Versatel: Kombi-Angebot mit Handyflatrate

März 6th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Wer sich bei Versatel mindestens für das Basis-DSL-Angebot für monatlich 19,90 Euro entscheidet, kann von der Handyflatrate profitieren. Für nur 7,50 Euro kann man mit der Handyflatrate kostenfrei ins deutsche Festnetz telefonieren; Sonderrufnummern oder Weiterleitungen sind natürlich wieder ausgeschlossen. Wer andere daran teilhaben lassen möchte, kann noch bis zu fünf SIM-Karten dazu ordern, diese schlagen dann allerdings jeweils mit 9,98 Euro pro Monat zu Buche. Für Familien Cialis Online mit Kindern ist es sicher gut zu wissen, dass jede SIM-Karte auf Kostenkontrolle einstellbar ist. Für alle Gespräche außerhalb der Handyflatrate zahlt man 19 Cent pro Gesprächsminute; es lässt sich hier ein Limit einstellen, sodass die Kinder – oder auch jeder Erwachsene – nicht zu viel ausgibt. Auch jede SMS kostet 19 Cent, für eine MMS zahlt man marktübliche 39 Cent. Bucht man die SIM-Karten hinzu, kann man untereinander ebenfalls kostenfrei telefonieren; für Textnachrichten untereinander fallen die eben erwähnten 19 Cent an.

Mit im Paket der Handyflatrate enthalten, beziehungsweise Basis für die Handyflatrate, ist die Nutzung des DSL-Angebots. Eine DSL-Flatrate mit ISDN-Anschluss ist hier integriert; zwei Leitungen inklusive drei Rufnummern können vergeben werden. Für die Hardware (NTBA, DSL-Modem und –Splitter) fallen lediglich 9,90 Euro Versandkosten an. Der Vertrag läuft 24 Monate und ist mit einer Frist von drei Monaten zu kündigen. Versatel arbeitet gerne mit dem Baukastenprinzip; dieses DSL-Angebot lässt sich noch etwas ausweiten. Man kann die Geschwindigkeit des Anschlusses – bei diesem Basisangebot hat man 2.000er Geschwindigkeit – für geringe monatliche Aufpreise noch erhöhen; außerdem lässt sich auch noch eine Flatrate für das Festnetztelefon hinzu buchen.

Handyflatrate von Versatel

Februar 24th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Versatel möchte auch den Februar nicht ohne Angebot verstreichen lassen. So offeriert der DSL-Anbieter aktuell eine Ergänzung zum DSL-Paket: Bestellt man die Festnetzflatrate, so erhält man die AVM Fritz!Box 7270 kostenfrei dazu – und spart damit 149,90 Euro! Versatel arbeitet nach dem Baukasten-Prinzip, wodurch der Kunde den Vorteil hat, nur das zu zahlen, was er auch wirklich benötigt. Die Basis bietet dabei der Telefon- und DSL-2.000-Anschluss sowie die DSL-Flatrate für monatlich 19,90 Euro. Möchte man diese um eine Festnetzflatrate erweitern, zahlt man monatlich 7,50 Euro mehr. Wer mehr DSL-Geschwindigkeit möchte, kann für 2,50 Euro mehr das DSL 6.000 bestellen, wer es noch schneller mag, holt Viagra buy sich für einen Mehrpreis von 7,50 Euro die 16.000er Geschwindigkeit. Für weitere 7,50 Euro bekommt man noch eine Handyflatrate. Diese Handyflatrate ermöglicht Gespräche ins deutsche Festnetz völlig kostenfrei – wobei Sonderrufnummern und Weiterleitungen wie immer ausgeschlossen sind. Damit ist die Handyflatrate preislich in das aktuell marktübliche Segment einzuordnen; nicht sonderlich preiswert, aber auch nicht überteuert. Die Fritz!Box kann man als WLAN Router nutzen.

Dabei arbeitet sie mit WLAN n, ein neuer Funkstandard, der die kabellose Verbindung besonders schnell und einfach werden lässt. Außerdem integriert diese Fritz!Box 7270 auch als Anlage für das Telefon – sowohl für analoge, als auch für ISDN-Geräte, aber auch schnurlose DECT-Telefone können angeschlossen werden. Besonders attraktiv wird die Fritz!Box weiterhin durch ihren USB Port. Sämtliche Speicher-Endgeräte und Drucker können angeschlossen und somit zentral zugänglich gemacht werden. Damit sorgt Versatel wieder für ordentliche Angebote im Februar, die sich für denjenigen, der ein DSL-Paket mit Handyflatrate sucht, sehen lassen können.

Januar-Aktion von Versatel

Januar 22nd, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Versatel startet durch und bietet nun seine Januar Aktion an. DSL-Komplettpakete, die extrem flexibel gestaltet sind, sind die Passion des Anbieters – insbesondere, wenn man sich als Neukunde für die Online-Buchung der Festnetz-Flatrate entschließt, denn hier gibt es jetzt die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 von AVM gratis mit dazu. Natürlich macht Versatel auch das mobile Telefonieren leicht möglich und bietet hierfür eine Handyflatrate an. Die Gratis-Hardware für die Festnetz-Flatrate ist ein wahres Multitalent: DSL-Modem, WLAN-Router, Heim-Server und Telefonanlage nicht nur für kabelgebundene, sondern auch für mobile Endgeräte sind in einem Gerät vereint. Als Basis bietet Versatel einen DSL-2.000-Anschluss; bestehend aus dem Telefonanschluss und der DSL-Flatrate. Kostenpunkt monatlich ist hier 19,90 Euro. Für lediglich 2,50 Euro pro Monat kann man die Geschwindigkeit auf 6.000 anheben, für 7,50 Euro monatlich sogar auf 16.000.

