Handyflatrate kostenlos – schnell sein lohnt sich!

Dezember 31st, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Das alte Jahr soll noch mit einigen Krachern in Bezug auf den Mobilmarkt enden. Viele Anbieter der Cheap Viagra Handyflatrate sollten mit ihren gigantischen Angeboten dieses Jahr zum Jahresende den unbeständigen Markt recht heftig aufgewirbelt haben – unter anderem der Handy-Discounter Callmobile, der mit seiner Überraschung für die Handyflatrate sicherlich viele Neukunden begeistern konnte – und noch immer kann. Allerdings nur noch bis zum 31. Dezember 2008. Wer bis dahin bestellt, der kann sich die Handyflatrate ‚2fach Flat‘ für ganze drei Monate lang kostenfrei holen! Im Anschluss an die drei kostenfreien Monate zahlt man für die Handyflatrate 14,95 Euro – dieser Preis ist derzeit wohl sehr marktüblich. Cirka 45 Euro kann man im neuen Jahr noch sparen, wenn man schnell ist und noch bis einschließlich 31. Dezember die Handyflatrate bucht. Gerade die Handyflatrate bietet sich immer wieder als günstig dar – wer bis kurz vor Weihnachten gewartet hat, hat sicherlich einige Vorteile rausschlagen können. Nachzügler, die günstig ins neue Jahr telefonieren wollen, haben durch Callmobile – aber auch durch diverse andere Anbieter – noch die Chance, auch nach Weihnachten mit der Handyflatrate extrem günstig zu fahren.

Drei Monate lang die Kosten für die Handyflatrate zu sparen, ist wirklich ein äußerst günstiges Angebot, bei dem man schnellstmöglich noch zuschlagen sollte – geht das Angebot doch nur noch wenige Tage lang. Somit gelingt es auch, günstig Weihnachtsgrüße zu verschicken, wenn man die Handyflatrate von Callmobile bereits zu Silvester gebucht hat. Hat man sich selbst mit dieser Handyflatrate beschenkt, kann man selbige auch noch als verspätetes Geschenk für Freunde, Bekannte oder die Familie nutzen.

Einen Monat lang gratis Handyflatrate nutzen

Dezember 31st, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Kaum ist Weihnachten vorbei, gibt es unzählige soma online without prescription Neujahrs-Angebote, die man unbedingt noch in diesem Jahr abschließen sollte, damit man auch in 2009 extrem günstig mit der Handyflatrate telefonieren kann. Klar, wenn es sich anbietet, sollte man es wohl auch nutzen. Mp3.de schließt sich diesem allgemeinen Trend gerne an. Das Kölner Musikportal schafft es, die Handyflatrate einen ganzen Monat lang gratis anzubieten. Dabei wurde sogar noch das Startpaket preislich attraktiver sein: Anstelle der sonst üblichen 19,95 Euro zahlt man jetzt nur noch 9,99 Euro. Zusätzlich gibt es dabei noch zehn Euro Startguthaben, sodass man letzten Endes gar nichts für das Starterset zahlt. Mp3.de ging für dieses Angebot eine Kooperation mit GTCom ein, der mit E-Plus verhandelt hat, um diese Handyflatrate anbieten zu können. Außerhalb der Handyflatrate zahlt man fünf Cent pro Gesprächsminute und Textnachricht in die eigene Community; netzfremde Gespräche und SMS schlagen mit zehn Cent zu Buche. Ohne Vertragslaufzeiten und Mindestumsätzen ist dieses Angebot wirklich lohnenswert; insbesondere, wenn man sich noch bis zum 31. Dezember 2008 für selbiges entscheidet, denn nur dann gibt es die Handyflatrate für einen Monat gratis oben drauf.

Ab dem zweiten Monat zahlt man für die Handyflatrate 9,99 Euro monatlich. Netzinterne Gespräche werden damit abgedeckt. Wer auch gratis ins deutsche Festnetz telefonieren möchte, muss die DoubleFlat buchen, die mit monatlich 14,99 Euro auch im normalen Preisrahmen liegt. Als kleines Weihnachtsgeschenk bietet der Anbieter noch Gratis-Downloads an: Wer 30 Euro oder mehr auf das Guthaben-Konto lädt, erhält einen Song gratis, den man sich auf mp3.de herunterladen kann.

simply: Festnetz-Flat für 12,95 Euro – Community-Flat für 3,95 Euro

Dezember 31st, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Cheap Viagra Online Without Prescription src=”http://ad.zanox.com/ppv/?11036153C1287753690″ border=”0″ alt=”partner 120×40″ hspace=”1″ width=”120″ height=”40″ align=”bottom” />Telefonieren ohne sich unnötige Gedanken über die Kosten zu machen- Diese Möglichkeit bietet der Mobilfunkdiscounter simply bereits seit längerer Zeit zu einem monatlichen Festpreis von nur 12,95 €. Nun sind jedoch zwei weitere günstige Möglichkeiten im Angebot, die jeden Viel-Telefonierer große Augen machen lassen.

