Fonic bietet Allnetflat für einen Monat an

April 26th, 2010 | Posted by admin in News

Für alle Handykenner wird das eine große Überraschung sein, da Fonic normalerweise nur eine Prepaid Karte ohne irgendeine Flatrate anbietet. Jetzt ist es aber soweit. Fonic bietet für nur einen Monat die Gelegenheit eine Allnetflat zu bekommen. Es handelt sich hier um eine Neuheit bei dem Mobilfunk get prescription drugs without prescription Anbieter, die es den Kunden möglich macht in alle anderen Fremdnetze kostenlos zu telefonieren. Allerdings nur, wenn man seine alte Rufnummer vom vorherigen Anbieter mit übernimmt.

Die Übernahme einer alten Rufnummer kostet normalerweise bei den Anbietern einen Betrag von circa 30,- Euro. Die Nummernübernahme muss auch innerhalb einer Frist von 120 Tagen vor einer Kündigung oder bis zu 20 Tagen nach einer Vertragskündigung passieren. Möchte man außerhalb dieser Frist seine Rufnummer zu einem anderen Anbieter mitnehmen ist das nicht möglich. Fonic bietet nun die einmalige Gelegenheit die Rufnummer mit zu übernehmen und dafür bekommt jeder Neukunde einen Monat kostenloses Telefonieren dabei.

Die normale SIM Karte bei Fonic kostet 9,95 Euro. Sie bietet aber den Vorteil, dass man keine Vertragsbindungen hat. Es entfallen alle Grundgebühren und Mindestumsätze. Der Kunde selbst entscheidet also, für welchen Betrag er im Monat Telefonieren möchte. Das ist für die Menschen sehr angenehm, die nicht viel telefonieren möchten, sondern einfach nur erreichbar sein wollen. Das Netz in dem mit Fonic telefoniert wird kommt von o2. Somit haben die Nutzer auch die Gewissheit einer sehr guten Netzabdeckung.

Im Übrigen erlebt der Kunde mit Fonic ein sehr kostengünstiges Telefonieren. Für eine Gesprächsminute in alle in Deutschland üblichen Netze bezahlt man einen Preis von 9 Cent/Min. Das gleiche gilt auch für das versenden von einer SMS. Auch hier bezahlt der Fonic Kunde nur 9 Cent pro verschickte SMS. Sogar bei Gesprächen ins europäische Festnetz, ins Festnetz der USA und Kanada bleibt der Preis von 9 Cent erhalten.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.