Klarmobil senkt Minutenpreis

Februar 13th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)


Wieder ist der mobile Markt ordentlich in Bewegung; die Netzbetreiber, aber auch die Discount-Anbieter überschlagen sich geradezu mit Sonderangeboten. Da stellt es klarmobil in diesem Fall doch etwas cleverer an und senkt einfach dauerhaft die Minutenpreise. Ab dem 02. Februar diesen Jahres telefoniert der Nutzer von klarmobil den einheitlichen Tarif auf Minutenpreise von lediglich neun Cent in alle Netze. Doch auch mit einem zeitlich begrenzten Sonderangebot glänzt klarmobil: Wer im Februar das Startpaket auf der Internetpräsenz des Anbieters bestellt, bekommt das Starterset für nur 4,95 Euro anstelle der sonst üblichen 9,95 Euro. Mit einem Startguthaben von zehn Euro bekommt man also um die fünf Euro geschenkt, wenn man im Februar online bei dem Prepaid-Anbieter bucht. Viagra buy Aktuell liegen die Minutenpreise bei klarmobil bei absolut überhöhten 12 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze; netzintern telefonieren die Nutzer für lediglich sechs Cent. Es war also wirklich an der Zeit für klarmobil, sich der aktuell preisgünstigeren Marktlage anzupassen. Daneben bietet klarmobil natürlich auch eine Handyflatrate, die preislich wirklich im Rahmen liegt: Für 14,95 Euro telefoniert man in die Community von klarmobil und ins deutsche Festnetz kostenfrei – Sonderrufnummern und Weiterleitungen wie immer ausgeschlossen. Aus sämtlichen Tarifen von klarmobil lässt sich die Handyflatrate hinzu buchen.

Die Handyflatrate zeigt sich sogar noch flexibel: Wer sowieso nicht ins deutsche Festnetz telefoniert, sondern nur netzinterne Gespräche gratis führen möchte, der kann die Handyflatrate nutzen, die Gespräche in die eigene Community erlaubt. Für diese abgespeckte Variante der Handyflatrate zahlt man lediglich 3,95 Euro pro Monat – eine wirklich gute Alternative.



Handyflatrate von simyo

Februar 12th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)


Simyo hat eine neue Möglichkeit gefunden, den Verbraucher sparen zu lassen, und bietet derzeit 100 Freiminuten, die zum Telefonieren und zum SMS-Versand genutzt werden können. Fünf Euro Startguthaben und vier Euro Bonus kommen bei der Buchung für Neukunden noch hinzu. Der neun-Cent-Tarif sei dabei voreingestellt, die 100 Freiminuten gelten in alle deutschen Netze; ebenso wie die 100 Frei-SMS. Für das Starterset zahlt man 9,90 Euro – simyo hängt eindeutig mit seinem Angebot hinten dran. Andere Prepaid-Anbieter offerieren das Starterset rechnerisch kostenfrei, während simyo den Kunden 90 Cent draufzahlen lässt. Allerdings hat simyo eine günstige Handyflatrate im Programm. Diese Handyflatrate integriert sämtliche Gespräche ins deutsche Festnetz – Weiterleitungen und Sonderrufnummern ausgeschlossen – und sogar eine Handyflatrate fürs mobile Surfen wird angeboten. Dabei achtet der Anbieter auf flexible Laufzeiten, sodass der Kunde jederzeit die Möglichkeit hat, aus dem Angebot auszusteigen. Die Handyflatrate zum Surfen etwa kostet Propecia buy monatlich 9,90 Euro und hat unbegrenztes Datenvolumen inklusive – im Vergleich zu Vertragsangeboten ein wirklich guter Preis!

Man kann hier nach einer Laufzeit von lediglich einem Monat wieder aussteigen, indem man den Preis für die Handyflatrate einfach nicht mehr vom Guthabenkonto abbuchen lässt, also keine 9,90 Euro Guthaben mehr auf die Karte lädt. Ebenfalls eine Laufzeit von 30 Tagen bietet die Handyflatrate von simyo, mit der man für monatlich 15 Euro ins deutsche Festnetz und netzintern in der simyo-Community telefoniert. Dieser Preis liegt im aktuellen Markt-Durchschnitt; allerdings ist die simyo-Community noch nicht so groß, wie andere, sodass man oft in Fremdnetze zahlen wird. Dies gleichen allerdings die 100 Freiminuten der aktuellen Aktion wieder aus.



Handyflatrate von Pluscom

Februar 12th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)


‚Pluskom‘ – die Prepaid-Mobilfunk-Marke vom Discounter Plus – bietet nun auch eine Handyflatrate an. Daneben gibt es auch den Einheitstarif. Der Einheitstarif bietet dem Kunden alle Gespräche in sämtliche Netze für neun Cent pro Gesprächsminute; auch jede SMS wird zu neun Cent abgerechnet. Die Gespräche werden im Minuten-Takt abgerechnet und auch das Surfen ist mit der Prepaid-Karte für 24 Cent pro MB möglich, wobei diese Abrechnung im 10-KB-Takt erfolgt. Die Handyflatrate der Pluskom kostet 15 Euro pro Monat und man telefoniert in die Pluskom-Community sowie ins Levitra whithout prescription deutsche Festnetz – Sonderrufnummern und Weiterleitungen wie immer ausgeschlossen. Für die Handyflatrate ist der Klassik-Tarif vonnöten; aus dem Einheitstarif kann die Handyflatrate nicht gebucht werden. Außerhalb dieser Handyflatrate, also in alle weiteren Netze, zahlt man für die Gesprächsminute 15 Cent und für jede Textnachricht zehn Cent. Für die Nutzung des mobilen Internets zahlt man dieselben Konditionen, wie im Einheitstarif. In sämtlichen Plus-Märkten, aber auch über die Internetpräsenz lassen sich die verschiedenen Tarife und die Handyflatrate buchen. Zum Aufladen des Guthabens kann man ebenfalls an den Kassen des Discounters Karten erwerben oder aber die Karten von blau.de verwenden. Diese bekommt man entweder online oder aber an einigen Tankstellen; etwa bei Shell, Aral und Esso.

