Handyflatrate von klarmobil zwei Monate kostenlos

März 9th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Scheinbar ist der März der Monat der Angebote: Nun bietet auch klarmobil an, dass Neukunden die Handyflatrate zwei Monate lang gratis nutzen können. Callmobile hat es vorgemacht und bietet noch immer die Handyflatrate für drei Monate zum Preis von einem, also für 14,95 Euro. Diesen Preis kann klarmobil noch um zwei Euro toppen und schafft es, die Handyflatrate für drei Monate lang für nur 12,95 Euro anzubieten. Anschließend zahlt man monatlich wieder 12,95 Euro. In der Handyflatrate – derzeit eine der günstigsten in dieser Form auf dem schwankenden Mobilfunkmarkt – sind sämtliche Gespräche integriert, die in das Netz von klarmobil oder ins deutsche Festnetz gehen, wobei Sonderrufnummern oder Weiterleitungen natürlich wie immer ausgeschlossen sind. Die Handyflatrate nennt sich bei klarmobil ‚Flat kombi‘ und ist eben die Kombination zwischen Festnetzgesprächen und netzinternen Telefonaten. Weiter hat der Kunde die Möglichkeit, sich für die Handyflatrate ‚Flat festnetz‘ zu entscheiden – diese erklärt sich quasi von selbst; man telefoniert für 9,95 Euro pro Monat kostenfrei ins deutsche Festnetz.

Für derzeit marktübliche 3,95 Euro pro Monat bekommt man die Handyflatrate ‚Flat klarmobil‘ – auch diese ist selbsterklärend; sie integriert sämtliche Gespräche in die eigene Community. Egal, für welche Handyflatrate man sich entscheidet; für Gespräche außerhalb dieser Handyflatrate zahlt man 19 Cent für die Gesprächsminute. Wer diese vermeiden möchte, kann sich für zehn Euro monatlich entscheiden, das ‚klarmobil Minutenpaket‘ Buy Generic Drugs zu buchen. 100 Freiminuten in alle Fremdnetze sind darin enthalten. Ein gutes Angebot von klarmobil; die Preise für die Kombi Handyflatrate sind aktuell wirklich unschlagbar; und diese gibt es noch zwei Monate lang gratis.

Klarmobil senkt Minutenpreis

Februar 13th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)


Wieder ist der mobile Markt ordentlich in Bewegung; die Netzbetreiber, aber auch die Discount-Anbieter überschlagen sich geradezu mit Sonderangeboten. Da stellt es klarmobil in diesem Fall doch etwas cleverer an und senkt einfach dauerhaft die Minutenpreise. Ab dem 02. Februar diesen Jahres telefoniert der Nutzer von klarmobil den einheitlichen Tarif auf Minutenpreise von lediglich neun Cent in alle Netze. Doch auch mit einem zeitlich begrenzten Sonderangebot glänzt klarmobil: Wer im Februar das Startpaket auf der Internetpräsenz des Anbieters bestellt, bekommt das Starterset für nur 4,95 Euro anstelle der sonst üblichen 9,95 Euro. Mit einem Startguthaben von zehn Euro bekommt man also um die fünf Euro geschenkt, wenn man im Februar online bei dem Prepaid-Anbieter bucht. Viagra buy Aktuell liegen die Minutenpreise bei klarmobil bei absolut überhöhten 12 Cent pro Gesprächsminute in alle deutschen Netze; netzintern telefonieren die Nutzer für lediglich sechs Cent. Es war also wirklich an der Zeit für klarmobil, sich der aktuell preisgünstigeren Marktlage anzupassen. Daneben bietet klarmobil natürlich auch eine Handyflatrate, die preislich wirklich im Rahmen liegt: Für 14,95 Euro telefoniert man in die Community von klarmobil und ins deutsche Festnetz kostenfrei – Sonderrufnummern und Weiterleitungen wie immer ausgeschlossen. Aus sämtlichen Tarifen von klarmobil lässt sich die Handyflatrate hinzu buchen.

Die Handyflatrate zeigt sich sogar noch flexibel: Wer sowieso nicht ins deutsche Festnetz telefoniert, sondern nur netzinterne Gespräche gratis führen möchte, der kann die Handyflatrate nutzen, die Gespräche in die eigene Community erlaubt. Für diese abgespeckte Variante der Handyflatrate zahlt man lediglich 3,95 Euro pro Monat – eine wirklich gute Alternative.



Klarmobil auch im Januar günstig

Januar 21st, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Noch bis zum 31. Januar 2009, so hat Cheap Alli Klarmobil nun bekannt gegeben, soll die günstige Aktion, das Starterset unglaublich günstig zu erwerben, verlängert werden. Wer also bislang noch nicht zuschlagen konnte, kann sich nun für Klarmobil entscheiden. Das Starterset kostet nun nur noch 9,95 Euro – und man erhält zehn Euro Startguthaben in diesem Starterset. Der gleich voreingestellte Tarif nennt sich günstiger Weise 12-Cent-Tarif – und der Name ist Programm: Für alle externen Netze zahlt man 12 Cent pro Gesprächsminute und Textnachricht, innerhalb der eigenen Community zahlt man lediglich sechs Cent pro Gesprächsminute. Klarmobil rechnet via Postpaid ab. Das bedeutet, dass man ähnlich wie bei der Vertragsvariante am Monatsende eine Rechnung bekommt und der Betrag einfach vom Konto eingezogen wird. Der Unterschied allerdings zur Vertragsvariante ist die Tatsache, dass man keine Vertragslaufzeiten eingeht. Dennoch ist es natürlich möglich, die Handyflatrate hinzu zu buchen. Für 14,95 Euro bekommt man die Handyflatrate.

