Prepaid Handy Vergleich

Oktober 3rd, 2010 | Posted by admin in News

Das Handy an sich gilt mittlerweile schon beinahe als Selbstverständlichkeit. Jeder deutsche Haushalt besitzt demnach mindestens ein Handy – öfters auch zwei, wenn nicht sogar drei. Der Grund der Vorhandenheit gleich mehrerer Handys in einem Haushalt, liegt wohl an der Beliebtheit der berühmt berüchtigten Handy Verträge bei den hiesigen Mobilfunkanbietern.

Sicher, die Benutzung eines Handys ist durchaus praktisch und das Mobiltelefon gilt mehr oder weniger als Alltagsgegenstand. Doch ist die Benutzung eines Handy, vor allem mit dem Abschließen eines Handy Vertrags, ein Muss? Schließlich gibt es doch auch die so genannten “Sim-Lock freien” Telefone, die dem Kunden ebenso viel Handy bieten, wie die Modelle samt Vertrag. Der folgende Bericht sollte ein wenig Licht in die Tarifwelt der Anbieter und den klaren Vorzügen eines Handys ohne Vertrag aufzeigen.

Der größte Vorteil einer Benutzung eines Prepaid Handy ohne Vertrag, ist der Kostenpunkt. Dieser mag bei dem Abschließen eines Vertrags zwar nur gut eine 1€ Bereitstellungsgebühr sein, doch die wahren Kosten kommen auf den Kunden in den folgenden Monaten zu. Für das Abschließen eines Smartphones beispielsweise, kann eine monatliche Gebühr von mindestens 30€ fällig werden. (Einige Tarife sind wesentlich teurer, Spitzenkosten betragen um die 60€ im Monat) Nutzt der Kunde weitere Extras, wie in manchen Fällen etwa das Surfen im Internet, können die Gebühren ebenfalls steigen. Bei einer normalen Vertragslaufzeit von 24 Monaten macht also die letztendlich bezahlte Summe gut 700€ aus! Und das ist, wie gesagt, gerade einmal die Berechnung für einen sehr preiswerten Vertrag!

Im Gegensatz dazu kostet die Benutzung eines Handys ohne Vertrag relativ wenig. Durch den Kauf einer so genannten Sim-Karte und dem monatlichen Aufladen dieser für etwa 10€ im Monat, belaufen sich auch die Kosten auf höchstens 10€ im Monat.

Ein weiterer Vorteil der Benutzung eines Telefons ohne Vertrag, stellt der Verlust des Handys dar. So läuft der Kunde beim Verlust eines Vertrags-Handys immer die Gefahr, das das Gerät von Personen gefunden und der Vertrag schamlos ausgenutzt werden kann. Die monatliche Rechnung wird meistens noch teurer! Außerdem bedarf es viel Überzeugungskraft, dem Anbieter deutlich zu machen, das das Telefon verschwunden ist. Für einen Ersatz, geschweige denn der Möglichkeit, die monatliche Grundgebühr nicht mehr zahlen zu müssen, gibt es oftmals keine Möglichkeit!

Die Benutzung eines Handys ohne Vertrag hat also klare Vorteile. Doch auch für Skeptiker, die Handy Verträge wegen der großen Auswahl der Modelle bevorzugen, bietet eine Handy Benutzung ohne Vertrag eine gute Alternative. Selbst etliche Smartphones, wie das “LG GS290″, oder etwa das BlackBerry-ähnliche Modell von Mobistel “EL 400″, bieten dem Nutzer qualitativ hochwertige Smartphones und offenbaren dem Besitzer nahezu alle Funktionen, mit denen die derzeitigen Spitzenmodelle von sich Rede machen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.