Die Superflat von Vodafone habe ich bereits vor einigen Monaten abgeschlossen und telefoniere seither in diesem Tarif. Für antibiotics buy online mich fiel diese Entscheidung vor allem, weil die meisten meiner Bekannten und Freunde auch in diesem Netz sind und ich sie somit kostenlos anrufen und auch SMS schreiben kann. Da ich zudem ins Festnetz umsonst telefoniere kann ich diesen Tarif eigentlich zu jedem Telefonat nutzen, das ich führen muss und bin daher auch super zufrieden. Wenn ich noch einmal wählen müsste würde ich die Vodafone Flatrate wieder nehmen, da bin ich mir ganz sicher.

von: Maria G.

Minutenpakete und Handyflatrate von callmobile

Dezember 21st, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Die Freenet AG schaffte es im Mai 2008, die debitel-Gruppe, und damit auch callmobile, aufzukaufen. Seither scheint die Vermarktung und die Koordination der Produkte anders zu verlaufen – kundenfreundlicher, kann man sagen. Callmobile schafft es nämlich nun, auch mit neuen Minutenpaketen zu überzeugen, die man zum ‚clever3‘-Tarif hinzu buchen kann. Netzintern kann der callmobile-Kunde in diesem Tarif für nur drei Cent pro Gesprächsminute telefonieren. Das deutsche Festnetz und alle weiteren Mobilfunknetze schlagen mit 13 Cent pro Minute zu Buche. Es ist allerdings möglich, die Kosten mittels der Handyflatrate zu reduzieren. Für die Handyflatrate zahlt man monatlich 14,95 Euro und telefoniert dafür nicht nur netzintern, sondern auch ins deutsche Festnetz kostenfrei – Sonderrufnummern und Weiterleitungen sind wie immer ausgeschlossen. Die Handyflatrate kann nur zum ‚clever3‘-Tarif hinzu gebucht werden.

 

Nun runden allerdings auch noch Minutenpakete das Angebot von callmobile ab und schaffen es so, die Gesprächskosten auf bis zu zehn Cent pro Gesprächsminute zu senken. 30 oder 50 Minuten kann der Kunde monatlich für drei oder fünf Euro buchen. Freiminuten sind allerdings nicht übertragbar, weshalb es sich lohnt, vorerst mit dem kleineren Paket anzufangen, um notfalls auf das 50-Minuten-Paket Amoxil Online umzusteigen. Nun fallen allerdings einige Gebühren bei diesem Paket an, denn die Freischaltung für das 30-Minuten-Paket kostet den Kunden einmalig 9,95 Euro. Das 50-Minuten-Paket ist ohne Kosten für eine Freischaltung zu buchen. Mit einer Mindestlaufzeit von einem Monat liegt das Angebot in den derzeit branchenüblichen Konditionen. Per E-Mail kann das Angebot gebucht oder beendet werden. Je nach Telefonverhalten kann sich das Minutenpaket mehr lohnen, als die Handyflatrate von callmobile.

Eigentlich wollte ich keine Flatrate mit dem Handy abschließen, weil ich dachte, das ich so höhere Grundgebühren habe und sich die Sache gar nicht richtig lohnt, aber seit ich mich dann doch noch für die Flatrate von Vodafone entschieden habe bin ich wirklich zufrieden. buying online Ich habe nun viel geringere monatliche Kosten und kann mir viel mehr leisten als vorher, weil ich einfach die bessere Kostenkontrolle habe verglichen mit meinem alten Tarif, bei dem ich jede Minute bezahlen musste.

von: Silke F.

Versatel mit günstiger Handyflatrate

Dezember 20th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Der DSL-Provider Versatel hat bereits in den vergangenen Wochen mit attraktiven Angeboten von sich Reden gemacht. Das soll sich auch nicht ändern, wie es scheint. Versatel schafft ein besonders weihnachtliches Spar-Angebot für jene, die sich noch im Dezember für einen neuen DSL-Anschluss des Anbieters entscheiden. Die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 gibt es zusätzlich gratis zu jedem DSL-Paket – normalerweise zahlt man hierfür um die 250 Euro im Handel! Veratel überlässt seinen Neukunden gerne die Wahl und gibt die Freiheit, nach dem Baukastenprinzip das richtige Angebot zusammenzustellen: Die Basis eines jeden Angebotes besteht aus einem DSL-Anschluss mit 2.000 KBit/s inklusive der DSL-Flatrate. Mit 19,90 Euro ist das ein faires Angebot. Die Geschwindigkeit lässt sich für nur 2,50 Euro monatlich zusätzlich auf 6.000 KBit/s steigern und für 7,50 Euro zusätzlich im Monat erhält man die DSL-Geschwindigkeit von 16.000 KBit/s. richtig kann man sparen, wenn man sich zusätzlich noch für eine Handyflatrate entscheidet, die alle Gespräche ins deutsche Festnetz inkludiert.

 

Die monatlichen Kosten von lediglich 2,50 Euro pro Monat für diese Handyflatrate liegt weit unter dem branchenüblichen Durchschnitt. Allerdings gilt dieser enorm niedrige Preis für die Handyflatrate auch nur noch im Dezember dieses Jahres. Die Handyflatrate erlaubt es für diesen geringen Preis, uneingeschränkt ins deutsche Festnetz zu telefonieren, wovon Weiterleitungen und Sonderrufnummern natürlich wie immer ausgeschlossen sind. Wer noch mobiler sein möchte, kann sich auch für den USB-Stick entscheiden, der das kabellose Surfen ermöglicht. Für einmalig nur 25 Euro erhält man diesen USB-Stick, der es erlaubt, vom Laptop oder Netbook order antibiotics online von überall zu surfen.

zufrieden – Meinung zu Genion L Spezial Tarif

Dezember 20th, 2008 | Posted by admin in Kundenmeinungen zu den Produkten von O2 - (Kommentare deaktiviert)

Ich Buy Amoxil nutze nun schon fast ein Jahr die Mobilfunkflatrate von O2 und bin eigentlich fast komplett zufrieden. Das einzige negative was mir einfällt ist, dass die Netzabdeckung in manchen Bereichen nicht mit denen von e-Plus oder Telekom mithalten kann. Mal hat man kein o2, wo die anderen Anbieter vollen Empfang haben, was schon etwas anstrengend sein kann. Aber in der anderen Richtung ist dies manchmal auch zu finden. Im großen und ganzen ist das Netz jedoch super, die Konditionen sind Top und die Kundenbetreuung nutze ich auch immer wieder gerne, denn dort wird mir immer geholfen. Ein wirklich empfehlenswerter Anbieter und Vertrag!

von: M. Decker