ADAC Flat in Zusammenarbeit mit E-Plus

September 2nd, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

ADAC und E Plus haben in Kooperation einen neuen Tarif entwickelt mit exklusiven Vorteilen für ADAC Mitglieder. Hierbei handelt es sich um den so genannte Zehnsation ADAC Edition „Family und Partner“ Tarif.

Es wird keine Anschlussgebühr in Rechnung gestellt. Der monatliche Grundpreis beträgt super günstige 5 € anstelle von Normalerweise Cheap Alli Online 10 €. Auch die Kosten für Verbindungen in alle deutschen Netze werden sehr niedrig gehalten mit nur 0,10 € pro Minute. Hotline Anrufe kosten in diesem Tarif 0,49 € pro Minute.

Jede SMS Nachricht kostet allerdings bereits 0,20 €. Weiterhin kann man mit bis zu 5 Personen kostenlos telefonieren. Die Nummern dieser Personen müssen bei Vertragsabschluss angegeben werden und sind unveränderbar.

Zusätzlich kann man das Nokia 3120 für nur 1 € kaufen. Solange der Vorrat reicht gibt es sogar noch ein Headset im Wert von 30 € kostenlos dazu. Dies gilt nur beim Abschluss eines Vertrages und dem zusätzlichem Kauf des Nokia Handys. Es wird für alle Karten eine Gesamtrechnung an den Vertragspartner monatlich versandt.

E-Plus plant keine Handyflatrate, aber Homezone

August 16th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Mobilfunk Anbieter E-Plus hat von Hause aus ein Handy-Tarif-System, welches sich von den Mitbewerbern unterscheidet. Die Handyflatrate Viagra Online gibt es als Volumenpakete. Je nach der Höhe der Aufladung sind entsprechende Freiminuten oder SMS enthalten. Das kleinste Paket ist für monatlich zehn Euro zu haben, es beinhaltet die Handyflatrate für 150 Freiminuten beziehungsweise SMS. Bei zwanzig Euro im Monat beträgt die Handyflatrate 250 Freiminuten oder / und SMS, bei 35 Euro sind es 500 Freiminuten und die Aufladung von monatlich fünfzig Euro enthält die Handyflatrate für eintausend Freiminuten für alle Gespräche und SMS. Diese Konditionen für eine Handyflatrate sind recht gut, denn die Minutenpreise bewegen sich innerhalb des Paketpreises zwischen sieben und fünf Cent pro einer Gesprächsminute oder SMS.

Erwähnt werden muss allerdings, dass die angegebenen monatlichen Beträge nur bei der Online-Bestellung gelten, ansonsten müssen jeweils 7,50 Euro pro Monat hinzu gerechnet werden. Sie gelten weiter nur bei Abschluss eines E-Plus Mobilfunkvertrags mit einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten. Die zweite Option, die Service-Provider E-Plus bietet, sind die sogenannten Zehnsations-Tarife. Da aber der nebulöse „Treue-Vorteil“ fragwürdig ist, kann man hiervon eher nur abraten, zumal die vorgestellte Time & More Web Edition ein recht vorteilhafter Handy-Tarif ist. Neue Aktivitäten von E-Plus gehen wohl in die Richtung der auch bei T-Mobile, Vodafone und O2 erhältlichen Homezone. Dafür wurde jetzt bei der Bundesnetzagentur der notwenige Antrag zur Unterschreitung der Terminierungsentgelte gestellt. Für die Gewährung der günstigeren Minutenpreise für eine Homezone bedarf es dieser Genehmigung und E-Plus hatte bisher keine entsprechende Klausel in seinen Genehmigungsbescheiden von der Bundesnetzagentur.

Handyflatrate und weitere Tarife bei E-Plus nun ohne Treue-Vorteil

August 13th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Service-Provider E-Plus, bekannt vor allem durch seine recht eigenwillige Handyflatrate in Form von Volumenpaketen, probiert immer mal wieder neue Aktionen aus, um dann im Nachhinein den Erfolg oder das Scheitern der eigenen Aktivitäten zu testen. Was bei anderen Anbietern vor allem mit einer Handyflatrate, abgestimmt auf die Bedürfnisse der Kunden, schnell zu überschauen ist, wird bei E-Plus zum komplizierten Rechenspiel. Die Zeit, die darauf verwandt wird, komplizierte Rabattsysteme auszuarbeiten, könnte für alle gewinnbringender sein, wenn man sich am tatsächlichen Bedarf der Mobilfunk Kunden orientiert. Beispielsweise wie bei Wettbewerber Vodafone, wo man schlicht eine Handyflatrate für einen bestimmten Betrag im Monat bekommt, bei der die darin enthaltenen Leistungen genau benannt sind. Demgegenüber wollte Anbieter E-Plus die Kunden dazu bewegen, sich einen Treue-Vorteil dadurch zu sichern, dass der Mobilfunk-Vertrag immer wieder verlängert wird, um den günstigeren monatlichen Betrag des ersten Vertragsjahres weiter beibehalten zu können.

