JaMobil Community- und Festnetzflatrate

Januar 13th, 2010 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Wer lieber eine flexible Handyflat vorzieht, die dabei auch eine möglichst effiziente Kostenkontrolle ermöglicht, für den könnte das JaMobil Angebot eventuell der richtige Tipp sein. Das Angebot bezieht sich auf eine Prepaid-Karte, die eine volle Kostenkontrolle und den Vorteil, dass man sie jederzeit wieder aufladen kann, mit sich bringt. Diese Karte kostet einmalig 9,95 Euro und beinhaltet bereits 5 Euro Startguthaben. Nach dem Erwerb der Simkarte hat man die Möglichkeit, die Community- und Festnetzflatrate zu aktivieren. Diese Option kostet 14,95 Euro und wird nach einer Aufladung von dem vorhandenen Guthaben auf der Prepaid-Karte abgezogen und gilt ab der Aktivierung 30 Tage lang. Diese Aktivierung kann per SMS erfolgen aber auch nur dann, wenn der aufgeladene Betrag auf der Karte bereits vorhanden ist. Wenn das vorhandene Guthaben nicht ausreicht, wird der Kunde per SMS darüber benachrichtigt. Bei einer erfolgreichen Buchung erhält man umgehend eine SMS, die bestätigt, dass der gewünschte Tarif aktiviert ist. Mit der Community- und Festnetzflatrate drugs without prescription online kann man dann für 30 Tage kostenlos ins deutsche Festnetz und zu anderen JaMobil-Teilnehmern telefonieren. Wenn die Prepaid-Karte ausreichend gedeckt ist, wird dieser Tarif dann im nächsten Monat automatisch verlängert und ist dabei jederzeit über eine Hotline und das Internet kündbar. Dieser Tarif ist besonders geeignet für Plaudertaschen, die mit einer Flat vor allem ins Festnetz telefonieren möchten, und dabei jeden Monat flexibel entscheiden, ob sie diese Option wieder in Anspruch nehmen oder nicht. Zudem ermöglicht diese Variante auch, weiteres Guthaben für Telefonate in andere Mobilnetze zu verwenden und somit eine effektive Kostenkontrolle, die sofort greift, wenn dieses Guthaben aufgebraucht ist. Das kann besonders für Schüler und Studenten sowie deren Eltern von Vorteil sein, ist aber auch allgemein eine gute Alternative, wenn man auf der sicheren Seite bezüglich der nächsten Telefonrechnung sein möchte.

Ein Internetdienst verweist auf die günstigen Pauschaltarife der Mobilfunkanbieter!

November 5th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Die neuen Flatrate-Tarife gibt es derzeit in allen Varianten und verschiedenen Optionen. Immer häufiger bietet die Prepaid-Karten Anbieter ihren Kunden eine günstige Flatrate und das ohne langer Vertragsbindung. Nun können nicht nur Vertragskunden die Flatrate zum Pauschalpreis nutzen, nein, die Prepaid-Kunden erhalten ebenfalls zur Karte alle gängigen Vorteile. Alle Flatrates gelten innerhalb Deutschlands und bieten die absolute Kostenkontrolle, denn wie bei dem normalen Prepaid-Karten, wird ein bestimmter Betrag aufgeladen. Derzeit gibt es zig verschiedenen Mobilfunk-Discounter, die sich immer mehr in ihren Angeboten ähneln, das heißt ganz klar, dass unbedingt alle Preise verglichen werden sollen. Mit diesem Vergleich können Sie monatlich den einen oder anderen Euro an der richtigen Stelle sparen. Die besten 5 Anbieter, die es derzeit auf dem Prepaid-Flatrate-Markt gibt sind Aldi Talk, Blau, BILDmobil, JA!mobil und Penny Mobil. Alle Anbieter stützen sich auf die bekannten Anbieter, wie medicine without prescription Vodafone und T-Mobile. Zum Beispiel kann jeder Kunde, der sich für BILDmobil entscheidet, entscheiden, ob der Dienst Monat für Monat beibehalten wird oder ob eine andere Tariffunktion bessere Vorteile bringt. Meist entscheiden sich die Kunden für das Telefonieren zum monatlichen Festpreis, das heißt sie können rund um die Uhr ins deutsche Festnetz und zu BILDmobil telefonieren. Einige Anbieter haben auch die Möglichkeit eine Community-Flatrate für Internetnutzer anzubieten. Auf den deutschen Markt der Flatrates gibt es verschiedene Arten und Vorteile. Meist bieten auch die Mobilfunkbetreiber eine Kombi-Flatrate an. Aldi-Talk ist im Gegensatz zu Blau und simyo günstiger und bietet seinen Kunden eine SMS-Flatrate an. Auch die günstigen Telefonier-Tarife versprechen Vorteile, denn jeder Kunde kann für nur 9 Cent in alle Netze telefonieren. Vergleichen Sie die Preise und sparen Sie bares Geld.

