Smobil SMS Handyflatrate bietet Spitzenpreis für Schreibwütige

Oktober 14th, 2009 | Posted by admin in News

Es gibt einiger Mobilfunk Anbieter, die dem Handy-Kunden unabhängig von einer buchbaren Handyflatrate günstigere Preise bieten, wenn diese mehr telefonieren als andere Kunden. Wer weniger telefoniert, bezahlt einen höheren Minutenpreis, als diejenigen, die öfter mal zum Handyhörer greifen beziehungsweise länger ihrem Mitteilungsdrang frönen. Zu diesen Service-Providern gehört smobil. Eine Handyflatrate bietet Prepaid Discounter smobil nur für die Gespräche in das deutsche Festnetz an. Zum Preis von 9,99 Euro sind in der Handyflatrate alle Gespräche in das deutsche Festnetz, gültig für dreißig Tage, enthalten.

Eine buchbare Option auf eine Handyflatrate für SMS, als SMS-Paket erhältlich, gibt dem Mobilfunk Kunden die Möglichkeit bei vollständiger Ausschöpfung der SMS Handyflatrate den Preis auf einen Cent pro Stück zu drücken. drugstore Jedoch ist diese SMS Handyflatrate wohl eher etwas für „Schreibwütige“, denn es sind immerhin fünfhundert Textnachrichten, die obendrein auch noch nur für interne smobil Teilnehmer gilt. Wer die SMS Handyflatrate dennoch bucht, bezahlt dafür 4,99 Euro im Monat. Bedenkt man, dass der Normaltelefonierer durchschnittlich 25 Kurznachrichten pro Monat versendet, wäre dieser Verbraucher mit der SMS Handyflatrate von smobil äußerst schlecht beraten, denn der Preis läge dann bei knapp zwanzig Cent pro SMS und wäre somit teurer, als im regulären smobil Tarif. Denn hier wird eine Textnachricht mit auch nicht gerade preiswerten 15 Cent abgerechnet. Um wenigstens den von vielen Service-Providern derzeitig angebotenen Einheitstarif von neun Cent im smobil Tarif zu erreichen, müsste die SMS Handyflatrate gebucht und mindestens 55 SMS in die interne smobil Community verschickt werden. Es gibt jedenfalls bessere Handy-Tarife, beispielsweise mit kostendämpfender Handyflatrate.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.