Aktion von Klarmobil verlängert

Januar 7th, 2009 | Posted by admin in News

2009 fängt schon mal gut an – so verlängert klarmobil seine Aktion für das Starterset: Noch bis zum 31. Januar 2009 gibt es dieses nämlich gratis, wenn man es rechnerisch betrachtet. Man zahlt für das Starterset 9,95 Euro – erhält allerdings zehn Euro Startguthaben auf der Prepaid-Karte. Der 12-Cent-Tarif ist hierbei inkludiert, bei dem man netzintern für sechs Cent pro Gesprächsminute telefoniert; in alle anderen Netze zahlt man, wie der Tarif schon verrät, 12 Cent pro Minute. Ebenfalls 12 Cent zahlt man für eine Textnachricht. Eine Besonderheit hat man bei klarmobil: Während die meisten Prepaid-Anbieter wirklich das Prepaid-Verfahren bevorzugen, zahlt man bei klarmobil via Postpaid, was bedeutet, dass man eine monatliche Abrechnung bekommt und der Betrag am Monatsende vom Konto eingezogen wird. Vorteil zum Vertragshandy: Man hat keine Vertragslaufzeiten. Eine Handyflatrate kann man sich allerdings trotzdem zulegen – für 14,95 Euro lässt sich diese Handyflatrate buchen. Dabei inkludiert die Handyflatrate alle netzinternen Gespräche und jene ins deutsche Festnetz, wobei Sonderrufnummern und Weiterleitungen medicine online without prescription wie immer aus der Handyflatrate ausgenommen sind.

Mit diesem Angebot von klarmobil kann auch callmobile mitziehen, denn auch hier kostet das Starterset 9,95 Euro inklusive einem Startguthaben von zehn Euro. Unabhängig davon, ob man sich für den clever3- oder den clever9-Tarif entscheidet. Auch callmobile hat seine Aktion bis zum 31.01.2009 verlängert. Beide Anbieter nutzen den Netzbetreiber T-Mobile, allerdings rechnet callmobile im Prepaid-Verfahren ab. Callmobile bietet weiterhin an, dass man weitere zehn Euro Guthaben bekommt, wenn man seine bisherige Rufnummer behält – vorausgesetzt natürlich, der alte Vertrag ist gekündigt und die Rufnummer damit nicht mehr vergeben.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.