Kleine Handyflatrate für ankommende Auslandsgespräche

August 6th, 2009 | Posted by admin in News

Netzbetreiber O2 hat nun auch seine Auslandstarife neu bearbeitet und eine Handyflatrate in Form von einem kleinen Kontingent an Frei-Minuten aufgelegt. Die Option My Europe Top hat eine Laufzeit von einem Monat und ist dadurch flexibel nutzbar. Für acht Euro, denn so viel kostet die Option My Europe Top, wird zu einem einheitlichen Minutenpreis in alle Netze von insgesamt 43 Ländern telefoniert. Die jeweiligen Weltzonen und Ländergruppen sind in der Webpräsenz von O2 einsehbar. Das kleine Kontingent einer kostenlosen Handyflatrate für die im Ausland ankommenden Gespräche beläuft sich auf immerhin einhundert Minuten. Des Weiteren ist bei der Option des My Europe Top-Tarifs von Service-Provider O2 der Empfang aller SMSen gratis. Für aus dem Ausland abgehende Gespräche an die Familie oder Freunde und Bekannte in Deutschland werden innerhalb des My Europe Top-Tarifs 39 Cent pro Minute berechnet. Auch die Kurznachricht in Form einer SMS ist in der umgekehrten Richtung nicht mehr kostenlos. Hier gilt der den EU-Richtlinien entsprechende Auslandstarif von 13 Cent.

Die EU-Richtlinien waren Amoxil price wohl ausschlaggebend dafür, dass O2 seine ab 01.07.2009 gültige Option inklusive der Handyflatrate für einhundert Minuten, die im Preis von acht Euro für einen Monat für ankommende Gespräche enthalten ist, genauso wie die Gratis-SMS, die von zu Hause den Urlauber im Ausland erreichen, anbietet. Wohlgemerkt gelten sie für die in der Option enthaltenen 43 Länder. Weiter müssen Kunden von Netzbetreiber O2, wenn keine Auslandsoption gebucht wird, den bisherigen regulären Auslandstarif zahlen. Beim längeren Aufenthalt im Ausland kann die Option mit Handyflatrate für eingehende Gespräche auch unbefristet gebucht werden.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.