DSL-Angebot mit Handyflatrate von Freenet

April 15th, 2009 | Posted by admin in News

120 Euro lassen sich sparen, wenn man sich für Freenet als DSL- und Telefon-Anbieter entscheidet und die Doppel-Flatrate bucht. Monatlich zahlt man in den ersten 12 Monaten eine um zehn Euro verringerte Grundgebühr; ab dem 13. Monat werden die üblichen 29,90 Euro fällig. Man erhält dabei einen Festnetz- und DSL-Anschluss mit jeweiliger Flatrate und das DSL mit 16.000-er Geschwindigkeit. Wahlweise ist auch eine Handyflatrate mit dabei. Mit der Handyflatrate Buy Levitra Online telefoniert man kostenfrei ins deutsche Festnetz. Die Handyflatrate schlägt mit fünf Euro pro Monat zu Buche – eine bessere Alternative stellt für jene, die auf die Handyflatrate nicht verzichten wollen, das Angebot von 1&1 dar. Hier zahlt man einmalig nur 9,60 Euro und braucht monatlich keine Grundgebühr mehr für die Handyflatrate zu entrichten.

Die Preise für das DSL-Angebot sind bei 1&1 und Freenet ungefähr gleich, auch Alice ist vergleichbar; allerdings ist 1&1 eindeutiger Sieger mit seiner Handyflatrate – so auch außerhalb vom DSL-Angebot. Dieses DSL-Angebot von Freenet allerdings integriert drei Telefonnummern mit zwei Leitungen, sodass Gespräche auch parallel geführt werden können. Auch eine verkürzte Laufzeit wird man bei Freenet vergeblich suchen; hier sind nur 24 Monate Mindestvertragslaufzeit geboten. Allerdings gibt es den DSL Router kostenfrei mit dazu, und zwar dauerhaft. Wer auf WLAN besteht, bekommt den Router dafür für günstige 19,90 Euro Aufpreis – einmalig, versteht sich. Wem der 16.000-er Anschluss zu schnell ist, bekommt auch die 2.000-er Variante; diese schlägt allerdings auch schon mit 24,90 Euro zu Buche, sodass diese sicherlich kaum infrage kommt, wenn man für fünf Euro monatlich mehr die höchste DSL-Geschwindigkeit von 16.000 kBit/s bekommt; zumal man hierbei das erste Jahr noch zehn Euro monatlich spart.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.