Handyflatrate bei E-Plus mit Vorteil

Dezember 16th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Einkaufen im virtuellen Netz ist für viele bereits zur Selbstverständlichkeit geworden. Was früher der Katalog war, erfüllt heute das Internet bedeutend besser. Der große Vorteil ist die Aktualität. Online-Verkäufer können tagesaktuell Buy Cipro Online auf Anfragen reagieren. Warum soll was in allen Konsumbereichen möglich ist nicht auch bei Handyflatrate möglich sein? Der Handymarkt insgesamt ist rückläufig in Deutschland, da so gut wie jeder ein Handy besitzt. Somit ist es für die Netzbetreiber enorm interessant, sich möglichst viele Kunden zu sichern. Da die Handyflatrate ein extrem umworbener Markt wurde, ist es für den Verbraucher wichtig, sich mit den einzelnen Optionen auseinanderzusetzen. Eine Hilfe ist dabei ebenfalls das Internet, kann man hier doch recht einfach die günstigste Handyflatrate über den Tarifrechner ermitteln. Dennoch ist zu empfehlen, diese Angaben auf Vertragslaufzeit, Guthabenminuten und so weiter nochmals zu prüfen, das heißt, zu kontrollieren, dass nichts vergessen oder übersehen wurde. Speziell das Kleingedruckte sollte nicht völlig ignoriert werden. Empfehlenswert für den Online-Besteller ist das Angebot, das E-Plus jetzt mit seinem Tarif Base Web Edition offeriert.

 Es sieht vor, dass alle Online Bestellungen in Verbindung mit dem Tarif Base Web Edition bei der Handyflatrate der Marke Base von E-Plus ein aktuelles Handy für einen Euro dazu erhalten. Die Handyflatrate Tarif Base Web Edition ist von E-Plus für zehn Euro monatlich zu bekommen. Mit dieser Handyflatrate ist das deutsche Festnetz, E-Plus und das Base Netz abgedeckt. Für die Nutzung allein ins deutsche Festnetz werden diese bereits mit 4,40 Euro abgedeckt. Das Nokia 6131 kann in dieser Vertragskombination für einen Euro dazu erworben werden.

Chaos bei E-Plus

November 29th, 2008 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Die Base-Web-Edition bietet den Kunden eine äußerst günstige Handyflatrate für monatlich zehn Euro an, Verbindung zur eigenen Mailbox inklusive. Für die netzinternen Gespräche und ins deutsche Festnetz steht diese Handyflatrate bereit, in die anderen Mobilfunknetze telefoniert man mit immerhin 29 Cent/Minute. Kunden, die den Tarif Base 2 oder Base 5 gebucht hatten, gingen von dem Preis 19 Cent pro SMS aus. Recht erstaunt war man, als Base auf seiner Homepage auch hier den Preis von 29 Cent anzeigte. Beim Base 1 Tarif sind für die Handyflatrate 15,00 Euro monatlich fällig, wobei hier aber nur die Gespräche ins deutsche Festnetz abgedeckt sind, dafür gibt es 60 Freiminuten in die Handynetze, die eigene Mailbox ist ebenfalls enthalten. Dieses Modell wird auf Nachfrage eingerichtet, in den Angebotsübersichten auf der Base-Homepage ist es nicht mehr enthalten. Der seit längerem beworbene Aktionstarif „Web-Edition“ ist zwar fünf Euro günstiger, als canada pharmacy der nicht mehr vermarktete Base 1 Tarif, dafür gibt es aber keine Freiminuten für Telefonate in andere Mobilfunknetze. Eine Kurzmitteilung schlägt bei Base 1 mit 19 Cent, bei der „Web-Edition“ mit 29 Cent zu Buche.Der Vorteil der Web-Edition ist, dass die Handyflatrate eben die netzinternen Gespräche einbezieht. Man kann sich des Eindruckes nicht erwehren, dass die Verantwortlichen bei E-Plus eventuell von ihren vielen verschiedenen Modellen kurzzeitig selber etwas verwirrt waren, sodass dadurch ein falscher SMS-Preis für Base 2 und Base 5 auf der eigenen Homepage erschien. Mittlerweile wurde dieses Missgeschick nicht nur wieder richtig gestellt, sondern auch den Kunden, die ihren Vertrag während der falschen Preisangabe abschlossen, der niedrigere SMS-Preis zugesichert.