Handyflatrate für verspielte Kunden

Dezember 27th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Noch bis Ende Dezember können sowohl die Verbraucher, die bereits Kunde bei Versatel sind, als auch Neukunden von neuen Aktionsangeboten, besonders bei der Handyflatrate des Netzanbieters Versatel profitieren. Also auch für diejenigen, die langsam auf die Suche nach geeigneten Weihnachtsgeschenken gehen, sollten diese Angebote in ihre Überlegungen einbeziehen. Hauptsächlich bei vielen Jugendlichen im Teeny-Alter stehen Handys nach wie vor ganz oben auf der Wunschliste. Für alle ist es natürlich ein besonderes Geschenk, wenn die günstige Handyflatrate gleich mit verschenkt wird. Versatel setzt hier noch einen drauf. Alle Neukunden, die ein Festnetz- und DSL-Produkt von Versatel erwerben, können die neue Mobilfunkaktion inklusive Handyflatrate mit der Produktentscheidung clever kombinieren. Als Dankeschön für diesen Vertrauensbeweis belohnt Versatel das mit der Spielkonsole Nintendo Wii im Wert von 250 Euro.

Wichtig zu wissen, dass dieses Angebot nur in einem Partnershop von Versatel zu erwerben ist. Der Fachhandel kann leider nur eine geringere Aktion offerieren. Auch hier bekommt der geneigte Kunde eine Nintendo-Spielkonsole DS gratis dazu, diese ist im Gegensatz zur Wii aber nicht interaktiv. Für alle, die im PC-Vokabular noch nicht sicher sind, was bei online pharmacy without a prescription vielen Großeltern, die das besondere Weihnachtsgeschenk für ihre Enkel suchen, der Fall ist, hier der entscheidende Unterschied: Bei der interaktiven Spielkonsole Wii können die Benutzer „in echt“ selber mitspielen. Diese Angebote sprechen vor allem diejenigen an, die auf Qualität und Beständigkeit setzen. Die Handyflatrate wird besonders günstig angeboten, denn der Preis von monatlich 7,50 Euro wurde jetzt nochmals auf 2,50 € monatlich für die gesamte Laufzeit von 24 Monaten gesenkt.

Handyflatrate als Alternative zum Festnetzanschluss

Dezember 27th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Bereits für zehn Euro bekommt man mittlerweile eine Handyflatrate. Geradezu ein Paradoxon, dass die Festnetzflatrate umso teurer zu sein scheint. Mit der Handyflatrate ist es erlaubt, online pharmacy without prescription schier endlos ins deutsche Festnetz zu telefonieren – so denn der Akku durchhält und der Gesprächsstoff nicht auszugehen vermag. Allerdings sind trotz dieser günstigen Handyflatrate die Gespräche ins Mobilfunknetz aus unerfindlichen Gründen noch immer recht teuer. So zahlt man vom Festnetz aus noch immer etwa zehn Cent in die Mobilfunknetze – und vom Handy sogar bis zu 50 Cent! Die Bundesnetzagentur muss sich für dieses Paradoxon, dass jemand, der auf den Festnetzanschluss verzichtet, weil er die Handyflatrate besitzt, nicht angerufen wird, verantwortlich zeigen. So wurde von der Europäischen Union in Brüssel genau diese Verrücktheit heftig kritisiert. Wie könne es sein, dass die Telefonate im Schnitt zehn Cent pro Gesprächsminute kosten, wenn die tatsächlichen Preise bei etwa 1 bis 1,5 Cent liegen würden? Viviane Reding, EU-Kommissarin, fordert, dass der Markt reguliert wird – notfalls durch ihr eigenes Eingreifen.

Es scheint, als sei diese Entscheidung hierzulande unumgänglich. T-Mobile, Vodafone und o2 ermöglichen es glücklicherweise, dass man auf einen Festnetzanschluss heutzutage gänzlich verzichten kann – eine echte Alternative mit der Buchung der Handyflatrate! Denn bei diesen Anbietern wird eine Festnetznummer mitgeliefert, die es erlaubt, dass man zu Festnetzkosten erreichbar ist. Für einen anderen Nutzer einer Handyflatrate heißt das, dass dieser auch in das Festnetz desjenigen kostenfrei telefonieren kann, der diesen ‚Zuhause-Bereich‘ oder die ‚Homezone‘ nutzt. Ärgerlich nur, dass der Radius, in dem man durch diese Festnetznummer erreichbar ist, verhältnismäßig klein ist.

Congstar als Anbieter – Meinung zu Congstar

Dezember 27th, 2008 | Posted by admin in Kundenmeinungen zu den Produkten von Congstar - (Kommentare deaktiviert)

Die meisten Menschen die ich kenne sind bei Congstar und haben dort ihre Verträge. Was mich erst abgehalten hatte war der Umstand, dass ich nicht nur gerne telefoniere, sondern auch viel SMS schreibe und ich dachte, dass dann die Flat für mich zu teuer wird, wenn die SMS noch dazu kommen. Dann habe ich aber erfahren, dass man bei Congstar auch cheap Ampicillin für netzinterne SMS eine Flat dazu buchen kann und so habe ich mich entschlossen doch zu wechseln, denn ein besseres Angebot kann ich für mich wohl kaum finden.

von: Carsten F.




