Was bietet die Simyo Prepaidkarte?

September 7th, 2009 | Posted by admin in News

Prepaidkarten sind zurzeit wieder groß in Mode. Bieten sie doch die beste Preistransparenz und in vielen Fällen auch insgesamt die besten Konditionen. Vergleicht man einen normalen Handyvertrag, bei dem es ein aktuelles Mobiltelefon inklusive gibt, mit dem Erwerb einer Prepaidkarte, wie zum Beispiel von Simyo angeboten wird und dem zusätzlichen Kauf des Handy nach Wahl und addiert die gesamten Kosten über die gesamte Laufzeit, so kommt man mit ziemlicher Sicherheit mit Letzterem am besten weg!

Speziell die Simyo Alli Prepaidkarte stellt sich äußerst attraktiv da. Die Vorteile der Simyo Prepaidkarte liegen vor allem darin dass man ganz genau weiß wo man dran ist und bei den Tarifen nicht im Dunklen stochert. Die Karte selbst erwirbt man für nur 7,90 Euro, in denen aber bereits ein Starguthaben von 5 Euro enthalten ist. Bei Telefontarifen und SMS-Kosten muss man sich eigentlich nicht viel merken. Alles kostet bei Smyo 9 Cent pro Minute, völlig egal ob es um Festnetz, Mobilfunknummern (intern und extern) oder das Schreiben einer SMS geht, alles kostet 9 Cent und basta! Auch das Abrufen der Mailbox ist kostenlos. Hier zocken andere Provider ihre Kunden gerne zusätzlich ab.

Verwendet wird dabei das Netz der Firma E-Plus und eine Abrechnungstaktung von 60/60. Guthaben auf der Prepaidkarte ist grundsätzlich 12 Monate lange gültig. Es kann via Überweisung oder Kreditkarte aufgeladen werden. Natürlich ist auch eine klassische Aufladung per Guthabenkauf an der Tankstelle oder im Supermarkt möglich. Wer Neukunde wird, der hat die Wahl zwischen einer Wunschrufnummer oder der kostenlosen Übernahme der alten Nummer.

Die Devise lautet also: Wunschhandy kaufen, Prepaidkarte von Simyo rein und lostelefonieren, ganz gemäß dem Slogan “weil einfach einfach einfach ist!”. Generell bekommt man von dem meisten Simyo Kunden eher Positives zu hören und so setzen immer mehr Verbraucher auf das Prinzip der Preistransparenz.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.