Einen tollen Service bietet die Pluskom mit einem Auflade-Service, den man telefonisch unter der 01805 109955 für 14 Cent pro Minute aus dem deutschen Festnetz (Mobilfunktarife abweichend) anwählen kann. Hier können die Daten zur Abbuchung vom Konto hinterlegt und ein Mindestguthaben bestimmt werden, ab dem das Prepaid-Guthaben um einen bestimmten Betrag wieder aufgeladen wird.



Handyflatrate von Loop

Februar 11th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Wer zwei Monate lang gratis telefonieren möchte, kann auf der Internetpräsenz von o2 die Handyflatrate von Loop buchen. Diese Handyflatrate erlaubt Gespräche ins Netz von o2 und ins deutsche Festnetz – ausgenommen sind Sonderrufnummern und Weiterleitungen. Die Handyflatrate wird automatisch aktiviert, wenn man sich eine SIM-Karte bestellt und mindestens 15 Euro Gesprächsguthaben auflädt. Am 29. Januar startete die Aktion mit der Handyflatrate und vorerst gilt sie bis zum 29. April. Alle Neukunden, die via o2 ihre Loop-SIM-Karte bestellen, erhalten die Handyflatrate für zwei Monate gratis. Normalerweise zahlt man für diese Handyflatrate 20 Euro pro Monat. Die Mindestaufladung von 15 Euro muss nicht sofort geschehen, sondern kann im Aktionszeitraum stattfinden. Die zwei Monate gratis Handyflatrate gelten nur nach der ersten Aufladung. Eine Kündigung Cialis whithout prescription der Handyflatrate von Loop ist nicht nötig, denn nach dem Ablauf der zwei Monate endet diese automatisch. Ein Blick auf die Internetseite des Anbieters o2 Loop lohnt sich, denn man hat die Wahl zwischen den Tarifen o2 Loop S / M / L.

Wer sich dazu entschließt, 30 Euro auf das Guthabenkonto aufzuladen, erhält neben der Handyflatrate sogar noch einen Bonus von weiteren 40 Euro auf das Guthabenkonto. Das bedeutet, dass man für 70 Euro telefonieren oder Textnachrichten versenden kann – und natürlich die Handyflatrate zwei Monate lang gratis nutzt. Ein wirklich gutes Angebot, was sich o2 hat einfallen lassen, mit dem es sich ausgezeichnet sparen lässt: Bei 15 Euro Erstaufladung gibt es die Handyflatrate für zwei Monate gratis, bei Aufladung von 30 Euro gibt es zusätzlich 40 Euro Guthaben.



Handyflatrate von Freenet

Februar 10th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)


Um Neukunden zu gewinnen, muss jeder DSL-Anbieter etwas Besonderes offerieren. Dem schließt sich auch Freenet an und bietet den Tarif FreenetKomplett Doppel-Flat für nur 19,90 Euro pro Monat im ersten Jahr; ab dem zweiten Jahr für 29,90 Euro. Integriert in dem Angebot sind ein DSL-Anschluss mit 16.000 KBit/s, ein Telefonanschluss und die Flatrate fürs Telefon und DSL. Damit gelingt es, binnen einen Jahres 120 Euro zu sparen! Wenn man die Ersparnis Viagra whithout prescription über die kompletten 24 Monate verteilt, hat man einen effektiven monatlichen Preis von lediglich 24,90 Euro, womit sich Freenet an die Preisbrecher-Spitze der aktuellen DSL-Anbieter schummelt. Neben den eben genannten Kosten tauchen keine weiteren mehr auf; der Anschluss der Telekom ist also bereits integriert. Für jene, die auch mobil mit Freenet telefonieren wollen, bietet sich außerdem die Handyflatrate des Anbieters an. Für diese Handyflatrate muss man monatlich nochmals fünf Euro drauflegen; ein guter Preis, lässt sich mit dieser Handyflatrate in die eigene Community und ins deutsche Festnetz kostenfrei telefonieren. Wer es etwas weniger schnell in dieser hektischen Welt mag, entscheidet sich vielleicht eher für einen 2.000-er Anschluss von Freenet.

Monatlich schlägt dieser mit nur 24,90 Euro zu Buche. Wer lediglich surft, nicht aber telefonieren mag, bestellt sich den DSL-Komplettanschluss mit DSL-Flatrate für monatlich 19,90 Euro, wobei DSL mit 2.000 KBit/s enthalten ist. Für das Telefonieren zahlt man dann pro Gesprächsminute ab 2,9 Cent. Auch ein reiner Telefonanschluss ohne DSL-Flatrate – wohl aber mit DSL-Anschluss – ist für 24,90 Euro monatlich möglich. Ins Festnetz telefoniert man gratis und wer doch mal surft, zahlt pro Minute 2,9 Cent.