Community-Flat

Die simply Community-Flat bietet unbegrenztes und kostenloses Telefonieren von simply zu simply zu einem Festpreis. Dabei spielt es keine Rolle, wie oft oder wie lange man sich mit den Freunden am Telefon unterhalten möchte, sofern beide den simply-Vertrag nutzen. Mit einem bahnbrechenden Festpreis von nur 3,95 € kann sich das Angebot jeder leisten, der nicht ständig an seine Telefonkosten denken will. Und das Angebot geht noch weiter. Gespräche außerhalb der simply-Verträge in andere Mobilfunknetze oder in das deutsche Festnetz kosten im Zuge der Nutzung einer community-Flat sagenhafte 13 Cent pro Minute, wobei Mehrwertdienste, Sonderrufnummern und Rufumleitungen anderen Bedingungen unterliegen.

Kombi-Flat

Die neue Kombi-Flat von simply eröffnet jedem die Möglichkeit, sich frei beim Telefonieren zu fühlen, ob bei einem kurzen Gespräch oder einer langen Diskussion am Telefon. Allein der monatliche Festpreis von nur 14,95 € macht das Angebot zu einem ausgesprochenen Schnäppchen. Sowohl Gespräche von simply zu simply als auch Anrufe in das deutsche Festnetz sind kostenlos, nur in andere Mobilfunknetze fallen günstige 13 Cent pro Minute an. Und dabei sind alle angebotenen Optionen frei kombinierbar, ob mit dem gängigen Tarif „simply partner“ oder zu älteren Angeboten, ausgenommen „simply ten“ und „premiere stars“.

Ay Yildiz sammelte Spenden und war erfolgreich

Dezember 30th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Der Mobilfunk Anbieter Ay Yildiz, der zum breiten Netz von E Plus gehört sammelte bis zum Ende des islamischen Opferfestes reichlich Spenden für bedürftige Kinder und Dank dieser Aktion konnte die stolze Summe von 30.000 Euro an ein SOS Kinderdorf übergeben werden. Über einen Monat lang wurden für diese Aktion von allen Gesprächen, die von Kunden aus den Ländern Belgien und Deutschland in die Türkei geführt wurden jeweils 1 Cent abgezogen und gespendet, so dass keine aufwändigen Sammlungen nötig waren, sondern die Unternehmensgruppe im Grunde genommen ihren eigenen Profit ein wenig verkürzt hat um anderen etwas Gutes zu tun. Das Beispiel von Ay cheap pills Yildiz ist auf jeden Fall lobenswert, war mit Sicherheit gerade kurz vor Weihnachten sehr angemessen und sollte ruhig auch bei anderen Mobilfunkanbietern Schule machen, denn solche kleinen Eingeständnisse eines großen Unternehmens können offensichtlich auch in kurzer Zeit sehr viel bewegen und anderen helfen, die wirklich in Not sind. Ay Yildiz hat mit seiner Spende auf jeden Fall ein gutes Werk getan, von dem die Kinder in ihrem SOS Kinderdorf sicherlich etwas haben werden, und das sich gerne öfter wiederholen dürfte um wenigstens einen Teil des Leids in aller Welt verschwinden zu lassen.

Handyflatrate inkludiert keine Sonderrufnummern

Dezember 28th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Dass die Handyflatrate keine Sonderrufnummern integriert, ist gemeinhin bekannt. Allerdings gibt es nun eine Möglichkeit, die es erlaubt, Sonderrufnummern preiswerter mittels der Handyflatrate zu erreichen. Die Handyflatrate ist schon fast die beliebteste Form, um mobil zu telefonieren. Sämtliche Anbieter der Mobilfunknetze bieten mindestens eine, oft aber mehrere Variationen der Handyflatrate an – Sonderrufnummern sind allerdings immer ausgenommen. Diese Sonderrufnummern schlagen in der Regel richtig zu Buche! Braucht man den Service der Netzanbieter – insbesondere bei technischen Rückfragen – wird es teilweise unverschämt teuer, zumal jeder Netzanbieter ganz unterschiedliche Kosten für diese Sonderrufnummern verlangt. Die Handyflatrate nutzt hier relativ wenig. 2,85 Euro in der ersten Gesprächsminute sind keine Seltenheit – insbesondere bei der Vorwahl 01377. Allerdings kann man diese Sonderrufnummern irgendwann gar nicht umgehen. Die Darmstädter General Connect GmbH bietet den Handydienst Flat2Flat – hierzulande ein noch relativ neuer Dienst. Man kann teure Sonderrufnummern aus der Handyflatrate bereits ab sechs Cent pro Gesprächsminute erreichen – ein guter Dienst, kosten solche Gespräche normalerweise gerne mal um die 69 Cent pro Minute.

Gerade die Sonderrufnummern, die mit 032 beginnen, kosten ordentlich Geld – sind vor allem mit einer Handyflatrate nicht immer erreichbar. Es entstehen häufig Kosten bis zu 49 Cent buy prescription drugs online without a prescription pro Gesprächsminute! Allerdings bietet Flat2Flat die Lösung dafür. Auf der Internetpräsenz des Anbieters ist ein Einzelnachweis täglich aktualisiert einsehbar. Weiterhin kann hier das Prepaid-Guthaben eingesehen werden. Zwei Euro Guthaben bekommen Kunden, die bis zum 30. November kostenfrei abschließen. Bei sämtlichen Anrufen in 032-Netze kann der Kunde bis zu 33 Euro vertelefonieren. Eine Lösung, um teuren Sonderrufnummern ein Schnippchen zu schlagen.