300x250 - congstar Kombi Flat

Handyflatrate: Umfrageergebnisse erleichtern Kaufentscheidung

Dezember 25th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Eine aktuelle Umfrage des Nürnberger Marktforschungsunternehmens Konzept & Analyse brachte einige überraschende Ergebnisse, wenn es darum geht, nach welchen Kriterien sich Kunden beim Kauf eines Handys und einer Handyflatrate entscheiden. Bei 39 Prozent der Befragten haben Marke und Design oberste Priorität, bei 31 Prozent die technische Ausstattung. Wobei sich Männer stärker als Frauen für die selbige interessieren. Und umgekehrt der Frauenanteil bei Marke und Design höher ist. Lediglich bei 16 Prozent ist die Kostenfrage das entscheidende Kriterium. Die Quintessenz daraus ist, dass bei der Wahl des Netzbetreibers und der damit wichtigen Entscheidung, welche Handyflatrate sie wählen, viele Kunden nicht die günstigste Handyflatrate als das Ziel ihrer Wünsche sehen. Marke, Design, technische Ausstattungen und die Erreichbarkeit müssen den Anforderungen entsprechen, dafür sind die Kunden bereit, order pills online without prescription die monatlichen Kosten zu tragen. Die meisten wissen: Eine gewisse Qualität hat ihren Preis. Und Handys mit Handyflatrate sind im Alltag nicht mehr wegzudenken, ganz im Gegenteil.

Da es mehr Handys als Einwohner gibt, die die Bundesrepublik hat, sind Zweit- und Dritthandys keine Seltenheit mehr. Ein weites Feld für die Netzbetreiber, die Verbraucher mit immer wieder neuen, einmaligen Angeboten bei den Handyflatrates zu locken. So versucht die E-Plus Marke Base sich derzeit gerade wieder in der Wiederbelebung des Handyflatrate Geschäftes. Viele Möglichkeiten für eine Handyflatrate werden in einer neuen Werbeaktion offeriert. Bei der Aktion, die bis Ende November läuft, erhalten die Kunden, die sich online registrieren lassen, ein Bonus-Paket. Einsteiger-Angebote, die bis Ende Dezember zu günstigen Konditionen angeboten werden, beginnen derzeit bei zehn Euro pro Monat.

Prepaid-Angebote werden häufiger genutzt

Dezember 25th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Zum festen Monatsbeitrag mit der Handyflatrate unbegrenzt telefonieren ist der Wunsch vieler Verbraucher. Das lästige Suchen nach der günstigsten Vorwahl gehört mehr und mehr der Vergangenheit an. Vertragshandys haben aber den Nachteil, dass die Laufzeitbindung recht lang ist. Viele Verbraucher stören sich auch daran, dass man sich so für länger an einen einmal gewählten Tarif binden muss. Zu oft mussten Anwender diese Vertragslaufzeit dann über sich ergehen lassen, obwohl ihr Telefonverhalten aus den verschiedensten persönlichen Gründen nicht mehr zum gewählten Tarif passte. Da ein niedrigerer Tarif laut Vertragsbedingungen nicht möglich war, wird durch so eine Vertragsgestaltung mehr für die Handyflatrate bezahlt, als nötig. Prepaid-Discounter offerieren jetzt interessante Angebote für äußerst günstige Handyflatrates. Da das jeweilige Angebot im Voraus für einen Monat buy medicine online without prescription bezahlt wird, kann kurzfristig entschieden werden, ob man das im darauffolgenden Monat auch noch möchte. Relativ neu trat Allmobility, ein Tochterunternehmen von Vodafone, in den Schlecker-Märkten mit einem guten Angebot für Gespräche ins deutsche Festnetz auf.

Der Monatspreis von 9,99 Euro ist sehr gut von den Verbrauchern angenommen worden. Für Telefonierer, die keinen Bedarf an Auslandsgesprächen haben, ist die Beschränkung auf ausschließlich das deutsche Festnetz bei diesem Angebot deshalb auch kein Problem. Da vor allem viele Jugendliche von den günstigen Auslandsgesprächsangeboten – im Vergleich zu den Inlandsgesprächen, wo das Telefonieren zum Teil unverständlich hohe Kosten verursacht – eher genervt sind, nahmen diese das Angebot sehr wohlwollend auf. Beim Aldi-Angebot Aldi-Talk oder das Angebot Blau von E-Plus ist nur der netzinterne Tarif, aber auch das Festnetz von der günstigen Handyflatrate abgedeckt.