drugs online für drei Monate Norton Internet Security 2009 gratis hinzu bekommt, ab dem vierten Monat werden monatlich 4,95 Euro fällig.

BILDmobil offeriert Handyflatrate

März 23rd, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

BILDmobil offeriert aktuell ein Angebot aus dem Sektor der Handyflatrate, mit dem es sich sparen lässt. Als Prepaid-Discounter nutzt BILDmobil als Netzbetreiber Vodafone und schafft noch bis zum 15. März ein Angebot, bei dem der Neukunde 75 Freiminuten im Starterset erhält. Dieses buy prescription drugs online Starterset kann man sich für 9,95 Euro kaufen, erhält dafür neben den fünf Euro Startguthaben auch noch 75 Freiminuten. Nun kann man sich die Handyflatrate von dem Anbieter buchen, sodass man sowieso netzintern kostenfrei telefoniert und die 75 Freiminuten, die das Startguthaben rein rechnerisch auf 11,75 Euro erhöht, in alle anderen Netze verbrauchen. Neun Cent pro Gesprächsminute zahlt man bei BILDmobil außerhalb der Handyflatrate, wenn man ins deutsche Festnetz oder in andere Netze telefonieren möchte.

Das bedeutet: Bei einem Preis für das Starterset von 9,95 Euro und einem Guthaben aus fünf Euro und 75 Freiminuten, rechnerisch also 11,75 Euro, erhält man sogar noch Guthaben geschenkt, wenn man sich nun für BILDmobil entscheidet. Wer möchte, kann dann die fünf Euro Startguthaben in Textnachrichten umwandeln; 14 Cent pro SMS zahlt man mit dem Anbieter. Wer eine Handyflatrate bei dem Anbieter bucht, den stört das allerdings wenig, denn BILDmobil ist einer der sehr, sehr wenigen Anbieter, die netzinterne Textnachrichten in der Handyflatrate mit unterbringen. Das bedeutet: Sämtliche Gespräche und alle SMS in die eigene Community sowie alle Gespräche ins deutsche Festnetz sind kostenfrei; ausgenommen wie immer die Sonderrufnummern und Weiterleitungen. Für diese Handyflatrate fallen lediglich monatlich 14,95 Euro an. Dass man netzintern innert der Handyflatrate auch SMS versenden kann, macht diesen Anbieter äußerst günstig.

Freenet bietet DSL und Handyflatrate

März 22nd, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Der DSL-Anbieter Freenet schafft aktuell ein günstiges Angebot: Mit monatlich zehn Euro Ersparnis auf die Grundgebühr lässt sich FreenetKomplett Doppel-Flat mit einer Geschwindigkeit von 16.000 MBit/s buchen. 24 Monate Laufzeit schließt der Neukunde ab, der sich dieses Angebot, welches allerdings nur im ersten Jahr, also 12 Monate gilt, bucht. Innert dieses ersten Jahres zahlt man dann 19,90 Euro und ab dem 13. Monat wieder die regulären 29,90 Euro. So gelingt es, im ersten Jahr immerhin 120 Euro einzusparen, sodass sich, wenn man die Ersparnis über die komplette Laufzeit errechnet, einen Monatspreis von 24,90 Euro erreicht. Derzeit ein ziemlich gängiger Preis für dieses Angebot. Inklusive sind dabei ein Telefon- und DSL-Anschluss sowie jeweils eine Flatrate dafür. Sämtliche Kosten seien laut Freenet darin enthalten; gesonderte Kosten für einen Viagra Online Telekom-Anschluss etwa entstünden nicht.

Wer möchte, kann sich zusätzlich für eine Handyflatrate entscheiden. Diese schlägt monatlich mit fünf Euro zu Buche – recht ungewöhnliche Taktik für einen DSL-Anbieter; lassen Mitbewerber am Markt, die die Handyflatrate ebenfalls ins DSL-Angebot integrieren, doch diese Grundgebühr monatlich einfach fallen. Dafür verlangt Freenet wenigstens keine Bereitstellungsgebühren; wobei fraglich ist, ob nicht der Kunde lieber einmalig rund zehn Euro Bereitstellungsgebühr für die Handyflatrate zahlt und anschließend seine Ruhe hat oder allmonatlich fünf Euro zahlen muss. Alle Gespräche ins deutsche Festnetz, ausgenommen Sonderrufnummern und Weiterleitungen, sind in dieser Handyflatrate integriert. Für den DSL-Anschluss ist es auch möglich, sich für eine 2.000er Geschwindigkeit zu entscheiden. Nachdem es hierfür aber keinen Nachlass gibt und dieses Angebot für 24,90 Euro monatlich zu haben ist, scheint oben erwähntes Angebot mit 16.000-er Geschwindigkeit für effektiv denselben Preis ratsamer.