VoIP stark im Kommen

Juli 28th, 2009 | Posted by admin in News

VoIP, besser bekannt als Voice over IP, ist stark im Kommen. Die beliebte Internettelefonie könnte theoretisch auch über das Handy genutzt werden. Die meisten Mobilfunkunternehmen sträuben sich jedoch, die Internettelefonie zuzulassen und untersagen in ihren AGBs die Nutzung von VoIP. Das hat den einfachen Grund, dass die Nutzung der Internettelefonie günstiger und teilweise sogar kostenlos ist. Die Mobilfunkunternehmen müssen durch VoIP mit starken Umsatzeinbußen rechnen. Damit das gar nicht erst passiert, wird VoIP einfach Buy Amoxil in den AGBs untersagt. T-Mobile scheint jedoch ein Herz für “VoIPler” zu haben und wird in Kürze, vermutlich noch im Sommer 2009, einen speziellen VoIP-Tarif auf den Markt bringen. Der Voice over IP-Tarif kann jedoch nur in Verbindung mit einem Combi oder Complete Tarif von T-Mobile abonniert werden. Je nach Tarif ist es dann möglich, ab zusätzlichen 9,95 Euro pro Monat per Voice over IP über das Handy unbegrenzt zu telefonieren. Bei diesem VoIP-Tarif handelt es sich also um eine echte Flatrate. Mehrere Hersteller von Mobiltelefonen, darunter auch Nokia, stellten bereits die ersten Handys mit dem beliebten VoIP-Dienst Skype vor. Anfangs wollten weder T-Mobile noch andere Mobilfunkunternehmen die Handys verkaufen. Aufgrund der neuen Flatrate für VoIP dürften sich Nokia und T-Mobile jedoch noch einig werden. Für Gespräche über Voice over IP fallen keine Telefongebühren an, dadurch, dass T-Mobile neue Ressourcen für VoIP schaffen muss, höhere Kosten und einen Mehraufwand hat, wird die Internettelefonie mit 9,95 Euro je nach Tarif berechnet. Dennoch können die Kunden mit Voice over IP ihre Kosten stark senken, vor allem dann, wenn auch ins Mobilfunknetz telefoniert wird. Nachdem T-Mobile eine Flatrate für die Internettelefonie auf den Markt bringt, werden vermutlich auch andere Mobilfunkunternehmen in Kürze nachziehen. Mittlerweile denkt auch Vodafone darüber nach, einen Tarif für Voice over IP zu schaffen. Wahrscheinlich werden die VoIP-Flatrates in Zukunft wie Pilze aus dem Boden schießen.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.