Innerhalb der Community und ins deutsche Festnetz lässt sich damit telefonieren – natürlich sind wie immer Weiterleitungen und Sonderrufnummern ausgeschlossen. Auch callmobile schließt sich solch einem ähnlichen Angebot an: Man zahlt ebenfalls 9,95 Euro für das Starterset und bekommt zehn Euro Startguthaben auf das Prepaid-Konto geschenkt. Hier hat man allerdings die Wahl zwischen dem clever-3- und dem clever-9-Tarif; auch diese Aktion gilt bis zum 31. Januar 2009. T-Mobile wird von beiden Anbietern als Netzbetreiber genutzt, wobei sich die beiden darin unterscheiden, dass callmobile via Prepaid abrechnet. Ein Plus für callmobile: Behält man seine bisherige Rufnummer, gibt’s noch zehn Euro Wechselguthaben. Die Handyflatrate lässt sich hier ebenfalls hinzu buchen.

Aktion von Klarmobil verlängert

Januar 7th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

2009 fängt schon mal gut an – so verlängert klarmobil seine Aktion für das Starterset: Noch bis zum 31. Januar 2009 gibt es dieses nämlich gratis, wenn man es rechnerisch betrachtet. Man zahlt für das Starterset 9,95 Euro – erhält allerdings zehn Euro Startguthaben auf der Prepaid-Karte. Der 12-Cent-Tarif ist hierbei inkludiert, bei dem man netzintern für sechs Cent pro Gesprächsminute telefoniert; in alle anderen Netze zahlt man, wie der Tarif schon verrät, 12 Cent pro Minute. Ebenfalls 12 Cent zahlt man für eine Textnachricht. Eine Besonderheit hat man bei klarmobil: Während die meisten Prepaid-Anbieter wirklich das Prepaid-Verfahren bevorzugen, zahlt man bei klarmobil via Postpaid, was bedeutet, dass man eine monatliche Abrechnung bekommt und der Betrag am Monatsende vom Konto eingezogen wird. Vorteil zum Vertragshandy: Man hat keine Vertragslaufzeiten. Eine Handyflatrate kann man sich allerdings trotzdem zulegen – für 14,95 Euro lässt sich diese Handyflatrate buchen. Dabei inkludiert die Handyflatrate alle netzinternen Gespräche und jene ins deutsche Festnetz, wobei Sonderrufnummern und Weiterleitungen medicine online without prescription wie immer aus der Handyflatrate ausgenommen sind.

Mit diesem Angebot von klarmobil kann auch callmobile mitziehen, denn auch hier kostet das Starterset 9,95 Euro inklusive einem Startguthaben von zehn Euro. Unabhängig davon, ob man sich für den clever3- oder den clever9-Tarif entscheidet. Auch callmobile hat seine Aktion bis zum 31.01.2009 verlängert. Beide Anbieter nutzen den Netzbetreiber T-Mobile, allerdings rechnet callmobile im Prepaid-Verfahren ab. Callmobile bietet weiterhin an, dass man weitere zehn Euro Guthaben bekommt, wenn man seine bisherige Rufnummer behält – vorausgesetzt natürlich, der alte Vertrag ist gekündigt und die Rufnummer damit nicht mehr vergeben.

Klarmobil bietet Handyflatrate

Dezember 18th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Nicht nur eine neue Handyflatrate, ein gänzlich neuer Tarif, sondern auch das Nokia 1200 wird aktuell vom Anbieter Klarmobil beworben. Ohne die Handyflatrate zahlt der Nutzer lediglich 12 Cent pro Gesprächsminute – am besten von dem neuen Nokia. 1.000 Freiminuten inkludiert das Angebot innert der ersten drei Monate – und zwar für alle Gespräche ins deutsche Festnetz. Ist man bereit, monatlich 19,95 Euro auszugeben, so erhält man zu diesem Basisangebot noch 3.000 Freiminuten in sämtliche Netze im Inland dazu. Hat man diese Inklusivminuten verbraucht, so zahlt man ebenfalls 12 Cent pro Minute, für netzinterne Gespräche allerdings sechs Cent. Auf Mindestumsätze, Grundgebühr oder eine Vertragslaufzeit verzichtet Klarmobil. Dieses Angebot gilt solange, wie der Vorrat reicht. Die einfache Bedienung von Nokia überzeugt viele Nutzer generell; klar, dass Nokia sich diesen Vorteil auch bei seinem Modell 1200, welches in dieses Angebot von Klarmobil integriert ist, nicht verzichtet. Bis zu sieben Stunden Gesprächszeit sind möglich.

Das 77 Gramm leichte Mobiltelefon besticht weiterhin durch seinen angenehmen Klang, der sich beim integrierten MP3-Player oder bei den polyphonen Klingeltönen testen lässt. Vibrationsalarm ist heutzutage selbstverständlich, auch für das Nokia 1200. Nicht nur der eben vorgestellte, sondern alle Tarife von Klarmobil lassen sich durch die Handyflatrate abrunden. buy amoxicillin online Besonders günstig fällt die rein netzinterne Handyflatrate für 3,95 Euro pro Monat aus, die eben nur Gespräche in die eigene Community inkludiert. Mit 14,95 Euro schlägt die normale Handyflatrate zu Buche, die wie üblich die Gespräche in die eigene Community, aber auch ins deutsche Festnetz in sich birgt. Mit diesem Tarif passt sich auch Klarmobil dem aktuellen Markt an.