Mobilfunk-Tarife von Kabel Deutschland

Juli 28th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Der größte deutsche Kabelnetzbetreiber, Kabel Deutschland, bietet jetzt neben Tarifen für das Internet, Festnetz-Telefon und Kabel-TV auch Mobilfunk-Tarife an. Die Mobilfunkdienste werden über das Netz von O2 abgewickelt. Aktuell bietet Kabel Deutschland seinen Kunden zwei verschiedene Tarife an. Dazu zählen die Tarifoption “Mobile Phone” und die “Day Flat”. Der Tarif “Mobile Phone” ist speziell für das mobile Telefonieren und für SMS gedacht. Mit der sogenannten “Day Flat” wird der Zugang für das mobile Internet bereitgestellt. Für die beiden Tarife gibt es keine Mindestvertragslaufzeit. Allerdings können die Tarife ausschließlich in Verbindung mit einem Kabel-Anschluss von Kabel Deutschland gebucht werden. Selbstverständlich können sowohl Bestandskunden als auch Neukunden die Tarife buchen. Zunächst einmal werden die beiden Tarife näher vorgestellt. Mit der Tarifoption “Mobile Phone” erwerben die Kunden eine Handy-Flatrate für kostenlose Gespräche zu Voice over Kabel-Anschlüsse und zu “Mobile Phone”-Anschlüsse. Auch das Abrufen der Mailbox ist kostenlos. Gespräche in alle deutschen Mobilfunknetze und ins Festnetz werden mit 15 Cent pro Minute berechnet. Kurzmitteilungen in alle deutschen Netze werden ebenfalls mit 15 Cent pro SMS berechnet. Für die Tarifoption “Mobile Phone” fällt keine monatliche Grundgebühr an, es wird kein Mindestumsatz Cipro gefordert und es gibt keine Vertragslaufzeit. Der einzige Haken ist, dass diese Flatrate ausschließlich in Verbindung mit einem Kabel-Anschluss von Kabel Deutschland gebucht werden kann. Wer bereits Kunde bei Kabel Deutschland ist, kann zur “Mobile Phone”-Tarif-Option, für zusätzliche 4,99 Euro pro Monat, eine Handy-Flatrate für das Festnetz buchen. Die “Day Flat” wird pro Tag abgerechnet, also nur an den Tagen, an denen das mobile Internet genutzt wurde. Pro Tag, der von 0:00 Uhr bis 24:00 Uhr gerechnet wird, fallen dann 2,50 Euro an. Mit der “Day Flat” surfen die Kunden über das UMTS-Netz von O2. Für die Tagesflatrate wird jedoch ein Surf-Stick oder ein Notebook benötigt, das bereits über eine integrierte UMTS-Karte verfügt. Jeder Kunde von Kabel Deutschland kann bis zu fünf SIM-Karten bestellen. Für die Freischaltung der Karte werden pro SIM-Karte einmalig 9,99 Euro berechnet.