Die Aktion war eher cheap pills nach dem Motto „Kündigung nur mit höheren Kosten möglich“ zu verstehen, was nicht nur Fachmagazine, sondern auch der Verbraucher ziemlich schnell erkannte. Denn wollte man den Vertrag, der auch eine Handyflatrate als Volumen-Paket enthielt, fristgerecht kündigen, musste im letzten Vertragsjahr eine unvergleichbar höhere Grundgebühr bezahlt werden. Komisch nur, dass die Verantwortlichen das Scheitern dieser höchst unattraktiven Vertragsgestaltung nicht vorhergesehen konnten, sondern erst den Praxistest dafür brauchten. Jedenfalls wird es bei E-Plus ab August 2009 zwar weiterhin eine Handyflatrate, aber keinen Treue-Vorteil mehr geben. Man darf gespannt sein, was E-Plus anschließend aus dem Hut zaubert, wie wäre es mit einer einfach zu handhabenden Handyflatrate?

Verteuerung der Handyflatrate bei E-Plus

August 11th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Mobilfunk Kunden, die vertraglich im Handyflatrate Tarif BASE 2 gebunden sind, wird von E-Plus die Möglichkeit eingeräumt, diesen zu den bisherigen Konditionen zu verlängern. Möchten Bestands-Kunden aus ihrem bisherigen BASE Vertrag in einen der neuen Tarife wechseln, müssen sie saftige 24,95 Euro als Gebühr zahlen. Wobei es fraglich ist, ob die neuen BASE Handyflatrate Tarife einen Vorteil bringen. Denn beispielsweise gibt es im neuen Handyflatrate Tarif BASE 2 Classic keine Option mehr auf den BASE 2 Plus-Vorteil. Wenn andere Service-Provider dabei sind, ihre Handyflatrate attraktiver zu machen, wie beispielsweise Vodafone mit seiner Bring-Dein-Netz-mit-Aktion, schafft E-Plus genau diesen Vorteil gerade wieder ab. Denn die Handyflatrate für sechzig order pills online without prescription Inklusivminuten für Gespräche in andere Mobilfunknetze wird es so nicht mehr geben. Angeboten wird dafür eine kostenpflichtige Option auf das Einhundert-Minuten-Paket, das für monatlich zehn Euro die vorher kostenlose Handyflatrate in andere Mobilfunk-Netze ersetzt. Sind einhundert Minuten bereits vor Monatsende verbraucht, werden 29 Cent für eine Gesprächsminute fällig. Partner-SIM-Karten wird es bei den neuen BASE Handyflatrate Tarifen nach wie vor geben. Die Option steht für zehn Euro im Monat zur Verfügung. Dafür gibt es dann gerade einmal die Handyflatrate innerhalb der Community. Wird das neue, weitere zehn Euro kostende Einhundert-Minuten-Paket für die Partnerkarte dazu gebucht, sind in der Handyflatrate nicht nur die Telefonate in die Mobilfunknetze, sondern zusätzlich ins deutsche Festnetz enthalten. Die Handyflatrate im Tarif BASE Gold beließ E-Plus aus verständlichen Gründen so wie es war. Für 150 Euro monatlich ist neben der Handyflatrate für alle Inlandgespräche, Internet-Flat, Frei-SMS auch ein Auslandsgesprächs-Kontingent enthalten.

Neue Tarife inklusive Handyflatrate bei E-Plus

August 11th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Service-Provider E-Plus hat die letzten Wochen (mal wieder) damit verbracht, seine Mobilfunk Tarife einer Erneuerungskur zu unterziehen. buy medicine online without prescription Davon betroffen sind, außer E-Plus Tarife, die Marken vybemobile und die Handyflatrate Marke BASE. Die noch gar nicht so lange am Markt befindlichen Zehnsations-Tarife, die ebenfalls eine Handyflatrate als Option enthielten, werden auch umgestellt. Die neuen Tarife sind bereits ab 01. August 2009 in Kraft. Neukunden, die einen Vertrag von E-Plus online abschließen, erhalten nach wie vor den Online-Vorteil in Form von fünfzig Bonus-SMS. Die BASE WebEdition wird von BASE 2 Classic abgelöst.

Für zehn Euro im Monat ist die Handyflatrate für alle Gespräche in das deutsche Festnetz und in die Community zu haben. Gespräche in andere Mobilfunknetze des Inlands werden mit 29 Cent pro Minute berechnet. BASE 2 Classic ist die einzige Option auf eine Handyflatrate im Sprachtarif-Bereich, die mit keiner Handyflatrate für mobile Daten-Dienste kombiniert ist. Gedacht also für alle Mobilfunk Kunden, die kein Smartphone haben oder mit ihrem Handy keine online Daten-Dienste nutzen wollen. Die BASE Handyflatrate, die online mit Vertrag abgeschlossen wird, bringt einen monatlichen Fünf-Euro-Vorteil gegenüber der Variante, den Vertrag im stationären Fachhandel abzuschließen. So bezahlen Online-Kunden für die BASE 2 Doppelflat zwanzig Euro im Monat. Darin enthalten sind alle Gespräche in das deutsche Festnetz und in die Community. Für sechzig Euro im Monat sind alle Gespräche in alle Inland-Netze in der Handyflatrate enthalten. Textnachrichten werden in beiden Varianten einer Handyflatrate mit 19 Cent pro Stück berechnet. Beim Zehnsations-Tarif kann eine Handyflatrate für mobile Daten-Dienste hinzu gebucht werden.