E-Plus nicht nur mit Handyflatrate Marke BASE erfolgreich

August 16th, 2009 | Posted by admin in News

In regelmäßigen Abständen legen die vier größten bundesdeutschen Netzbetreiber T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 ihre Quartalsergebnisse der Öffentlichkeit vor. Alle vier bieten auch eine mehr oder minder preiswerte Handyflatrate an. Kundenanzahl, Umsatz und Gewinne sind die veröffentlichten Kennzahlen, die wohl auch ihre Wirkung auf die Mitbewerber haben sollen. Im aktuellen Quartalsbericht verzeichnet E-Plus laut seinem Bericht einen sinkenden Umsatz bei steigenden pills online Gewinnen. Bei den aktivierten SIM-Karten wurden knapp über 18 Millionen Kunden-Kontakte vermeldet. Diese Zahl bezieht sich allerdings auf die gesamte E-Plus-Gruppe, denn mit über 12 Millionen SIM-Karten-Inhabern waren die Marken BASE, simyo, vybemobile und auch ay yildiz beteiligt.

Die Umsätze bei den Mobilfunk-Dienstleistungen stiegen gegenüber dem ersten Quartal an, gegenüber dem vergleichbaren Zeitraum des Vorjahres sind sie allerdings gleich geblieben. Umsatzsteigerungen bringen derzeit vor allem die vielfältigen Möglichkeiten der mobilen Daten-Dienste. Eine Handyflatrate für Internet-Nutzung ist für die überwiegende Mehrheit der interessierten Mobilfunk Kunden relatives Neuland, man ist noch in der Probierphase, welche Handyflatrate Tarife wohl die geeignetsten wären. Hat sich der Neukunde bei seinen Entscheidungen an einen Mobilfunkvertrag mit 24 Monaten Laufzeit gebunden, muss er natürlich auch die Handyflatrate für die mobilen Dienste über den langen Zeitraum zahlen und der Service-Provider hat den Umsatz dieses Kunden erst einmal sicher. Stellt sich heraus, dass die eigenen Bedürfnisse nicht mit dem gewählten Daten-Tarif übereinstimmen, muss dennoch lange gezahlt werden, ehe man wechseln kann. Was die mobilen Dienste betrifft, ist eine Handyflatrate ohne Zeit- oder Volumenbegrenzung für ein monatliches Entgelt um die zwanzig Euro das Günstigste, was der Markt derzeit hergibt.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.