Schnell sein und Arcor Handyflatrate buchen

März 6th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Wer bis zum 28. Februar 2009 die Handyflatrate von Arcor bucht, erhält jede SIM-Karte für drei Monate gratis. Voraussetzung für die Buchung der Handyflatrate ist das Arcor All Inclusive Paket. Außerhalb dieses Angebotes zahlt man nur fünf Euro für die Handyflatrate und telefoniert damit kostenfrei ins deutsche Festnetz – Sonderrufnummern und Weiterleitungen sind wie immer ausgeschlossen. Wer möchte, dass Freunde und Familie hiervon auch profitieren, kann sich noch zusätzlich bis zu drei weitere SIM-Karten bestellen und diese für ebenfalls fünf Euro Grundgebühr pro Monat weitergeben. Der Vorteil daran ist, dass man diese zusätzlichen SIM-Karten natürlich auch ohne erneute Buchung des DSL-Pakets erhält. Neben den Gesprächen ins deutsche Festnetz lassen sich auch vier Handynummern festlegen, die auch die Handyflatrate von Arcor nutzen müssen, um zwischen diesen vier Nutzern kostenfrei zu telefonieren. Wer sich also zusätzlich zur eigenen SIM-Karte noch drei weitere bestellt, kann untereinander ebenfalls kostenfrei telefonieren. Weiterhin im Paket enthalten: Sämtliche Telefonate, die vom eigenen Arcor-Festnetz-Anschluss in die Arcor Handyflatrate geführt werden, sind kostenfrei.

Das bedeutet, dass die ganze Familie oder Buy Generic Cialis Online aber gute Bekannte mit diesem Tarif sowohl ins Festnetz, als auch aus dem Festnetz und zwischen den SIM-Karten kostenfrei telefonieren können. Arcor bietet neben dieser Handyflatrate auch in Zusammenarbeit mit Vodafone an, dass man sich 60 oder 120 Freiminuten ins alle deutschen Handynetze und ins deutsche Festnetz buchen kann. Mit einer weiteren Handyflatrate ist es außerdem möglich, ins deutsche Festnetz und ins komplette Vodafone-Netz kostenfrei zu telefonieren. Die drei Gratis-Monate gibt es nur für die Fünf-Euro-Handyflatrate und nur bei Buchung bis Ende Februar.

Arcor bietet die etwas andere Handyflatrate

Januar 31st, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Die Handyflatrate – sie hat sich längst etabliert und auch immer mehr DSL-Anbieter offerieren innert ihrer Angebote eine Handyflatrate zu günstigen Preisen. Häufig schaffen die eigentlichen Netzbetreiber es kaum, bei diesen Preisen der DSL-Anbieter noch mitzuhalten, allerdings ist der Vorteil der Netzbetreiber, dass man sich nicht mit allem an einen Anbieter bindet. Stammen DSL- und Festnetzanschluss mit jeweiliger Flatrate und die Handyflatrate von nur einem Anbieter, mit dem man unzufrieden wird ärgert man sich. Die Handyflatrate funktioniert ursprünglich so, dass man vom Handy aus verschiedene Möglichkeiten hat: Eine Handyflatrate, die nur an bestimmten Tagen in alle Netze gilt, eine fürs deutsche Festnetz oder eine, die für alle Netze gilt. Die Handyflatrate scheint Generic pharmacy whithout prescription keine Alternative für das Festnetztelefon zu sein. Was passiert, wenn man vom Festnetz ins mobile Netz telefonieren möchte?

Es entstehen immense Kosten. Hier setzt die Handyflatrate von Arcor an: Bucht man bei Arcor ein DSL-Paket, welches den Telefon- und DSL-Anschluss sowie eine Flatrate für beides integriert, hat man verschiedene Optionen, eine Handyflatrate zu buchen, die dafür sorgt, dass man günstig aus dem Festnetz ins mobile Netz telefonieren kann. Bei Arcor kostet die Gesprächsminute in die D-Netze nur 19 Cent, ins Netz von E-Plus und o2 22 Cent. Ist man bereit, drei Euro mehr im Monat zu zahlen, erhält man die Arcor Mobiloption, cialis 20 mg die Handyflatrate von Arcor: In die D-Netze zahlt man noch 11 Cent, zu E-Plus und o2 13 Cent pro Gesprächsminute. Auch ein All-inclusive-Paket ist möglich: Monatlich zahlt man 14,95 Euro und telefoniert in das jeweils ausgewählte Netz (also beispielsweise nur zu o2) absolut kostenfrei.

Handyflatrate von Arcor

Januar 29th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Arcor bietet im Zuge seines DSL-Angebotes die Möglichkeit der Handyflatrate an. Mit dem Komplettpaket All Inclusive ist alles enthalten, was das Surfer- und Telefonherz begehrt: Ein Telefon- und DSL-Anschluss, die Telefon- und DSL-Flatrate – und auf Wunsch die Handyflatrate. Natürlich bietet Arcor alle Annehmlichkeiten eines modernen DSL-Anschlusses, sodass zwischen den verschiedenen Geschwindigkeiten gewählt werden kann. Von DSL 6.000 geht es nach Generic viagra whithout prescription oben bis zur 16.000-er Geschwindigkeit; hier geht entsprechend auch der Preis nach oben. Alles inklusive zahlt man mit der schnellsten Verbindung inklusive der Nutzung der Online-Videothek von Arcor nur noch 34,95 Euro – allerdings gilt diese Sonderaktion nur noch bis zum 31. Januar 2009. Ein kostenfreier WLAN-Router rundet das Angebot ab. Die Handyflatrate bietet sich in verschiedenen Variationen an: Zum einen ist die Handyflatrate bei Arcor so gemeint, dass man vom deutschen Festnetz aus ins mobile Netz telefonieren kann; in die D-Netze für nur 19 Cent pro Minute, ins E-Netz und zu O2 für 22 Cent.

Für phentermine online drei Euro Grundgebühr pro Monat kann man die sogenannte Arcor Mobiloption nutzen: Hier zahlt man in die D-Netze nur noch 11 Cent und zu E-Plus und O2 13 Cent pro Gesprächsminute. Telefoniert man lediglich eine halbe Stunde monatlich ins Handynetz, lohnt sich die Option schon. Weiterhin gibt es die nächste Handyflatrate auch von Arcor als Option zum DSL-Anschluss: Bucht man auf das All Inclusive Paket für monatlich 14,95 Euro diese Variante der Handyflatrate, telefoniert man in das ausgewählte Netz völlig kostenfrei. Ganz anders als bei anderen Anbietern, aber nicht minder interessant, gestaltet sich also die Handyflatrate von Arcor.