Weihnachtliche Handyflatrate

Dezember 20th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Weihnachtszeit ist scheinbar Handyflatrate Zeit, denn am 17. Dezember gab nun auch die T-Mobile bekannt, dass es eine weihnachtliche Handyflatrate am 24. Dezember geben wird. Das Angebot, welches sich ausschließlich an Inhaber der Xtra-Card richtet und auf den Namen Xtra Event Flat hört, beinhaltet, dass am Heiligen Abend sämtliche Gespräche für nur 99 Cent geführt werden können. Die weihnachtliche Handyflatrate integriert bei diesem tollen Angebot alle Gespräche, die netzintern oder in das deutsche Festnetz geführt werden. Der Kunde der Telekom-Tochter T-Mobile muss sich für die Nutzung dieser Handyflatrate bis einschließlich zum 22. Dezember registrieren. Alle XtraCard Kunden oder jene, die den XtraNonstop-Tarif nutzen, haben die Möglichkeit, sich telefonisch, online oder per SMS bei dem Anbieter der Handyflatrate zu Weihnachten zu registrieren, um am Heiligen Abend für nur 99 Cent pro Gespräch telefonieren zu können.

 

Dabei werden diese 99 Cent vom Guthabenkonto abgebucht, sodass man sich um nichts weiter kümmern muss. Mit dieser Handyflatrate wird es mehr als preisgünstig möglich gemacht, dass man alle Verwandten und Bekannten netzintern oder aber auf dem Festnetz ein fröhliches Weihnachtsfest wünschen kann. Es kommt immer gut Buy Amoxil Online without prescription an, den Lieben zu gedenken, mit denen man vielleicht gerade nicht feiern kann. Nicht nur, dass man in beständiger Erinnerung bleibt, sondern auch, dass man einfach mal wieder die Gelegenheit bekommt, Menschen zu hören, mit denen man vielleicht schon lange nicht mehr gesprochen hat. Die Handyflatrate kann genau dafür genutzt werden. Ein tolles Angebot der T-Mobile; wobei sich auch andere Anbieter nicht lumpen lassen und den Heiligen Abend mit entsprechenden Angeboten versüßen.

Der Nikolaus bringt die Handyflatrate

Dezember 9th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Viele Netz-Anbieter schaffen zum Nikolaus bestimmte Angebote; die online prescription T-Mobile hat sich für den Nikolaustag eine gesonderte Handyflatrate ausgedacht. Zwischen 0 und 24 Uhr ist es sämtlichen Prepaid-Kunden von T-Mobile möglich, diese Handyflatrate zu nutzen und für nur 99 Cent pauschal zu telefonieren. Sämtliche Gespräche ins deutsche Festnetz und alle netzinternen Gespräche werden in diese Handyflatrate integriert. Zwischen dem 28. November und den vierten Dezember ist es für jene nötig, die dieses Angebot nutzen möchten, sich zu registrieren. Anschließend werden 99 Cent vom Guthabenkonto abgebucht und die Handyflatrate kann am sechsten Dezember ganztags genutzt werden. Die Handyflatrate gilt für die Tarife XtraCard und XtraNonstop. Nutzt man andere Prepaid-Möglichkeiten der T-Mobile, so müsste zur Nutzung der Nikolaus Handyflatrate dieser Tarif erst umgestellt werden. Weiterhin hat sich T-Mobile überlegt, auf die Anschlussgebühren zu verzichten, wenn man sich für das iPhone oder für eine Handyflatrate als Neukunde entscheidet. Diese Aktion gilt nur noch im Dezember.

Jeder Neukunde, der sich für einen iPhone-Tarif oder für eine Handyflatrate von T-Mobile entscheidet, kann also die 24,95 Euro Anschlussgebühr, die normalerweise berechnet werden, sparen. Welcher der vier möglichen Complete-Tarife dabei gewählt wird, ist egal; der Neukunde spart sich generell die Anschlussgebühren. Entscheidet man sich als Neukunde, eher in den Bereich Postpaid zu gehen, so kann man nur an bestimmten Tagen im Dezember die Anschlussgebühren sparen: Zwischen dem 19. und 22. Dezember und wieder zwischen dem 27. und 30. Dezember entfallen die Anschlusskosten. Ausgenommen aus allen Aktionen sind die Tarife MyFavesS, Basix mit Mobiltelefon, Relax 50 Friends und sämtliche Datenverträge.

Vertragseinschränkungen bei T-Mobile

November 29th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Beschränkungen des T-Mobile-Tarifs web’n‘walk (Handyflatrate für Daten) wurden von offizieller Seite bestätigt. Seit Wochen gab es Gerüchte, die einige Verbraucher verunsichert hatten. Jetzt wurden einige Unsicherheiten klargestellt. Und es muss einmal mehr bemerkt werden, dass es den großen Netzbetreiber, auch wenn es um die Handyflatrate geht, oftmals nicht unbedingt um Kundenzufriedenheit geht. Denn mit dieser Aktion liegt es auf der Hand, dass T-Mobile den Umsatz für den Erwerb, sprich Kauf des iPhones in seinen Shops, einstreichen möchte, wenn der T-Mobile Complete-Tarif gewählt wird. Die Frage nach der rechtlichen shop drugs Unbedenklichkeit einer solchen Maßnahme ist noch nicht geklärt. Von einigen Seiten wurden Bedenken ob der Zulässigkeit einer derartigen Beschränkung geäußert. Wie T-Mobile fremde Endgeräte eindeutig erkennen und dann die Verbindungen verwehren kann, ist die große Frage, die sich nicht nur Datenschützer, sondern vor allem die betroffenen Verbraucher stellen. Seitens T-Mobile wurde darauf aufmerksam gemacht, dass die Beschränkung der web’n‘walk Handyflatrate nicht nur für alle Apple-Smartphones, sondern auch für Blackberry und Sidekick gelten, wenn diese nicht über einen Complete-Tarif verfügen.Interessiert man sich für den web’n‘walk Handyflatrate Tarif, muss man wissen, dass ein T-Mobile–Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von sechs Monaten notwendig ist. Bestehende T-Mobile-Verträge, die noch eine Restlaufzeit von sechs Monaten haben, können diese Option hinzu buchen. Die Nutzer können damit im T-Mobile-Deutschland-Netz surfen, das heißt konkret auf allen http- und https-Webseiten. Dieser Service ist für 14,95 Euro monatlich zu buchen. Bei bestehenden Paketen von mindestens 24,95 Euro monatlich senkt sich der Monatspreis für die web’n‘walk Handyflatrate auf 9,95 Euro, gültig voraussichtlich bis 30.01.2009.

