Die Handy Flatrate von Ay Yildiz ab sofort noch günstiger

Juli 28th, 2009 | Posted by admin in News

Das Mobilfunkunternehmen E-Plus bietet schon seit geraumer Zeit die Mobilfunk-Marke Ay Yildiz an. Die beliebte Ay Yildiz-Flatrate “Sohbet” kostete ursprünglich 25,- Euro pro Monat. Kunden von Ay Yildiz haben seit dem 01.06.09 allen Grund zur Freude. Die Ay Yildiz-Flatrate wurde im Preis gesenkt und kostet nun, statt wie gewohnt 25,- Euro, nur noch 19,95 Euro. Der Preis für die Handy-Flatrate wurde somit um rund 5,- Euro gesenkt. Neukunden von Ay Yildiz können den Tarif allerdings noch einmal rund 5,- Euro günstiger buchen und sparen damit knapp 10,- Euro im Gegensatz zu den alten Konditionen. Neukunden können über das Internet die sogenannte Web-Edition buchen, die für günstige 14,95 Euro im Monat angeboten wird. Welche Kosten deckt die Ay Yildiz-Handy-Flatrate ab? Mit der Flatrate sind alle Gespräche in das deutsche Festnetz, zu BASE, E-Plus und Ay Yildiz kostenlos. Auch das Abrufen der Mailbox ist kostenlos. Gespräche in fremde Mobilfunknetze kosteten mit der Ay Yildiz-Flatrate ursprünglich 30 Cent pro Minute. Dieser Preis wurde nun auf 25 Cent pro Minute gesenkt. Die Preise der Ay Yildiz-Flatrate haben sich also stark zum Positiven verändert. Leider gibt es aber auch einen Grund zur Klage. Früher waren die Kurzmitteilungen zu BASE, E-Plus und Ay Yildiz in der monatlichen Grundgebühr enthalten. Heute gehören die beliebten Kurzmitteilungen nicht mehr zu den Inklusivleistungen und werden getrennt abgerechnet. Pro SMS werden ab sofort 15 Cent berechnet. Dafür werden Gespräche in die Türkei, also ins Festnetz oder türkische Mobilfunknetze ebenfalls nur noch mit einem Einheitspreis von 15 Cent die Minute abgerechnet. Wer sein Handy in der Türkei nutzt, zahlt für eingehende Gespräche 20 Cent pro Minute. Die Mindestvertragslaufzeit für die Ay Yildiz-Flatrate beträgt 24 Monate. Zudem muss eine einmalige Anschlussgebühr in Höhe von 35,- Euro gezahlt werden.



Sohbet


Sohbet

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.