Neue Variante für die Handyflatrate

Februar 24th, 2009 | Posted by admin in News

Immer wieder etwas Neues zu bieten, muss nicht unbedingt heißen, dass dieses Angebot sonderlich viel Sinn zu machen scheint. Wie etwa die neue Handyflatrate von T-Mobile: Hat man einen bestehenden Vertrag, kann man sich die HandyflatrateT-Mobile@home Flat‘ hinzu buchen. Der tolle Levitra buy Name der Handyflatrate lässt schon vermuten, dass das sicherlich was mit dem Festnetz zu tun hat. So ist es auch: Für 9,95 Euro pro Monat kann der treue T-Mobile-Kunde endlich ins deutsche Festnetz telefonieren – aber nur im Home-Bereich. Wirklich fraglich, wem diese Handyflatrate einen Nutzen bringen soll; gibt es doch schon wesentlich preiswertere Angebote für eine Handyflatrate, mit der man von überall kostenfrei ins deutsche Festnetz telefonieren kann. Die örtliche Einschränkung lässt diese Handyflatrate von T-Mobile nicht wirklich glänzen. Sei es drum; wer sich davon nicht verschrecken lässt, kann die Handyflatrate aus den Max-Flatrate-Tarifen, den Combi-Flats, den Relax-Minutenpaketen, den Complete-Tarifen, die für das iPhone eingerichtet wurden, und natürlich zur CombiCard Relax buchen. Eine Festnetznummer gibt es für den Home-Bereich natürlich gratis mit drauf.

Nur Kritik anzubringen, wäre allerdings fehl am Platz; der Anrufmanager vom Home-Bereich ist positiv zu erwähnen: Hier kann man festlegen, was mit den Anrufen auf die Festnetznummer geschieht, wenn man sich außerhalb vom Home-Bereich aufhält. Weiterleitungen zur Mailbox sind natürlich kostenfrei; wenn man den Anruf in die Homezone auf die Mobilnummer weiterleitet, zahlt man doch schon fast unverschämte 19 Cent pro Minute – als angerufene Partei. Mit nur drei Monaten Mindestlaufzeit bindet man sich nicht übermäßig lange an die Handyflatrate, dies ist ein deutlicher Vorteil gegenüber anderen Netzanbietern.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.