Handyflatrate mit Navigation

November 3rd, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Handyflatrate ist nicht gleich Handyflatrate – dies hat sich nun auch die T-Mobile gedacht und deshalb eine ganz besondere Handyflatrate ins Leben gerufen: Die ‚NaviGate-Flatrate‘ ermöglicht dem Nutzer via Handy oder Handheld eine Routenabfrage. Normalerweise kostet die navigierende Handyflatrate 9,95 Euro pro Monat, allerdings gilt noch bis zum Ende des Jahres ein Sonderpreis von 4,95 Euro monatlich. So können die Anwender erst einmal testen, ob ihnen diese Handyflatrate zusagt – eine gute Sache. Dabei gilt der Stichtag, der 31.12.2008, so, dass alle sparen, die ihre Bestellung bis zu diesem Zeitpunkt an den Provider abgegeben haben. Um diese Handyflatrate zu nutzen, muss man entweder bei der T-Mobile Kunde sein oder aber werden; es handelt sich also um einen Zusatzdienst zu den üblichen T-Mobile Verträgen. Im In- und im Ausland können die Routen abgefragt werden; die GPRS-Daten werden dabei mit übertragen.

Zu sämtlichen Relax-Tarifen, Basix-Tarifen, Max Tarifen, CombiCard Relax, web’n’walk Connect und zu web’n’walk Plus on line pharmacies kann die Handyflatrate hinzu gebucht werden. Wer sich als Bestandskunde für die Navigation interessiert, hat die Möglichkeit, sich diese Option über die 2202 freischalten zu lassen. Erst beim Gespräch mit einem persönlichen Berater fallen für diese Gespräche Kosten an; für Vertrags-Kunden sind diese günstiger, für Xtra-Card-Kunden kostet das Gespräch 69 Cent pro Gesprächsminute. Mit einer dreimonatigen Vertragslaufzeit ist das Angebot durchaus akzeptabel. Für Bestellungen bis Jahresende gilt in jedem dieser drei Monate der Aktionspreis von 4,95 Euro. Ab dem vierten Monat zahlt man 9,95 Euro. Bis einen Tag vor Ablauf der dreimonatigen Laufzeit kann man die Handyflatrate kündigen; anschließend hat man monatliche Kündigungsfristen.

T-Mobile bietet Aktion für Handyflatrate

Oktober 3rd, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

T-Mobile spürt scheinbar deutlich den starken Druck von außerhalb, denn ab Oktober möchte T-Mobile neue Aktionen für die Prepaid-Pakete starten. Bislang waren die XtraPacs mit einem Buy Xenical pills Startguthaben von fünf Euro gespickt; ab Oktober werden Neukunden 15 Euro erhalten. Dabei soll der Verkaufspreis derselbe bleiben. Mit diesem hohen Startguthaben überholt T-Mobile die Angebote seiner Mitbewerber.Auch das XtraPac für FC-Bayern-Fans wird vergünstigt angeboten: Anstelle der bisherigen 111 Euro für das Sony Ericsson K530i mit dem Telefonpaket kostet selbiges nur noch 99,95 Euro – inklusive einem Startguthaben von fünf Euro. Weiterhin wird das Sony Ericsson bald von T-Mobile in weiß angeboten, wobei eine 1,3-Megapixel-Kamera nebst einem Walkman integriert ist. Der Verkaufspreis wurde noch nicht bekanntgegeben.Für die Handyflatrate Tarife von T-Mobile wird man im Oktober keine Anschlussgebühr zahlen. Egal, ob man sich für die Handyflatrate Max S, M oder L entscheidet, ob man nur die SIM-Karte möchte oder auch ein Handy hinzu bekommt; die Anschlussgebühr für die Handyflatrate entfällt. Der Max-Friends-Tarif ist ebenfalls in dieser Aktion inkludiert.Für andere T-Mobile Tarife außerhalb der Handyflatrate gibt es ebenfalls Ersparnisse, allerdings sind diese zeitlich äußerst begrenzt. So gibt es nur an bestimmten Tagen den Wegfall der Anschlussgebühr. Zwischen dem 17. und dem 20. sowie zwischen dem 24. und dem 27. Oktober diesen Jahres sollen Aktionen für das Sparen der Anschlussgebühr gestartet werden. Nicht in die Aktionen für den Wegfall der Anschlussgebühr sind die Tarife Basix, MyFaves S, Relax 50 Friends, Complete S, M, L und XL enthalten. Auch die Datentarife sind aus der Aktion ausgenommen.