BASE bringt neue Flatrate auf den Markt

Juni 8th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Seit ein paar Tagen gibt es eine neue Flatrate von BASE auf dem Markt. Diese Flatrate kostet nur 10 Euro im Monat und hat eine ganze Menge zu bieten. Die BASE Web Edition deckt alle Telefonate ins deutsche Festnetz, zu BASE, Ay Yildiz, simyo und zu E-Plus ab. Für 29 Cent pro Minute schlagen alle übrigen Telefonate zu Buche. Auch das Abhören der eigenen Mailbox kostet denselben Preis. Einziger Nachteil dieser Superflatrate sind die hohen Kosten, die für den SMS-Versand anfallen. Eine SMS kostet 29 Cent. Wer sich für diese Flatrate entscheidet, kann diese ausschließlich auf der BASE-Website buchen. Das Angebot gilt nur bis zum 30. Juni. Zusätzlich zu der monatlichen Gebühr wird eine Anschlussgebühr von 25 Euro fällig. Damit bietet BASE eine extrem günstige Flatrate an.

Die Laufzeit der Flatrate beträgt mindestens 24 Monate. Da es sich um einen SIM-only Vertrag handelt, gibt es keine Möglichkeit, ein subventioniertes Handy dazu zu bestellen. Die Abrechnung erfolgt per Online-Rechnung. Die Bezahlung ist ausschließlich per Lastschriftverfahren möglich. Ähnliche Flatrates wurden bereits von anderen Anbietern bereitgestellt. Aber diese kosten im Schnitt fünf Euro mehr als diese neue Flatrate von BASE. Sie lohnt sich vor allem für Vieltelefonierer ins deutsche Festnetz und zu E-Plus und BASE. Bei den Angeboten von simyo oder blau liegen die monatlichen Kosten zwar um fünf Euro höher als bei diesem Angebot, aber die Vertragsbindung für 24 Monate entfällt dafür komplett. Außerdem sind die Preise für Gespräche in andere Netze ebenfalls wesentlich günstiger. So kostet eine Gesprächsminute in die anderen Netze nur 15 Cent. Auch der SMS-Versand liegt nur bei 10 Cent pro SMS.

zum Anbieter:



buy medicine alt=”BASE”/>

TELCAT MULTICOM GmbH ab Juni neu auf dem Markt

Juni 8th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

„TELCAT mobil“ heißt das neue Mobilangebot der TELCAT MULTICOM GmbH. Bei diesem Angebot steht das günstige Telefonieren ohne zeitliche Limits absolut im Vordergrund. Jeder Kunde hat die Möglichkeit, das passende Angebot dem eigenen Telefonverhalten entsprechend auszuwählen. Es werden verschiedene Flatrates angeboten, eine Festnetzflatrate, eine SMS-Flatrate und eine Mobilfunkflatrate. Außerdem besteht die Möglichkeit, sich für einen Minutentarif zu entscheiden. Auch verschiedene Kombinationen sind möglich. Die Angebote sind sowohl für Viel- als auch für Wenigtelefonierer attraktiv. Insgesamt bietet das Unternehmen vier verschiedene Flatrates an. „TELCAT mobil FLAT S“ ist die Flatrate für Gespräche innerhalb des TELCAT-Mobilfunknetzes. Sie ist für 9,99 Euro im Monat zu buchen. Wer die Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz wählt, bekommt für 13,99 Euro im Monat den Tarif „TELCAT mobil FLAT M“. Für 14,99 Euro ist die „TELCAT mobil FLAT L“ erhältlich, mit der unbegrenzt ins deutsche Festnetz und ins TELCAT-Mobilfunknetz telefoniert werden kann.

Der Tarif „TELCAT mobil FLAT XL“ stellt eine Kombination aus dem Tarif „TELCAT mobil FLAT L“ und einer SMS-Flatrate dar. So sind für 19,99 Euro alle Telefonate ins deutsche Festnetz, ins Propecia TELCAT-Mobilfunknetz und jeglicher SMS-Versand abgedeckt. Zu den Flattarifen besteht außerdem die Möglichkeit, ein Handy ab einem Euro zu erwerben. Alle aktuellen Handys stehen hier zur Auswahl. Der Preis richtet sich nach der gebuchten monatlichen Zusatzgebühr. Der Vertrag gilt für zwei Jahre. Um das TELCAT mobil-Angebot zu komplettieren, werden den Kunden auch die aktuellen Vodafone-Angebote präsentiert. Diese sind ebenfalls buchbar.

Das Unternehmen TELCAT MULTICOM GmbH hat insgesamt 20 Standorte bundesweit. Dort sind 450 Mitarbeiter beschäftigt. Damit ist das Unternehmen eines der größten Systemhäuser Deutschlands, die herstellerunabhängig arbeiten. Über 15.000 Kunden konnten sich bereits von der Fachkompetenz der TELCAT MULTICOM GmbH überzeugen.

Neuer Prepaidtarif mit optionaler Flat von Ay Yildiz

Juni 1st, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Ay Yildiz, die Tochtergesellschaft von E-Plus, bietet jetzt einen ganz neuen Prepaidtarif an. Dieser neue Tarif heißt AyDe und ermöglicht den Benutzern, individuell zu entscheiden, ob eine Flatrate zugebucht werden soll oder nicht. Mit dieser optionalen Flatrate, die Ay Yildiz den Kunden anbietet, wird unbegrenztes Telefonieren ins deutsche Festnetz möglich gemacht. Auch innerhalb der Ay Yildiz-Community wird zum Nulltarif telefoniert. Wer gern SMS verschickt, darf sich ebenfalls freuen. Als Besitzer der Flatrate kostet das Verschicken von Kurznachrichten zu anderen Nutzern der Ay Yildiz Prepaidangebote gar nichts. Damit bietet Ay Yildiz einen weiteren großen Pluspunkt. Auch der Preis der angebotenen optionalen Flatrate kann sich durchaus sehen lassen. Sie kostet 15 Euro, die nach dem Ablauf von 30 Tagen erneut fällig werden. Eine Mindestlaufzeit gibt es nicht.

