Handyflatrate von 1&1

April 19th, 2009 | Posted by admin in News

Der DSL-Anbieter 1&1 offeriert zwar die Handyflatrate auch ohne DSL-Vertrag, aber dieses Angebot sollten alle, die sowieso gerade einen neuen DSL-Anbieter suchen, einmal überschlagen: Innerhalb der ersten drei Monate ist das 16.000-er Paket kostenfrei. Unabhängig vom gebuchten DSL-Paket sind immer inklusive: Ein Festnetz- und DSL-Anschluss sowie die jeweilige Flatrate dafür. Als Option gibt es die Handyflatrate noch dazu. Bucht man nun das Paket DSL-HomeNet 16.000 Entertainment für monatlich 49,99 Euro und spart sich die ersten drei Monate Grundgebühr, so beläuft sich die komplette Ersparnis auf 149,97 Euro. Rechnet man diese Ersparnis über die komplette Vertragslaufzeit von 24 Monaten ab, so kommt man auf einen effektiven Monatspreis von 43,74 Euro und hat damit vergleichsweise eines der günstigsten DSL-Angebote mit höchster Performance gebucht.

In den DSL-Angeboten, und das hat 1&1 erst kürzlich geändert, ist die Handyflatrate immer schon gleich inklusive. Vorher fiel für die Handyflatrate eine einmalige Anschlussgebühr von 9,60 Euro pro SIM-Karte an, nun bekommt man diese einfach mit im DSL-Paket. Neu ist weiter, dass man über die Handyflatrate nun auch den Zugriff auf 400 ausgewählte Filme der Online-Videothek maxdome bekommt. Der Zugriff war zwar vorher bereits im DSL-Angebot integriert, aber dass dieser in der Handyflatrate inklusive ist, ist neu. Wer von der Handyflatrate oder vom normalen Internet via DSL nun gerne weitere prescription drugs online Filmtitel buchen möchte, kann das Video-on-Demand Angebot ab 49 Cent pro Filmtitel nutzen. Beim größten und weiter oben vorgestellten Paket lässt sich sogar auf 14.000 Filme aus der Online-Videothek zugreifen. Via Heim-Vernetzung lassen sich diese dann auf dem Fernseher ansehen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.