Die Euro-Plus-Option erlaubt für weitere 2,50 Euro pro Monat das Telefonieren ins Festnetz in ganz Europa und den USA; als weitere Optionen stehen BestCountry-Plus und Mobil-Plus bereit. Für 7,50 Euro monatlich bekommt man die Möglichkeit, die Handyflatrate hinzu zu buchen, die das kostenfreie Telefonieren ins deutsche Festnetz erlaubt – Sonderrufnummern und Weiterleitungen wie immer ausgeschlossen. Zu dieser Handyflatrate gibt es die Möglichkeit, Mobile-Community auszuwählen, wobei man bis zu fünf SIM-Karten bestellen kann. Mit der Option zur Handyflatrate telefonieren diese fünf SIM-Karten-Inhaber untereinander und ins deutsche Festnetz miteinander, wobei Alli Online man für jede SIM-Karte monatlich 9,98 Euro zahlt. Die Handyflatrate ist also von Versatel etwas im Preis gestiegen, allerdings kann sie sich immer noch sehen lassen, und das Angebot für die Festnetzflatrate wurde erweitert.

Handyflatrate zum DSL-Angebot

Januar 3rd, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Günstig ins neue Jahr surfen? Gar kein Problem – Versatel bietet mit seinem gigantischen DSL-Angebot genau diese Gelegenheit. Und weil das dem anspruchsvollen Kunden von heute wohl kaum mehr ausreicht, hat Versatel eine Handyflatrate gleich noch oben drauf gepackt. Um es noch besser werden zu lassen, gibt es zu jedem DSL-Paket die FRITZ!Box Fon WLAN 7270 gratis mit dazu. Allein für diese FRITZ!Box zahlt der Kunde normalerweise 250 Euro – somit hat sich Versatel ganz schön etwas einfallen lassen. Ein DSL-Anschluss inklusive DSL-Flatrate bildet die Basis von dem Angebot. Für monatlich 19,90 Euro bekommt man Geschwindigkeiten von 2.000 Kbit/s. Wem das nicht reicht, der bekommt für monatlich 2,50 Euro mehr schon Geschwindigkeiten von 6.000 Kbit/s und der richtig anspruchsvolle Surfer kann 7,50 Euro drauflegen, um die 16.000-er Geschwindigkeit zu nutzen. Für einmalige zehn Euro Einrichtungsgebühr kann man das Surfen mit ‚FastPath‘ online drugs without prescription noch schneller werden lassen – monatliche Gebühren entstehen dabei nicht.

Die Handyflatrate, die Versatel seinem Angebot hinzugefügt hat, bekommt man für nur 7,50 Euro pro Monat. Damit zählt dieses Angebot, was es allerdings nur im Zusammenhang mit DSL gibt, zu den wohl günstigsten am aktuellen Markt. Mit der Handyflatrate telefoniert man kostenfrei ins deutsche Festnetz – Sonderrufnummern und Weiterleitungen sind wie immer ausgeschlossen. Wer nicht aufgrund von Kabeln ins neue Jahr stolpern möchte, der bekommt für das kabellose Surfen noch einen WLAN-Router von Versatel. Hierfür zahlt man monatlich 3,50 Euro mehr. Ein durchaus lohnendes Angebot, welches durch einen WLAN-USB-Stick abgerundet werden kann.

Handyflatrate für verspielte Kunden

Dezember 27th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Noch bis Ende Dezember können sowohl die Verbraucher, die bereits Kunde bei Versatel sind, als auch Neukunden von neuen Aktionsangeboten, besonders bei der Handyflatrate des Netzanbieters Versatel profitieren. Also auch für diejenigen, die langsam auf die Suche nach geeigneten Weihnachtsgeschenken gehen, sollten diese Angebote in ihre Überlegungen einbeziehen. Hauptsächlich bei vielen Jugendlichen im Teeny-Alter stehen Handys nach wie vor ganz oben auf der Wunschliste. Für alle ist es natürlich ein besonderes Geschenk, wenn die günstige Handyflatrate gleich mit verschenkt wird. Versatel setzt hier noch einen drauf. Alle Neukunden, die ein Festnetz- und DSL-Produkt von Versatel erwerben, können die neue Mobilfunkaktion inklusive Handyflatrate mit der Produktentscheidung clever kombinieren. Als Dankeschön für diesen Vertrauensbeweis belohnt Versatel das mit der Spielkonsole Nintendo Wii im Wert von 250 Euro.

Wichtig zu wissen, dass dieses Angebot nur in einem Partnershop von Versatel zu erwerben ist. Der Fachhandel kann leider nur eine geringere Aktion offerieren. Auch hier bekommt der geneigte Kunde eine Nintendo-Spielkonsole DS gratis dazu, diese ist im Gegensatz zur Wii aber nicht interaktiv. Für alle, die im PC-Vokabular noch nicht sicher sind, was bei online pharmacy without a prescription vielen Großeltern, die das besondere Weihnachtsgeschenk für ihre Enkel suchen, der Fall ist, hier der entscheidende Unterschied: Bei der interaktiven Spielkonsole Wii können die Benutzer „in echt“ selber mitspielen. Diese Angebote sprechen vor allem diejenigen an, die auf Qualität und Beständigkeit setzen. Die Handyflatrate wird besonders günstig angeboten, denn der Preis von monatlich 7,50 Euro wurde jetzt nochmals auf 2,50 € monatlich für die gesamte Laufzeit von 24 Monaten gesenkt.