Surf.pink mit vergünstigter Handyflatrate

April 8th, 2009 | Posted by admin in News

Auch surf.pink aus dem Hause FlexiShop bietet nun nach Fioon die Handyflatrate zum mobilen Surfen an. Aus dem T-Mobile-Netz agierend, können alle Kunden, die noch bis zum 30. April abschließen, im ersten halben Jahr zehn Euro Grundgebühr sparen. Die ersten sechs Monate des 24-Monats-Vertrags kosten also 19,95 Buy Cialis Euro anstelle der sonst üblichen 29,95 Euro. Fioon hingegen bietet die Handyflatrate für durchgängig 24,95 Euro an; kündigt man nicht rechtzeitig, erhöht sich der Grundpreis ab dem 25. Monat allerdings auf 34,95 Euro. Zur Handyflatrate bietet surf.pink weiter einen USB-Stick als Modem an, den man für günstige 19,95 Euro bekommen kann. Zum Vergleich: Fioons stick kostet einmalig 49 Euro. Beide Anbieter drosseln die Geschwindigkeit der Handyflatrate beim Verbrauch über fünf GB monatlich auf 64 kBit/s. Alternativ böten sich für den interessierten Flatrate-Surfer auch die Prepaid-Discounter an; etwa Tchibo. Hier wird die Handyflatrate zum mobilen Surfen ohne Mindestvertragslaufzeiten für günstige 19,95 Euro angeboten; der USB-Stick als UMTS-Modem schlägt mit einmalig 49,95 Euro zu Buche und ist leider SIM-Lock-geschützt.

Dennoch günstig: Einmalige Anschlussgebühren fallen weg und wer sich den Stick dazu kauft, der zahlt im ersten Monat keine Grundgebühr für die Handyflatrate. Mit solch einer Alternative bindet man sich keine Handyflatrate für zwei Jahre lang ans Bein und kann flexibel auf Vergünstigungen am Markt reagieren. Nur dann, wenn man die Handyflatrate wirklich braucht, kann man sie buchen und eine Drosselung der Geschwindigkeit fällt erst ab zehn GB monatlich an. Einziger Nachteil: Via Tchibo surft man im o2-Netz, was noch einiges an Nachholbedarf bezüglich der Netzabdeckung hat.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.