Mobile Handyflatrate von Fioon

April 9th, 2009 | Posted by admin in Allgemein

Der Discounter Fioon unter dem schützenden Dach der Drillisch-Gruppe hat seine Handyflatrate Aktion drugs without a prescription zum mobilen Surfen noch bis zum 13. April dieses Jahres verlängert. De Handyflatrate kostet lediglich 24,95 Euro, wenn man in dieser Zeit bestellt. Anschließend steigt der monatliche Grundpreis wieder auf seine ursprüngliche Höhe von 29,95 Euro. Um die Anschlussgebühr von 24,95 Euro kommt man auch nur bei Buchung bis 13. April umhin. Die Handyflatrate lässt sich im Netz GPRS, EDGE, UMTS und HSDPA nutzen. Vorsicht bei nicht rechtzeitiger Kündigung der Handyflatrate: Ab dem 25. Vertragsmonat erhöht sich die Grundgebühr automatisch auf unverschämte 39,95 Euro. Die Drosselung auf 64 kBit/s bei Datennutzung über fünf GB ist nicht ganz so unverschämt, sondern eher Gang und Gäbe bei den Anbietern der Handyflatrate zum mobilen Surfen. Der wesentlich teurere Preis begründet sich daraus, dass der Vertrag zur Handyflatrate ab dem 25. Monat nach T-Mobile übergeht, aus deren Netz auch während der ersten 24 Monate gesurft wird, und hier kostet die Handyflatrate eben 39,95 Euro pro Monat.

Weiter wurde innert dieser Handyflatrate Aktion der Preis für den USB-Stick als UMTS-Modem um zehn Euro gesenkt und kostet anstelle der üblichen 59 Euro nur 49 Euro. Nach Fioon ist auch surf.pink mit der Handyflatrate zum mobilen Surfen nachgezogen; ein wenig anders sind hier die Konditionen aber. Im Großen und Ganzen sind die Preise recht ähnlich; hier lässt sich wohl viel nach Sympathie entscheiden, denn rein rechnerisch nehmen sich Fioon und surf.pink bei ihrer Handyflatrate nicht sonderlich viel. Bleibt abzuwarten, wer über Ostern die meisten Kunden gewinnt.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.