Handyflatrate von Alice auch ohne DSL-Anschluss

April 6th, 2009 | Posted by admin in News

Bislang erlaubte die HanseNet-Marke Alice nur im Zusammenhang mit einem DSL-Anschluss die Handyflatrate, jetzt gibt es sie auch ohne DSL. Im Netz von o2 realisiert, will Alice sein Angebot bis Ende 2009 bundesweit ausgebaut haben; bislang muss hier und da auf T-Mobile zurückgegriffen werden. Außerhalb der Handyflatrate telefoniert man für 15 Cent pro Gesprächsminute in sämtliche deutschen Mobilfunk- und Festnetze und auch jede Textnachricht kostet 15 Cent. Noch bis zum 30. Juni bietet Alice die Möglichkeit, monatlich kostenfrei 30 MB via GPRS und UMTS zu versurfen. Wer überschreitet, zahlt pro MB 25 Cent. Ohne Grundgebühr und Mindestvertragslaufzeit oder der Erhebung einer Mindestvertragslaufzeit ist das Angebot von Alice wirklich überlegenswert. Die Handyflatrate ins deutsche Festnetz schlägt mit 9,90 Euro zu Buche und inkludiert eine Mindestvertragslaufzeit von 24 Monaten. Wer auf diese Mindestvertragslaufzeit gut und gerne verzichten kann, zahlt monatlich für die Handyflatrate 14,90 Euro, hat dann aber die Möglichkeit, jederzeit zum Monatsende zu kündigen.

Eine weitere drugs online without prescription Handyflatrate, diesmal aber fürs mobile Internet, bietet Alice ab 6,90 Euro: Mit 24-monatiger Laufzeit hat man monatlich 300 MB Inklusivvolumen. Wer hierbei auf die Laufzeit verzichten möchte, zahlt für diese Handyflatrate 9,90 Euro. Jede Überschreitung kostet 25 Cent pro MB. Nur bei 24-monatiger Vertragslaufzeit bietet Alice auch die Hardware, also subventionierte Handys, an. Wie der Zuzahlungsbetrag ausfällt, der auf die monatliche Grundgebühr hinzugerechnet wird, liegt an dem Handy. Man hat die Möglichkeit, bis zu vier SIM-Karten zu bestellen und die bisherige Rufnummer mitzunehmen. Ein einmaliger Anschlusspreis von 19,90 Euro wird in Form vom Startguthaben zurückerstattet, wenn man bis 31.03.2009 bucht.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.