Alice mit kostenloser Handyflatrate

April 6th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Alice bietet als Tochter des Telekommunikationsanbieters Hansenet auch im April Sonderkonditionen an, die sich wirklich lohnen: Unter anderem gibt es eine Handyflatrate, aber auch spannende Festnetz- und DSL-Angebote. Innerhalb der ersten sechs Monate zahlen Neukunden etwa für die beliebte Doppel-Flatrate nur 19,90 Euro; ab dem siebten Monat gilt der reguläre Preis von monatlich 29,90 Euro und wird damit marktüblich. Die Handyflatrate gibt es nur für jene, die im April buchen, ein ganzes Jahr lang komplett kostenfrei; ab dem 13. Monat zahlt man die regulären 9,90 Euro pro Monat. Auch noch ein günstiger und marktüblicher Preis für die Handyflatrate, die das Telefonieren in das deutsche Festnetz kostenfrei erlaubt. Sonderrufnummern und Weiterleitungen sind wie immer ausgeschlossen. Als weitere Aktion bekommen Neukunden, die sich im April Buy Cialis Online für Alice entscheiden, den WLAN Router gratis dazu. Alice Light, Fun und Comfort sind in diese Aktion mit einer jeweiligen Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten eingeschlossen.

Wer auf diese Mindestvertragslaufzeit verzichten möchte, zahlt einfach den sonst üblichen Preis für das DSL-Angebot, wahlweise auch mit Handyflatrate, die es jetzt übrigens auch unabhängig von dem DSL-Angebot zu buchen gibt. Alle DSL-Angebote aus dem Hause Alice bieten den DSL-Zugang mit 16.000-er Geschwindigkeit. Weiter integriert ist Alice E-Mail & More – ein Service Paket für E-Mails. Wer auch Entertainment möchte, bucht noch die Alice Set-Top-Box, die einmalig 69,90 Euro oder monatlich 2,90 Euro kostet; die monatliche Zahlvariante gibt es nur bei Abschluss eines 24-Monats-Vertrags. Mit seinem Angebot ist Alice alles in allem zu empfehlen; nicht besonders ‚billig‘, aber eben günstig lässt sich damit surfen und telefonieren.

Handyflatrate von Alice auch ohne DSL-Anschluss

April 6th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Bislang erlaubte die HanseNet-Marke Alice nur im Zusammenhang mit einem DSL-Anschluss die Handyflatrate, jetzt gibt es sie auch ohne DSL. Im Netz von o2 realisiert, will Alice sein Angebot bis Ende 2009 bundesweit ausgebaut haben; bislang muss hier und da auf T-Mobile zurückgegriffen werden. Außerhalb der Handyflatrate telefoniert man für 15 Cent pro Gesprächsminute in sämtliche deutschen Mobilfunk- und Festnetze und auch jede Textnachricht kostet 15 Cent. Noch bis zum 30. Juni bietet Alice die Möglichkeit, monatlich kostenfrei 30 MB via GPRS und UMTS zu versurfen. Wer überschreitet, zahlt pro MB 25 Cent. Ohne Grundgebühr und Mindestvertragslaufzeit oder der Erhebung einer Mindestvertragslaufzeit ist das Angebot von Alice wirklich überlegenswert. Die Handyflatrate ins deutsche Festnetz schlägt mit 9,90 Euro zu Buche und inkludiert eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Wer auf diese Mindestvertragslaufzeit gut und gerne verzichten kann, zahlt monatlich für die Handyflatrate 14,90 Euro, hat dann aber die Möglichkeit, jederzeit zum Monatsende zu kündigen.

Eine weitere drugs online without prescription Handyflatrate, diesmal aber fürs mobile Internet, bietet Alice ab 6,90 Euro: Mit 24-monatiger Laufzeit hat man monatlich 300 MB Inklusivvolumen. Wer hierbei auf die Laufzeit verzichten möchte, zahlt für diese Handyflatrate 9,90 Euro. Jede Überschreitung kostet 25 Cent pro MB. Nur bei 24-monatiger Vertragslaufzeit bietet Alice auch die Hardware, also subventionierte Handys, an. Wie der Zuzahlungsbetrag ausfällt, der auf die monatliche Grundgebühr hinzugerechnet wird, liegt an dem Handy. Man hat die Möglichkeit, bis zu vier SIM-Karten zu bestellen und die bisherige Rufnummer mitzunehmen. Ein einmaliger Anschlusspreis von 19,90 Euro wird in Form vom Startguthaben zurückerstattet, wenn man bis 31.03.2009 bucht.

Alice-DSL mit Handyflatrate

Februar 24th, 2009 | Posted by admin in News - (Kommentare deaktiviert)

Allseits bekannt dürfte sein, dass der Hamburger DSL-Anbieter HanseNet über seine Tochter Alice DSL noch im Januar für sage und schreibe fünf Monate gratis verschiedene Internet-Angebote offeriert hat. Dazu konnte man optional eine Handyflatrate buchen. Nun fährt der Anbieter etwas zurück und bietet seit Februar nur noch vier Monate DSL- und Telefonflatrate ohne Grundgebühr; die Option auf die Handyflatrate bleibt aber. Den Rabatt, den Alice durch den gekürzten Monat wegzunehmen scheint, gibt es dafür aktuell an anderer Stelle; und zwar dauerhaft: Der Tarif ‚Complete‘ wurde gänzlich aus dem Programm genommen; Propecia buy cheap dafür wird der Tarif ‚Fun‘ eingesetzt. Ersterer Tarif kostete monatlich 49,90 Euro, der Fun-Tarif nun ab dem fünften Monat 29,90 Euro. HanseNet betont, dass man inhaltlich keine gleichen Tarife unter anderem Namen verkaufen wollte. Aber für 39,80 Euro kann der Verbraucher ein DSL-Paket erwerben, was dem Complete-Tarif recht ähnlich ist. Neben einem 16.000er DSL-Anschluss und einem Festnetzanschluss stehen für Internet und Festnetz natürlich die Flatrates zur Verfügung. Außerdem bekommt man eine Handyflatrate, die sämtliche Gespräche ins deutsche Festnetz inkludiert.

Neben DSL-, Festnetz- und Handyflatrate hat der Kunde auch die Möglichkeit, die Fernseh-Flatrate zu buchen. Mehr als 100 TV-Sender stehen dem Kunden hierbei zur Verfügung. Über 1.500 Filme lässt die Alice-Videothek zu und allmonatlich kann man bis zu 150 Filmen kostenlos anschauen. Voraussetzung dafür ist es, die Set-Top-Box für 69,90 Euro zu kaufen oder für monatlich 2,90 Euro zu mieten. Wer die Miete der Box eingeht oder die fünf gratis-Monate, hat eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Andernfalls lässt sich die Laufzeit angenehm reduzieren.