E-Plus und BASE ändern Konditionen

März 12th, 2009 | Posted by admin in News

Das Jahr 2009 bringt Änderungen mit sich; die Netzbetreiber basteln an neuen Tarifen. Nicht immer zugunsten der Neukunden, wie E-Plus und BASE faszinierend beweisen. Bangen andere Netzanbieter derzeit, genügend Neukunden abzugreifen, scheinen E-Plus und seine Tochter BASE ihre Konditionen für Neukunden deutlich zu verschlechtern. Die Handyflatrate BASE Web Edition wurde umgetauft in BASE 2 Classic Web Edition; die Preise für die Handyflatrate bleiben gleich. Also, die ersten 12 Monate zumindest, für die zweite Hälfte der 24-monatigen Vertragsbindung fallen Buy Drugs Without Prescription 15 Euro an. E-Plus nennt sein neuestes Baby ‚Treue-Vorteil‘. Noch ehe das Kind laufen lernt, hat es deutlich Kritik abbekommen: Der Kunde hat sich drei Jahre lang an den Tarif oben erwähnter Handyflatrate zu binden, dann bekommt er 24 Monate lang den ursprünglichen Preis von zehn Euro. Während alle anderen versuchen, die Mindestvertragslaufzeit zu senken, geht E-Plus mit BASE einen Schritt zurück und bindet Kunden drei Jahre lang. Kein Wunder, dass solch veraltete Methoden ein ‚Classic‘ im Namen tragen.

Auch die Handyflatrate BASE 2 wurde umbenannt: BASE 2 Plus. Auch das ‚Plus‘ im Namen hat seine Gründe; vielleicht ein Plus in Sachen Preis? Richtig! Die ersten 12 Monate kostet die Handyflatrate wie gehabt 25 Euro; wer danach nicht um 24 Monate verlängert, zahlt monatlich 30 Euro. Das Neukunden vergraulen geht munter weiter: Bei der Handyflatrate BASE 2 Classic wird der Preis pro Textnachricht mal eben von 19 auf 29 Cent erhöht und die Zehnsation bietet demnächst sensationelle 19 Cent pro SMS anstelle der bisher üblichen zehn Cent. Den Tarif umzubenennen in Neunzehnsation wäre vielleicht angebracht.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.