Eine für Alles

Mai 16th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Der günstige Anbieter klarmobil.de bietet jetzt im Frühjahr neue Handy Flatrates ionamin without prescription an. Darunter ist auch eine Handy Flatrate, die für knappe 60 Euro das Telefonieren in alle Netze ermöglicht. Mit diesem Paket ist man als Vieltelefonierer klar auf der besseren Seite. Vorteilhaft ist diese komplette Flatrate für all diejenigen, die ausschließlich mit dem Handy telefonieren. In der heimischen Wohnung wird kein separater Telefonanschluss mehr benötigt. Die ersparten Kosten reduzieren wiederum die Kosten für die Handy Flatrate.

Zu dem Komplettpaket fehlt eigentlich nur noch eine Flatrate für das mobile Internet surfen. Dies bietet klarmobil.de bislang nicht an. Wer die Kosten nicht scheut kann jedoch für 49 Cents pro Minute den GPRS Dienst nutzen.

Flatrate ab 3,95 Euro

Neben dem Komplettpaket bietet klarmobil.de auch noch drei weitere Varianten an. Für 12,95 Euro telefoniert man ins deutsche Festnetz und netzintern. Für 9,95 Euro gibt es die Flatrate ins deutsche Festnetz. Die günstigste Version kommt auf 3,95 Euro und sorgt für Telefonspaß in der netzinternen klarmobil.de Community. Je nach Tarif fallen 19 Cents pro Minute für Telefonate in die jeweiligen Netze an, eine Kurznachricht kostet ebenfalls 19 Cents.

Mit klarmobil.de gibt es nun Möglichkeiten, die manchem Telefonanbietern wohl den Schweiß auf die Stirn treiben wird. Wo gibt es eine Flatrate für unter 4 Euro? Klar, bei klarmobil.de.


Klarmobil macht Tarif mobil

April 24th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Natürlich ist das nichts Neues, doch das derzeitige Tarifangebot für günstige 3,95 € ist es schon. Der Klarmobil -Tarif besteht aus dem einmaligen Kaufpreis von 9,95 €, dem monatlichen Handy Flat-Preis von 3,95 € und den Kosten für Gespräche ins deutsche Festnetz, sowie deutsche Anbieter-fremde Netze für 0,19 €. Diese Handy Flatrate ist also für Anbieter-interne Gespräche gedacht, doch dieser Tarif lohnt sich also wirklich für jene, die einen weiten Familien- und Bekanntenkreis mit Klarmobil-Nutzern haben.

Günstiger Schein – teures Sein?
Festnetz- und Anbieter-externe Gespräche werden im 60/60 Takt je Minute zu den bereits erwähnten 19 Cent berechnet, auch SMS werden deutschlandweit generell mit 19 Cent berechnet. Damit liegt Klarmobil auf den ersten Blick zwar im oberen buying prescription drugs online without a prescription Feld der Anbieter, doch vergleicht man weiter, wird man feststellen, dass andere Anbieter unter Umständen zwar günstigere Gesprächs, SMS und MMS-Kosten bieten, mit dem monatlichen Basispreis jedoch nicht mithalten können und so lohnt sich eine Überlegung über einen Wechsel zum Klarmobil-Tarif wirklich.

Gelungener Günstig-Tarif
Der „kleine“ Klarmobil Handy Flat Tarif für Anbieter-interne Gespräche ist letztendlich gar nicht so schlecht gelungen und gerade junge Leute mit kleinem Geldbeutel und Eltern, welche ihrem Kind eine günstige mobile Kommunikationsmöglichkeit für den Notfall erschließen möchten, werden Gefallen an diesem Schnäppchen Tarif finden.

Klarmobil offeriert Handyflatrate in alle Netze

April 14th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Klarmobil – einer von vielen Prepaid-Discountern am Markt – hat vor kurzem eine Handyflatrate in alle Netze geschaffen. Vorteil: Man profitiert von der äußerst attraktiven Mindestvertragslaufzeit von nur drei Monaten. Nachteil: Die Handyflatrate ist verhältnismäßig teuer. Innerhalb der ersten drei Monate der Nutzung von dieser neuen Handyflatrate spart der Kunde allerdings ordentlich: Anstelle der ab dem vierten buy amoxicillin without prescription Monat fälligen 79,95 Euro zahlt man zwanzig Euro weniger, also nur 59,95 Euro pro Monat. Sämtliche Gespräche deckt diese Handyflatrate ab – außer komischerweise die Gespräche in die Mailbox. Die Abfrage dieser kostet unverschämte 19 Cent pro Minute; unverschämt deshalb, weil klarmobil so ziemlich der einzige Anbieter ist, der noch die Mailbox-Abfrage berechnet. Ebenfalls 19 Cent kostet jede Textnachricht in alle Netze. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit kann man die Handyflatrate monatlich kündigen. Auf der Internetseite des Anbieters lässt sich diese Handyflatrate zusammen mit dem Starterset für 9,95 Euro bestellen. Vergleicht man andere Anbieter, die die Handyflatrate in alle Netze feilbieten, gehört dieses Angebot eher zu den teuren.

