Handyflatrate von Spreefone

April 10th, 2009 | Posted by admin in News

Berlin und Potsdam können nun seit einigen Wochen die Handyflatrate vom regionalen Anbieter Spreefone nutzen. Gab der Anbieter ursprünglich nur ein DSL- und Festnetzangebot heraus, hat sich nun die Handyflatrate aufgetan, für die der interessierte Kunde 6,95 Euro zahlt und dafür kostenfrei ins Festnetz im Raum Berlin und Potsdam telefoniert. Nur dreißig Tage Mindestlaufzeit hat die Handyflatrate und scheint damit genauso interessant, wie Prepaid-Discounter, wobei es unter diesen immer wieder Anbieter gibt, die für einen ein wenig höheren Grundpreis ein deutlich weiteres Feld anbieten, nämlich das komplette Festnetz. Cialis Online Fraglich, ob sich Spreefone mit seiner regional so eingeschränkten Handyflatrate auch durchsetzen kann. Allerdings haben diese Anbieter eines nicht, was Spreefone innerhalb seiner Handyflatrate anbietet: Man bekommt kostenlosen Zugriff auf ein Portal im mobilen Internet. Dieses ebenfalls regional ausgerichtete Portal bietet Tipps für verschiedene Locations, Nachrichten und Neuigkeiten aus der Region Berlin und Potsdam sowie die Wettervorhersage.

Nun ist fraglich, ob sich dieses System der Handyflatrate wirklich durchsetzen kann, gibt es doch auch Anbieter, die mit der Handyflatrate zum mobilen Surfen aufwarten. Dabei ist nicht nur eine bestimmte Page kostenfrei, sondern man zahlt eine geringe monatliche Gebühr, surft aber durch die kompletten mobilen Weiten des World Wide Web. Dafür ist bei Spreefone die Abrechnung einer SMS mit nur 15 Cent in alle Netze sehr preisgünstig; diese kostet aktuell bei anderen Anbietern 18 oder 19 Cent. Wer also viele Textnachrichten schreibt, hauptsächlich nach Berlin und Potsdam telefoniert und nicht allzu rege online unterwegs ist, profitiert von der Handyflatrate. Allen anderen seien Alternativen am Prepaid-Discounter-Markt angeraten.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.