Handyflatrate und weitere Premium Vorteile bei O2?

September 26th, 2009 | Posted by admin in News

Angesichts eines gesättigten bundesdeutschen Handy-Marktes und konstanter Kostengrößen für Handyflatrate und Co. stagnieren die Umsätze bei den Service-Providern. Minutenpreise oder monatlichen Kosten für eine Handyflatrate sind ziemlich einheitlich. Die Minutenpreise variieren um neun bis 15 Cent. Der höhere Minutenpreis wird meist abgerechnet, wenn die internen Gespräche günstiger sind. Die Handyflatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz plus Community Viagra ist oftmals schon für rund 15 Euro zu haben. Eine Handyflatrate in den Vertragstarifen der Netzbetreiber und Mobilfunk Discounter ist häufig für die ersten drei oder sechs Monate als Promo-Angebot preiswerter, als für die restliche Laufzeit. Aufgrund günstigerer Handyflatrate Angebote für mobile Internet-Nutzung wird auf Laufzeitverträge nach wie vor gern zurückgegriffen, da der überwiegende Teil der Prepaid Tarife hier nicht mithalten kann. Schon gar nicht, wenn es um die Handyflatrate Angebote geht.

Die Handyflatrate für Internet-Nutzung beispielsweise von Prepaid-Discounter blau.de, im Netz vom für manche Bedürfnisse unzureichenden E-Plus Netz, für monatliche 19,80 Euro ist da eine der wenigen Ausnahmen. Ansonsten bewegt sich alles in einem ziemlichen Einheitsbrei. Was tun sprach Zeus, unter diesem Motto wollte nun Netzbetreiber O2 heraus finden, inwieweit Mobilfunk Kunden für Premium-Angebote zugänglich sind und vor allem, wie viel sie bereit wären dafür monatlich zu zahlen. Mit einer kurzfristigen, sogenannten Akzeptanz-Studie bot Netzbetreiber O2 seinen Bestandskunden ein „Premium-Service-Pack“ an. Und zwar einigen Handy-Kunden für monatlich fünf Euro zusätzlicher Kosten und einigen dasselbe für monatliche acht Euro. Kunden, die das Angebot annahmen, erhalten das Premium-Paket, inklusive verbilligter Handyflatrate Internet-Pack M, jetzt zwölf Monate gratis. Ob es danach aufrechterhalten wird, ist unklar.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.