HFO bietet seit September letzten Jahres – bislang ziemlich sang- und klanglos – eine Handyflatrate, die ebenfalls das Telefonieren in alle Netze erlaubt. Allerdings kostet diese lediglich 54,95 Euro monatlich. Dabei ist allerdings die Mindestvertragslaufzeit mit 24 Monaten sehr unflexibel; das ist ein eindeutiger Pluspunkt für klarmobil. Congstar und simply – mit 74,94 Euro beziehungsweise 69,90 Euro monatlich für die Handyflatrate – sind ebenfalls günstige Anbieter ohne Mindestvertragslaufzeit. Wer weniger als 15 Stunden monatlich telefoniert, kann auf die Handyflatrate von klarmobil verzichten und telefoniert lieber mit den gängigen Tarifen des Anbieters; das wird günstiger.

Handyflatrate in alle Netze von klarmobil

April 7th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Nun ist sie da: Die Handyflatrate in alle Netze aus dem Hause klarmobil. Dabei sagt der Anbieter selbst über sein Angebot, es sei ‚ab 59,95 Euro‘ erhältlich. Etwas verwirrend, bedenkt man, dass diese Handyflatrate für alle, die sie buchen, innerhalb des ersten Quartals der Nutzung 59,95 Euro kostet, anschließend zahlt jeder 79,95 Euro. Besser wäre es also, das so auch zu sagen und zu bewerben, ohne unnötig Verwirrung zu stiften. Aber sei es drum; die Handyflatrate erlaubt in jedem Fall Gespräche in sämtliche Netze; mobile genauso, wie ins Festnetz, wobei Sonderrufnummern wie immer ausgenommen sind. Auch etwas seltsam in heutigen Zeiten ist die Tatsache, dass für die Abfrage der Mobilbox 19 Cent pro Gesprächsminute anfallen; damit ist klarmobil einer der sehr, sehr wenigen Anbieter, wenn nicht sogar der einzige, der die Kosten für die Mailbox-Abfrage noch immer aufrecht erhält.

Das Starterset, aus dem sich die Handyflatrate buchen lässt, bekommt man für 9,95 Euro. Jede Textnachricht – diese sind leider nicht in der Handyflatrate inklusive – schlägt mit 19 Cent zu Buche; für sämtliche Verbindungen nutzt klarmobil den Netzanbieter T-Mobile. Schaut man sich am Markt um, wird schnell deutlich: Da gibt es günstigere – und diesmal sind die Netzanbieter direkt etwas günstiger. Diverse Netzanbieter schaffen ebenfalls eine Handyflatrate, die alles inkludiert, stellenweise sogar noch mit Inklusiv-Textnachrichten und Telefonaten ins europäische Ausland. Diese kosten dann zwischen 79,95 Euro und 129 Euro – vergleichen lohnt sich also bei der Handyflatrate. Vorteil an dieser von klarmobil vorgestellter Handyflatrate how to buy prescription drugs without a prescription ist allerdings, dass keine Mindestvertragslaufzeiten anfallen, um die man bei den Netzanbietern direkt nicht vorbei kommt.

Neue Handyflatrate von klarmobil

März 26th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Viele Netzanbieter machen es vor, nun ziehen langsam auch die Prepaid-Discounter nach: Die Handyflatrate Viagra Without Prescription in sämtliche Netze wird immer beliebter. Klarmobil wird der nächste Prepaid-Discounter sein, der diese Handyflatrate anbietet, und schafft somit die Möglichkeit, alle Gespräche ins deutsche Festnetz und in sämtliche Mobilfunknetze kostenlos zu führen. Etwas verwirrend scheint die Werbung von klarmobil: Es gäbe die Handyflatrate ‚ab‘ 59,95 Euro. Das ist soweit richtig – dieser Preis gilt allerdings nur im ersten Quartal der Nutzung. Ab dem vierten Nutzungsmonat schlägt die Handyflatrate mit 79,95 Euro zu Buche. Um die Handyflatrate zu nutzen, kauft man sich das Starterset für 9,95 Euro. Weiter ist es etwas fraglich, warum klarmobil die Mobilbox-Abfrage nicht in die Handyflatrate integriert. Haben fast alle Anbieter bereits dahingehend umgestellt, dass die Abfrage der Mailbox kostenfrei ist, verlangt klarmobil dafür weiterhin 19 Cent pro Minute. Auch jede Textnachricht kostet bei klarmobil 19 Cent – der Preis liegt also im aktuellen Rahmen.

Großer Vorteil: Eine Mindestvertragslaufzeit wird für die Handyflatrate nicht fällig. Als Netzanbieter arbeitet klarmobil mit T-Mobile zusammen. Wer mobil surfen möchte, zahlt pro MB mit dieser Handyflatrate 49 Cent – also derselbe Preis, wie auch außerhalb der Handyflatrate. Allerdings besteht die Möglichkeit, Daten-Optionen zu buchen. Kostenfrei aus dem Handy heraus zu telefonieren, ist eine tolle Option, die sich auch größter Beliebtheit erfreut, allerdings fehlt bei vielen Prepaid-Anbietern die Daheim-Option, sodass man nicht festnetzgünstig erreichbar ist. Auch bei klarmobil wird bei dieser Handyflatrate eine solche Option vermisst bleiben. Schade, dass Gespräche vom Festnetz ins Mobilfunk noch immer so teuer sind, allerdings wirken auch hier einige Anbieter, Arcor etwa, dagegen.