blauworld bietet neue Services

Oktober 17th, 2008 | Posted by admin in News

‚blau.de‘ konnte sich mit seinem Prepaid- und Handyflatrate Angebot längst etablieren. blau.de gehört zur Blau Mobilfunk GmbH und hat eine kleine Schwester bekommen: Die Marke blauworld. Diese bietet weder Handyflatrate, noch Prepaid-Tarife, wie blau.de, sondern richtet sich an jene Nutzer, die häufig Auslandsgespräche führen. Eine Handyflatrate für das Ausland bietet blauworld nicht an, allerdings einen Prepaid-Tarif, der sich sehen lassen kann: Für Gespräche nach Polen oder China zahlt man fünf Cent pro Gesprächsminute, in die Türkei 7,9 Cent und nach Russland acht Cent pro Minute. Gespräche, die sich nach Japan oder in die USA richten, schlagen mit neun Cent zu Buche – ein akzeptabler Mobilfunkpreis! Über 100 Ziele kann man über blauworld vergünstigt anrufen, wobei die Festnetzgespräche in die angebotenen Zielländer eine Gebühr in Höhe von 29 Cent pro Gesprächsminute nicht übersteigen. Mit 99 Cent pro Minute ist Kuba die einzige Ausnahme.Die Festnetzgespräche liegen im Durchschnitt bei lediglich neun Cent pro Minute. Wer viel und lange ins Ausland telefoniert, sollte sich die Anschaffung der blauworld-Karte durchaus einmal durch den Kopf online prescriptions gehen lassen. Auch für Firmen mit ausländischen Außendienstmitarbeitern eine interessante Alternative. Hinzu kommt allerdings pro Verbindung ins Ausland ein Verbindungsentgelt von 15 Cent. Die Karte kann natürlich auch im Inland benutzt werden; man zahlt allerdings hier in alle Mobilfunknetze 15 Cent pro Minute. Sämtliche Minutenpreise gelten auch pro Textnachricht. Für das Starterset werden einmalig 19,95 Euro fällig – inklusive einem Startguthaben von zehn Euro. Wer im Oktober noch einsteigt und nochmals 15 Euro auflädt, erhält erneut einen Bonus von zehn Euro.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.