Ja!mobil Handyflatrate mit gratis Starset

Oktober 13th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Im Prepaid Tarif, den die Rewe-Gruppe im Angebot hat, kann man eine Handyflatrate im ja!mobil Partner-Tarif buchen. Es stehen eine Handyflatrate für Community Gespräche für 3,99 Euro im Monat und die kombinierte Festnetz und Community Handyflatrate für monatliche 14,99 Euro zur Verfügung. Das Rewe Angebot deckt sich mit den vergleichbaren Handytarifen der Service-Provider simyo und blau.de im E-Plus Netz. Allerdings bietet ja!mobil, im besseren D-Netz von T-Mobile, die günstigeren Minutenpreise für Gespräche außerhalb der Handyflatrate. Denn bei Service-Provider ja!mobil sind das bei den Gesprächen in alle Netze, außer die internen, nur 12 Cent anstelle der 15 Cent, die blau.de und simyo berechnen.

In die Community telefoniert man ohne Handyflatrate für drei Cent bei ja!mobil, wohingegen es bei den zwei anderen hier genannten fünf Cent sind. Im Gegensatz zu Mobilfunk Discounter simyo gibt es bei ja!mobil auch eine Handyflatrate für Daten-Dienste, wenn diese auch nur für Neu-Einsteiger empfehlenswert ist. Im ja!mobil data-Tarif ist man im Sprachtarif mit neun Cent in alle bundesdeutschen Netze dabei, die SMS wird ebenso mit neun Cent berechnet. Also der allseits bekannte Einheitstarif, in dem der Mobilfunk Kunde nicht die Option auf eine Handyflatrate für Telefongespräche hat. Die Handyflatrate gibt es im ja!mobil data-Tarif einzig als Internet Tagesdatenflat für 2,49 Euro. Diese Handyflatrate für Internet-Nutzung buy prescription drugs online without prescription steht pro Kalendertag zur Verfügung. Bei anderen Service-Providern, die ebenfalls die Handyflatrate als Tages-Datenflatrate bieten, sind es günstigere 24 Stunden, beispielsweise bei FONIC für 2,50 Euro. Das ja!mobil Startset bekommt der interessierte Neukunde bis zum 27.09.2009 quasi kostenlos, aufgrund des verdoppelten Startguthabens.

Neue Handyflatrate bei ja!mobil und PENNY MOBIL

September 8th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Außer der Option auf die Handyflatrate für alle Gespräche ins deutsche Festnetz und in die Community hat man sich bei Prepaid Discounter ja!mobil und PENNY MOBIL überlegt, auch eine Handyflatrate anzubieten, die nur die internen Gespräche abdeckt. Eventuell stand der ALDI TALK-Tarif bei der Entscheidung für eine interne Handyflatrate in die Community Pate. Denn dieselbe Handyflatrate zum exakt denselben Preis von 3,99 Euro bekommt man beim Lebensmittel Discounter Aldi. Auch die Minutenpreise unterscheiden sich nicht und die Handyflatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz und in die Community kosten bei ja!mobil, diet pills without a prescription PENNY MOBIL und ALDI TALK 14,99 Euro im Monat. Gespräche außerhalb der Handyflatrate in andere Mobilfunknetze werden bei allen mit 12 Cent pro Minute berechnet. Alle drei Discounter bieten alternativ einen Neun-Cent-Einheitstarif an. Die Handyflatrate kann jedoch nur in den Partner Tarifen gebucht werden. Hier muss man beim ALDI TALK Prepaid Tarif Abstriche machen, denn wird die Handyflatrate für Internet-Nutzung gewählt, kann nicht gleichzeitig eine Handyflatrate für Sprachtelefonie gebucht werden. Ein ziemlich unverständlicher Nachteil, den der Service-Provider seinen Kunden hier zumutet. Jedoch sieht es bei den beiden Prepaid Tarifen der Rewe-Gruppe ja!mobil und PENNY MOBIL hinsichtlich der mobilen Daten-Dienste eher noch schlechter aus, denn es gibt nur die Handyflatrate für mobile Internet-Nutzung als Tages-Flat, was bekanntlich ein recht teurer Spaß ist. Während man mit der SIM-Karte der zwei Provider der Rewe-Gruppe im Netz von T-Mobile unterwegs ist, nutzt ALDI TALK das von E-Plus. Ja!mobil und PENNY MOBIL bieten den UMTS-Standard nur innerhalb der Handyflatrate, die man als Tages-Datenflat buchen kann.