Handyflatrate von Fioon

April 14th, 2009 | Posted by admin in News

Fioon offeriert als Tochter der Drillisch AG ein neues Angebot: Im Netz der Telekom-Tochter T-Mobile können Kunden für 24,95 Euro pro Monat im mobilen Web surfen. Die Handyflatrate geht via GPRS und UMTS online. Nachteile: Die lange Vertragslaufzeit von 24 Monaten wirkt nicht sonderlich attraktiv. Wer es verpasst, rechtzeitig zu kündigen, muss monatlich ab dem 25. Monat 34,95 Euro zahlen. Seltsam, dass immer mehr Anbieter dahin tendieren, Treue zu bestrafen; ist es doch Cialis Without Prescription eigentlich von Vorteil, die Vertragslaufzeit zu verlängern, vergrault man Kunden jetzt mit einer ab dem 25. Monat erhöhten Grundgebühr für die Handyflatrate. Sei es drum, wer rechtzeitig kündigt, muss sich mit diesem Problem ja nicht rumschlagen. Die einmalige Anschlussgebühr für die Handyflatrate bei Fioon beträgt 24,95 Euro und wer hardwaretechnisch noch nicht gut ausgestattet ist, erhält für 49 Euro einen HSDPA-Surfstick, womit die Handyflatrate auch für das Note- oder Netbook nutzbar wird. Wer mehr als fünf GB monatlich versurft, bekommt eine Geschwindigkeitsdrosselung auf 64 KBit pro Sekunde. Noch bis zum 31. März 2009 wird dieser Preis für die Handyflatrate zum mobilen Surfen gültig, über Folgepreise äußerte sich Fioon bislang noch nicht.

Sicherlich würde Fioon mit einem Verzicht auf die einmalige Bereitstellungsgebühr von knapp 25 Euro einige Neukunden mehr gewinnen können – zumal es unter den Prepaid-Discountern ernst zu nehmende Konkurrenz gibt – allerdings scheint der Trend bei den Netzanbietern wohl wieder zu einer Bereitstellungsgebühr zu gehen. Schade für die Kunden, allerdings vermeidbar, indem man zum Discount-Angebot greift, wobei gleichzeitig die hohen Mindestlaufzeiten erledigt sind, denn hier hat die Handyflatrate meist eine Mindestvertragslaufzeit von nur 30 Tagen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.