Netzclub ist gestartet und will noch attraktiver werden

Juli 8th, 2010 | Posted by admin in News

Wer jetzt kostenlos telefonieren und surfen möchte, sollte sich die neuen Tarife von Netzclub anschauen. Netzclub wurde von Telefonica o2 und dem Berliner Unternehmen Yoc AG gegründet. „Zahlen können andere“ lautet das Motto. Dafür hat man drei verschiedene Tarife zur Auswahl:

- 30 Gesprächsminuten und 30 SMS in alle deutschen Netze, dazu mobil surfen bis 30 MB
- 100 Gesprächsminuten frei in alle deutschen Netze
- Handy-Internet-Flatrate kostenlos für 200 MB

Nur einer dieser drei Tarife kann gewählt werden. Ein späterer Wechsel in einen anderen Tarif ist nicht möglich. Ist das Frei-Kontingent der Tarife ausgeschöpft, zahlt man pro Gesprächsminute und SMS 0,11 € in purchase prescription drugs alle deutschen Netze.

Der Hintergrund: Der Nutzer muss monatlich 10 bis 30 Werbebotschaften empfangen. Die Markenanbieter, von denen die Werbung kommt, zahlen die Flatrate. Auf mindestens ein Angebot muss man monatlich reagieren per SMS, E-Mail oder MMS. Dies ist völlig kostenlos. Dabei handelt es sich nicht um einen Kaufzwang. Man kann das Angebot auch ablehnen. Reagiert man nicht, sperrt Netzclub die SIM-Karte.

Man bestimmt selbst, welche Werbung man erhalten möchte. Will man Netzclub nutzen, erstellt man sein Interessenprofil. Man steuert damit genau, welche Werbung man bekommen möchte.

Netzclub stellt seine Tarife nicht auf kostenpflichtige o2-Tarife um. Um langfristig zu existieren, will Netzclub noch weitere Werbepartner gewinnen, die dem Kunden attraktive Angebote unterbreiten. Derzeit sind die Deutsche Post und Microsoft als Werbepartner registriert.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.