Neue Handyflatrate auf Prepaid-Basis von Base

Mai 28th, 2009 | Posted by admin in News

Scheinbar gab es für die Vertragsvarianten der Handyflatrate von Base einiges an negativem Feedback, denn die E-Plus-Marke hat sich nun entschlossen, eine Handyflatrate auf Prepaid-Basis zu offerieren. Base Prepaid heißt die Handyflatrate, die monatlich mit zehn Euro zu Buche schlägt. Damit wird Base aber nicht wirklich preisgünstiger, denn die Handyflatrate erlaubt nur kostenfreie Gespräche ins gesamte Netz von E-Plus und zur Mailbox. Für teure 29 Cent telefoniert der Kunde mit dieser Handyflatrate in alle anderen Netze, so auch ins Festnetz. Auch die 19 Cent pro SMS kann man nicht wirklich preisgünstig nennen. Weiter wurde eine Service-Hotline für Kunden dieser Prepaid Handyflatrate on line pharmacy eingerichtet, das ist zwar sehr nett, aber auch sehr teuer: 1,49 Euro bucht Base bei Fragen an die Hotline vom Prepaid-Guthaben ab. Das relativiert sich bei längeren Gesprächen, denn dieser Preis gilt nicht pro Minute, sondern pro Anruf.

Mit fünf Euro Startguthaben wird das Starterset für die Prepaid Handyflatrate ausgestattet, welches man allerdings für 19,99 Euro kaufen muss. Reicht das Guthaben auf dem Prepaid-Konto nicht für die Buchung des Folgemonats aus, so wird der Kunde via SMS darüber informiert, andernfalls läuft die Handyflatrate einfach weiter. Vorsicht dabei, denn wird die Handyflatrate kurzfristig deaktiviert, zahlt der Kunde auch netzintern die teuren 29 Cent pro Gesprächsminute. Sobald man das Konto wieder um mindestens zehn Euro auflädt, werden diese abgebucht, sodass sich die Handyflatrate wieder automatisch einstellt. Unter der kostenlosen Kurzwahl 1155 lässt sich die Handyflatrate auf Wunsch auch kurzfristig deaktivieren, wenn man diese zeitweise nicht mehr oder auch gar nicht mehr nutzen möchte.

You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 Both comments and pings are currently closed.