Die Flatrate wird immer automatisch um weitere 30 Tage verlängert, solange das Guthaben auf der Karte ausreicht. Selbstverständlich hat der Kunde auch die Möglichkeit, die Flatrate abzubestellen. Mit der Flatrate und dem neuen Tarif AyDe bietet Ay Yildiz ein weiteres Highlight für die Kunden. Auch die Konditionen des AyDe-Tarifes können sich durchaus sehen lassen. Eine monatliche Grundgebühr gibt es nicht. Gespräche und SMS-Versand zu Ay Yildiz oder E-Plus kosten 9Cent pro SMS oder pro Gesprächsminute. Für Telefonate innerhalb Deutschlands in andere Netze oder ins Festnetz werden 15Cent online pharmacies pro Minute fällig. Besonders erfreulich für türkische Kunden sind die geringen Gesprächskosten ins türkische Festnetz oder in die türkischen Mobilfunknetze. Für die Gesprächsminute ins türkische Festnetz werden 15Cent fällig, ebenso für den SMS-Versand in alle deutschen und türkischen Mobilfunknetze. Anrufe in die türkischen Mobilfunknetze kosten 25Cent pro Minute. Damit hat der AyDe-Tarif einige interessante Optionen im Gepäck, wozu ganz klar die Flatrate auch gehört.



AyYildiz



AyYildiz

Auch Tchibo bietet Kunden eine Flatrate

Juni 1st, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Bei den Preisen kann „tchibofonieren“ einfach nur Spaß machen. Der Einstieg in die Tchibo-Mobilfunkwelt wird hier für die Kunden besonders leicht gemacht. Wer bis zum 16.06.2008 seine Tchibo SIM-Karte bestellt, erhält zum Preis buying drugs von 5,00 Euro für die Karte gleichzeitig ein Testguthaben in Höhe von 20,00 Euro dazu. Tchibo bietet sehr günstige Tarife für den Mobilfunkbereich an. In Zusammenarbeit mit O2 wurden ausgezeichnete Tarifpakete mit Zusatzoptionen zusammengestellt. Wer sich für die Prepaid-Karte von Tchibo entscheidet, kann zukünftig für 5Cent pro Gesprächsminute mit allen anderen Kunden der Tchibo Mobilfunktarife telefonieren. Gespräche in alle anderen deutschen Netze kosten 15Cent pro Minute. Zusätzlich zu den günstigen Prepaidtarifen bietet Tchibo auch die Möglichkeit, eine Festnetz-Flatrate zu buchen.

Diese kostet monatlich 12,95Euro und macht es möglich, dass den ganzen Monat über unbegrenzt ins deutsche Festnetz telefoniert werden kann. Eine andere Flatrate bietet zum Preis von 3,95Euro die Möglichkeit, kostenlos mit anderen Nutzern der Tchibo-Tarife zu telefonieren. Die Flatrates werden immer für einen Monat gebucht. Anschließend verlängern sie sich um jeweils einen weiteren Monat, wenn ausreichend Guthaben auf dem Prepaidkonto vorhanden ist, um den Betrag zu begleichen. Eine Kündigung ist natürlich auch möglich. Aber das ist noch längst nicht alles, was sich Tchibo für die Kunden ausgedacht hat. Neben den Flatrates werden auch Minuten- und SMS-Pakete angeboten. So der Kunde seine günstigsten Pakete individuell zusammen stellen und mit den Flatrates und Paketen geschickt kombinieren. Auch die Minuten- und SMS-Pakete sind monatlich kündbar.

Alle bieten Flatrates – congstar auch

Juni 1st, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Congstar wurde bereits mehrfach ausgezeichnet für die günstigen Prepaid-Tarife, die das Unternehmen anbietet. Eine Gesprächsminute in alle deutschen Netze kostet nur 9Cent. Auch die SMS kann zum selben Preis verschickt werden. Wer sich für congstar entscheidet, kann das Starterkit für 9,99 Euro erwerben und erhält dafür sogar noch 5 Euro Startguthaben. Wem das noch nicht genug ist, der sollte sich einmal die Flatrateangebote anschauen. Die verschiedenen Flatrates können miteinander kombiniert werden, um so die günstigste Möglichkeit für den eigenen Bedarf zu nutzen.

Auch eine Kombination aus allen angebotenen Flatrates ist möglich. Diese Handyflatrate in alle deutschen Netze kostet monatlich 69,95Euro. Aber auch einzeln können die Flatrates gebucht werden. So kostet z. B. die Vodafone Flatrate neuerdings nur noch 14,99Euro. Diese wurde etwas herabgesetzt im Preis. Wer jedoch auch von congstar zu congstar günstiger telefonieren möchte, der braucht unbedingt noch die congstar-Flat zum Preis von 4,99Euro. Außerdem können auch SMS-Flats gekauft werden. Für 9,99Euro im Monat wird es z. B. möglich, unbegrenzt SMS ins Vodafone-Netz zu verschicken. Um jedoch von Propecia Online congstar zu congstar unbegrenzte SMS verschicken zu können, werden noch einmal 4,99Euro im Monat fällig. Da es für jedes Mobilfunknetz eine eigene Flatrate gibt, kann wirklich für jeden Bedarf entsprechend ausgewählt und gebucht werden. Für alle Flatrates von congstar gilt jedoch keine Vertragslaufzeit.