Mit Kabel Deutschland Geld sparen und telefonieren

Februar 16th, 2010 | Posted by admin in News

Kabel Deutschland bietet Kunden eine tolle Kombination aus Internet und Telefon. Hier hat sich der Provider wieder etwas Neues einfallen lassen. Alle Menschen, die nicht nur gern und viel telefonieren, sondern zusätzlich auch noch häufig im Internet unterwegs sind, sollten den Kabel Internet & Phone Comfort Tarif wählen. Dieser Tarif enthält nicht nur zwei super Flatrates, sondern die Kunden sparen auch noch monatlich 6,80 Euro. Wer sich für einen Kabel Internet & Phone Comfort Tarif entscheidet, der zahlt in den ersten 12 Monaten nur 22.90 Euro. Mit diesem Angebot hat Kabel Deutschland seinen Neukunden ein sehr buy medicine verlockendes Angebot gemacht. Im zweiten Jahr wird wieder die normale Grundgebühr von 29.70 Euro erhoben. Zusätzlich zu der Ersparnis von 6,80 Euro erhalten Neukunden auch noch einen WLAN – Router im Wert von 69.95 Euro geschenkt. Der Router wird nicht mehr gesondert abgerechnet. Kabel Deutschland verschenkt mit dem Kabel Internet & Comfort Phone Tarif einfach so eine Ersparnis von rund 76,- Euro an seine Kunden. Das sollte man sich in keinem Fall entgehen lassen. Sollte man als Kunde vielleicht grad mit dem Gedanken eines Anbieterwechsels spielen, so bietet der Tarif von Kabel Deutschland ein sehr gutes Angebot.

Dieser Tarif ist für alle die Menschen optimal, die sich gern am Telefon unterhalten ohne auf die Uhr zu schauen, da eine Flatrate für alle Gespräche ins deutsche Festnetz enthalten ist. Somit kommen in diesem Fall keine weiteren Zusatzkosten mehr auf den Kunden zu, die teilweise unüberschaubar sind. Extram hohe Telefonrechnungen am Ende eines Monats entfallen also. Für Anrufe in andere Netze wird eine Gebühr von 29 Cent pro Minute erhoben. Auch eine Flatrate für die Nutzung des Internets ist im Kabel Internet & Phone Comfort Tarif integriert. Unbegrenztes surfen im World Wide Web ist also kostenfrei möglich. Dieser Tarif bietet also nicht nur Spaß am Telefonieren.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.