Service-Provider mit Online-Vorteil bei Handyflatrate

Juni 29th, 2009 | Posted by admin in News

Die türkischstämmigen Mitbürger haben bei der auf internationale Gespräche spezialisierten E-Plus Marke AY YILDIZ seit Anfang Juni die Möglichkeit, eine günstige Handyflatrate innerhalb des Sohbet-Tarifs online zu buchen. Die Handyflatrate deckt canada pharmacy die Gespräche ins deutsche Festnetz, in das E-Plus und das BASE Netz und damit natürlich auch in die Community ab. Diese Handyflatrate ist für 19,95 Euro im Monat verfügbar, aber dieser Monatspaketpreis reduziert sich während der gesamten Laufzeit auf nur noch 14,95 Euro, wenn das Angebot online realisiert wird. Die Abfrage der Mailbox ist kostenlos. Textnachrichten, auch die in die Türkei, werden einheitlich mit 15 Cent berechnet. Die Mindestvertragslaufzeit für das Online-Angebot beträgt 24 Monate, der Mobilfunkvertrag wird mit Service-Provider E-Plus im AY YILDIZ Sohbet-Tarif realisiert. Gespräche in die anderen deutschen Mobilfunknetze werden im genannten Tarif-Modell mit einem Minutenpreis von 25 Cent in 60/1-Taktung abgerechnet. Dafür aber sind die Gespräche außerhalb der Handyflatrate, die ins türkische Festnetz und in alle türkischen Mobilfunknetze gehen, recht vorteilhaft, denn sie werden mit 15 Cent pro Minute, aber auch in der besseren 60/1-Taktung, abgerechnet.

In der Türkei ankommende Gespräche werden in 60/30-Taktung mit zwanzig Cent berechnet. Die in dieser Aktion integrierte Handyflatrate mit den weiteren Minutenpreisen ist gerade für solche Interessenten willkommen, bei denen einige Familienmitglieder in der Türkei und einige hier leben. Beachtet werden muss allerdings, dass für den AY YILDIZ Sohbet-Tarif ein Dual- oder ein Triband-Handy notwendig wird, bei dem die Freischaltung erfolgt beziehungsweise die SIM-Lock Sperre aufgehoben ist. Nur mit diesen Voraussetzungen kann von Handyflatrate und günstigen Minutenpreisen profitiert werden.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.