Handyflatrate für Auslandsgespräche kein Thema

Juni 30th, 2009 | Posted by admin in News

Die Urlaubszeit ist in vollem Gange, aber im Ausland wird selbst so manche Quasselstrippe zum Wenigtelefonierer. Eine Handyflatrate für Auslandsgespräche ist bei den Netzbetreibern im Großen und Ganzen kein Thema, abgesehen von einzelnen Angeboten. Dennoch tut sich etwas im Roaming Bereich bei Auslandsgesprächen, auch wenn im Prepaid Bereich eine Handyflatrate als Option nicht zur Verfügung steht. Die seit 01. Juli 2009 gültige Regelung eines EU-Standardtarifs für Auslandsgespräche hat den Markt in Bewegung gebracht. Wie oftmals bei Neuerungen nicht nur bei T-Mobile oder Vodafone offshore pharmacies üblich, hat sich E-Plus, der mit seinem simyo Basic-Tarif eine günstige Handyflatrate bietet, bei den Auslandsgesprächen erst einmal dazu durchgerungen Ankündigungen zu machen. O2 mit seiner Prepaid Discount-Marke FONIC wird da schon konkret. Bereits mit seiner Handyflatrate für die mobilen Dienste war FONIC als einer der ersten am Markt. Nun kommen die Handy Roaming-Tarife bereits ab 01. Juli 2009 zur Anwendung. International Roaming muss bei FONIC nicht extra beantragt werden, sondern wird automatisch aktiviert.

Aus dem Ausland abgehende Gespräche werden demnach dann mit 51 Cent anstelle der bisher üblichen 54 Cent berechnet und bei den eingehenden Anrufen sinkt der Minutenpreis von 26 Cent auf 22 Cent ab dem 01. Juli 2009. Im FONIC Einheitstarif von neun Cent die Minute in alle bundesdeutschen Netze gibt es keine Option auf eine Handyflatrate für Sprachtelefonie. Und auch die im Preis ab 01.07.2009 gesenkten Auslandstarife sind noch nicht das Gelbe vom Ei. Nur beim SMS Versand bietet FONIC einen echten Schnäppchenpreis von 13 Cent, bisher waren es 39 Cent pro Textnachricht.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.