Flat2Flat: Revolutionierte Handyflatrate?

April 17th, 2009 | Posted by admin in News

Einige sprechen von einer Revolution der Handyflatrate, andere meinen, die neue Option von Flat2Flat sei einfach Schwachsinn. Selbst wenn die Wahrheit irgendwo dazwischen liegt, kann sich Flat2Flat für einige lohnen: Der Anbieter offeriert Callthrough Gespräche weltweit vom Handy ins Mobilfunk oder Festnetz. Man telefoniert wohl ab 2,9 Cent pro Minute, was ins Ausland ganz gut klingt, aber die Handyflatrate in inländische Netze scheint das nicht gerade zu ersetzen. Es wird nur dann günstig, wenn die Vieltelefonierer nicht die All-inclusive Handyflatrate nutzen, wie sie derzeit zahlreich, unter anderem von congstar oder SIMfix, angeboten werden. In unterschiedliche Netze schlagen Gespräche immer noch where to buy prescription drugs without prescription etwas teurer zu Buche, sodass sich hierbei die 2,9 Cent pro Minute über das Callthrough Verfahren von Flat2Flat lohnen können. Somit richtet sich das Angebot von Flat2Flat also eher an jene Nutzer, die keine All-inclusive Handyflatrate nutzen, sondern eine in die eigene Community oder nur ins deutsche Festnetz.

Nachdem diese Nutzer aber schwindend gering sind oder in andere Netze sowieso nicht telefonieren, stellt sich tatsächlich die Frage, ob Flat2Flat mit diesem wirklich günstigen Angebot so viele Interessenten ziehen kann, wie man sich das hausintern vorstellt. Für den Gesprächsaufbau an sich stelle Flat2Flat Medienberichten zufolge 12,9 Cent in Rechnung – nicht minütlich, sondern eben pro Einwahl. Ein wenig durcheinander scheinen die Informationen noch zu sein; der eine spricht von 2,9 Cent pro Gesprächsminute, der andere erwähnt nur die 12,9 Cent Einwahlgebühr, anschließend seien alle Gesprächsminuten kostenfrei. So oder so – es handelt sich sicherlich nicht um die Revolution der Handyflatrate. Diese wird sich weiter großer Beliebtheit erfreuen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.