Congstar im April günstigster Anbieter für Festnetzflat und eine Mobilflat

April 20th, 2010 | Posted by admin in News

Studien haben ergeben, dass der Mobilfunkanbieter Congstar im April der günstigste Flatrate Anbieter ist, wenn man eine Festnetzflatrate mit einer Mobilfunkflat sucht. Hier zahlt man nämlich bei Congstar nur 9,99 Euro im Monat, bei einer Vertragslaufzeit von zwei Jahren. Wer also günstig und vor allem ohne Zeitlimit telefonieren möchte, der wechselt am besten zu Congstar und entscheidet sich für die Congstar Kombi Flat.

Bei der Congstar Kombi Flat ist es egal ob man mit seinen Freunden zusammen ist oder nicht. Man kann sie ja kostenfrei jederzeit anrufen und ihnen alle Neuigkeiten berichten. Bei dieser Flatrate sind alle Gespräche ins komplette deutsche Festnetz sowie alle Anrufe zu Congstar kostenfrei. Telefoniert wird im D-Netz und somit ist auch eine sehr gute Netzqualität gegeben, durch eine hohe Flächenabdeckung.

Wählen kann der Kunde zwischen Vertragslaufzeiten von 0 bis 24 Monaten. Eine einmalige Bereitstellungsgebühr wird bei der Congstar Kombi Flat nicht erhoben. Es ist in diesem Tarif kein Mindestumsatz nötig. Also fallen nur die monatlichen Kosten von 9,99 Euro an.

Alle Menschen die ein kostenübersichtliches Telefonieren haben möchten, die sind mit dem Congstar Kombi Flat Tarif bestens beraten. Hier hat man die volle Kostenkontrolle, wenn man sich einzig und allein auf das führen von Gesprächen beschränkt. Menschen die zusätzlich auch noch gern einige Kurznachrichten verschicken, müssen mit weiteren Kosten rechnen. Das verschicken einer SMS kostet bei diesem Congstar Tarif 19 Cent. Auch Gespräche in andere Mobilfunknetze werden mit einem Betrag von 19 Cent pro Minute auf die Rechnung gebucht. Eine taktgenaue Abrechnung ist dem Kunden aber sicher.

Wer also gern und viel Telefoniert, der findet in der Congstar Kombi Flat die für sich passende Tarifmöglichkeit. Hier haben selbst die Menschen wieder Buy Xenical Online Without Prescription Spaß am telefonieren, deren Rechnungen sonst durch zu lange Gespräche in enorme Höhen geschossen sind.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.